Netzwerk

Beiträge zum Thema Netzwerk

Johannes Artmayr (Geschäftsführende Gesellschafter von Strasser-Steine) übernimmt die MCL-Präsidentschaft von FH-Professor Harald Kindermann.

Präsidentenwechsel beim Marketing Club Linz

Kürzlich fand die Generalversammlung des Marketing Club Linz (MCL) statt. Dabei wurde Johannes Artmayr zum neuen Präsidenten gewählt. Der geschäftsführende Gesellschafter von Strasser-Steine löst gemäß den Statuten FH-Professor Harald Kindermann ab. Der erfolgreiche Unternehmer übernimmt für die nächsten beiden Jahre die Führung der oberösterreichischen Marketing-Community. Ein Vorstands- und Beiratsteam aus Vertretern der Wirtschaft quer durch alle Branchen steht ihm dabei zur...

  • Linz
  • Nina Meißl

Das Ziel im Visier

Intuitives Bogenschießen Termin: FR 19. Mai 2017(4 LE) 9.00 – 13.00 Uhr Leitung: Andrea Grentner & Hélène Balaz Intuitives Bogenschießen in Verbindung mit Entscheidungsfindung, und damit Ausrichtung auf das Wesentliche . Hinbewegung zu mehr – wie frau mit emotionaler Intelligenz und Körperwahrnehmung Blockaden löst und somit das Selbstmarketing auf eine neue Ebene bringt. Personal Branding, Auftritt in der Öffentlichkeit, Selbstbewusstsein, Ausstrahlung - was hindert, was...

  • Linz
  • VFQ Gründerinnenforum G.Schaller
Der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens hängt vom Netzwerk ab.

Das Netzwerk in 7 Tagen erweitern

BEZIRK (nikl). Vor allem für Ein-Personen-Unternehmen ist die Wichtigkeit der Zusammenarbeit existenziell und entscheidend für den zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg in der digitalen Industrie Die Wirtschaftskammer Linz-Land bietet am 23. November ab 17 Uhr ein Training, wie man „In 7 Tagen das Netzwerk ausbaut“, an. Anmeldung zum Workshoptraining in der Wirtschaftskammer mit Michaela Lindinger per E-Mail an linz-land@wkooe.at Wann: 23.11.2016 ...

  • Linz
  • Klaus Niedermair
Wöchentlich treffen sich Selbsthilfegruppen bei den Barmherzigen Schwestern.
2

BHS Linz vernetzen Spital und Selbsthilfegruppen

Über eine eigene Selbsthilfekontaktstelle sind Selbsthilfegruppen, Patienten und Angehörige im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz als Partner integriert. Mitglieder von Selbsthilfegruppen (SHG) sind Experten in eigener Sache. Sie kennen beide Seiten – Krankenhaus und Privatumfeld, professionelle Spitalsbetreuung und familiäre Pflege, High-Tech-Medizin und psychosoziale Nachsorge. Die Selbsthilfekontaktstelle der Barmherzigen Schwestern vernetzt seit zwei Jahren Patienten, Angehörige,...

  • Linz
  • Nina Meißl
1

Wie halte ich Balance

Patchworking - mein Berufsleben auf mindestens zwei Standbeinen Der Berufsalltag auf zwei oder mehreren Standbeinen ist herausfordernd. Wie bewältige ich das? Was erhoffe ich mir davon? Was wird der Preis dafür sein? Welche Konsequenzen hat das auf mein Leben? Welche Perspektiven ergeben sich dadurch? Eine Vollzeitstelle ist weder möglich noch immer gewünscht. Dieser Abend ist für Frauen, die vorübergehend oder langfristig unterschiedliche berufliche Existenzen unter einen Hut bringen...

  • Linz
  • VFQ Gründerinnenforum G.Schaller

"Crowd" finanziert Linzer Ideen

Viele junge Geschäftsideen finanzieren sich über Crowdfunding LINZ (jog). Fast 200.000 Euro konnten Linzer Unternehmen in den letzten drei Jahren mit Unterstützung der Creative Region via Crowdfunding lukrieren. In den letzten Monaten wurden Geschäftsideen wie das aufblasbare Zelt namens "Gentletent", das Trinksystem "nuapua" oder der Gesundheitsschuh "aergo" mit dieser alternativen Finanzierungsform umgesetzt. Das wohl erfolgreichste Beispiel aus Linz ist der verpackungsfreie Supermarkt...

  • Linz
  • Johannes Grüner

Sozialarbeit in Berufsschulen wird ausgebaut

Projekt soll vorerst auf Standorte in Altmünster, Linz und Freistadt erweitert werden Rund 28.000 Jugendliche in OÖ besuchen eine Berufsschule. 1500 davon in Ried, wo seit April des vergangenen Jahres ein Pilotprojekt läuft. Zwei Sozialarbeiter kümmern sich dabei um sämtliche Probleme der Schüler, stehen als Vertrauensperson und Gesprächspartner zur Verfügung. Rund 150 Jugendliche haben dieses Angebot bereits in Anspruch genommen. Aufgrund der großen Nachfrage wird das Projekt nun erweitert:...

  • Freistadt
  • Christoph Gaigg

Integration von Menschen mit Beeinträchtigung bei Wozabal

Wozabal nutzt das Angebot der Personalassistenz des Vereins NETZWERK und setzt temporäre und fixe Mitarbeiter mit Beeinträchtigungen ein. „NETZWERK mit seiner Personalassistenz ist für Wozabal der Ansprechpartner Nummer Eins, wenn es um Mitarbeiter mit Beeinträchtigung geht. Die Kooperation mit dem NETZWERK ist für uns sehr wichtig, da wir mit dem NETZWERK einen fairen und kompetenten Partner für die Beschäftigung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen gefunden haben und die...

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski
Bürgermeister Klaus Luger (3. v. r.) und Vizebürgermeister Bernhard Bayer (4. v. l.) freuen sich über die Ernennung.

Linz ist "Creative City" der UNESCO

Linz ist am Montag in der Sparte "Media Arts" in das UNESCO-Netzwerk Creative Cities (Kreative Städte) aufgenommen worden. Nach Graz (Design) ist Linz nun die zweite österreichische Stadt, die es auf diese illustre Liste geschafft hat, auf der sich auch Metropolen wie Bologna, Berlin, Sydney oder Buenos Aires befinden. "Die Aufnahme in das internationale Netzwerk der UNESCO unterstreicht die Internationalität und das langjährige Know-how, welches Linz seit Jahren repräsentiert. Auch die...

  • Linz
  • Nina Meißl
Erfolgreiche Start-Stipendiaten
3

Außenminister besuchte erfolgreiches Migrantenprojekt in Linz

Außen- und Integrationsminister Sebastian Kurz stattete dem Linzer Integrationsprojekt "Start" vergangene Woche einen Kurzbesuch ab. Gefeiert wurde die Eröffnung des neuen "Start"-Büros im AXIS Linz - Coworking Loft in der Tabakfabrik. Das Projekt ermöglicht Schülern mit Migrationshintergrund, die höhere Schulen besuchen, finanzielle Förderungen und betreut die Stipendiaten in einem Netzwerk. Bei der Feier konnten die erste und zweite Generation der Teilnehmer am Start-Stipendien-Programm den...

  • Linz
  • Nina Meißl
Johannes Pracher (Keper Society), Herta Neiß (Tourismuslehrgang JKU Linz), Martina Trummer (Salzburg Congress), Roman Sandgruber (JKU Linz), Christian Grünbart (con.os Tourismusberatung), Gerhart Stadlbauer (österreichischen Mensen), Eva Radocha (ebc-Beratung), Johannes Roither (CUBUS)
1

Touristiker der Kepler Uni hoben Alumni-Club aus der Taufe

Am Freitag den 25. April hoben Absolventen des Masterlehrgangs Tourismusmanagement der JKU im Restaurant Cubus ihren Alumni Club „Network Tourism“ feierlich aus der Taufe. Zahlreiche Absolventen und interessierte Touristiker waren gekommen, um das spannend zusammengestellte Programm, dass neben einem Einblick in die Trends des Onlinemarketings, einer Diskussionsrunde mit erfolgreichen Absolventen (darunter, Susanne Wurm – Chefredakteurin „Die Macher“, Eva Radocha – ebc Personalberatung, Claudia...

  • Linz
  • Herta Neiß

Oberösterreichs IT-Cluster wächst

Der IT-Cluster konnte innerhalb der ersten 16 Monate bereits hundert Mitglieder gewinnen. Gegründet im Jänner 2013, ist der Cluster für Informationstechnologie (ITC) das jüngste Branchennetzwerk im Clusterland Oberösterreich. Als 100. Mitglied wurde das Linzer Unternehmen Axavia Software GmbH in den ITC aufgenommen. Axavia ist spezialisiert auf Softwareentwicklung zur Optimierung von Unternehmensprozessen, international tätig und bereits langjähriger Partner im Mechatronik-Cluster. Beim ITC...

  • Linz
  • Oliver Koch
Franz Tausch, Susanne Lauer, Sebastian Badics, Michael Purner (Bildmitte) und Interessenten

Bürokonzept im Landesverlagsgebäude umgesetzt

Wo bekommt man ein Büro, nicht zu groß und nicht zu klein? Wie baut man sich die nötige Infrastruktur auf? Wie macht man potenzielle Kunden auf sich aufmerksam? Wo bekommt man Unterstützung, wenn man sie braucht? Antworten auf Fragen wie diese, insbesondere wenn man Jungunternehmer ist, sind gar nicht so leicht zu beantworten. "Einen Großteil der Fragen können wir mit unserem Büro-im-Büro-Konzept bereits im Vorfeld beantworten", sind Franz Tausch und Susanne Lauer, Führungsteam der...

  • Linz
  • Michael Purner
Hugo Steiner, Karl Dauerböck und Norbert Praschl (v. l.) waren bei der Clean Lounge in Traun dabei.
37

Gebäudereiniger trafen sich in Traun

Zum Branchentreffen "CLEAN-LOUNGE" trafen sich in lockerer Atmosphäre kürzlich die Manager der oberösterreichischen Gebäudereinigungsbranche bei der Firma Steiner & Praschl in Traun. Die beiden Geschäftsführer, Hugo Steiner und Norbert Praschl konnten dabei zahlreiche Branchenkollegen in ihrem kürzlich erweiterten Betrieb willkommen heißen. Bei Steiner & Praschl arbeiten mehr als 300 Mitarbeiter. Die CLEAN-LOUNGE ist eine lose Branchenplattform für Führungskräfte in der Gebäudereinigung und...

  • Linz
  • Oliver Koch
V. l.: WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner, RLB-Vorstandsdirektorin Michaela Keplinger-Mitterlehner, JW-Landesgeschäftsführerin Karin Reiter, JW-Landesvorsitzender Peter Reiter.
22

Wissen, Netzwerk und Party bei der langen Nacht der Jungunternehmer

Unter dem Leitgedanken, Wissenstransfer und Netzwerken bei lockerer Atmosphäre miteinander zu verbinden, stand die gestern von der Jungen Wirtschaft veranstaltete „Lange Nacht der Jungunternehmer“ im RaifeissenForum der Raiffeisenlandesbank. Beim JW-Event des Jahres ergriffen mehr als 1300 Jungunternehmer die Gelegenheit zum Netzwerken und Erfahrungsaustausch. „Wir haben viel erreicht und die Lange Nacht ist einmal mehr Gelegenheit unsere Erfolge aufzuzeigen. Wir Jungunternehmer leisten einen...

  • Linz
  • Oliver Koch
Doris Hummer.
10

Mehr Mentoring und Förderung von Netzwerken

Ausbau der Mentoring-Programme, Fokus auf ein Auszeiten-Management – Frauen und Männer Mut machen, sich für Kinder zu entscheiden und dafür die nötigen Rahmenbedingungen schaffen – , sowie Förderung von Netzwerken – Frauen Wissen und Strategien mit auf den Weg geben, sich in Netzwerken zu engagieren und davon zu profitieren. Das waren die konkreten Maßnahmen und Handlungsaufträge die am vorigen Wochenende am Zukunftsfroum für die oberösterreichische Frauenpolitik definiert wurden. Mehr als...

  • Linz
  • Oliver Koch
Doris Hummer (l.) und Christine Bauer-Jelinek.

Geschlechterkampf ist Scheingefecht

OÖ (ok). Im dritten Zukunftsforum mit dem Frauen-Mutprogramm geht es Frauenlandesrätin Doris Hummer zufolge vor allem um den Aspekt der für Oberösterreich so wichtigen Neudefinition der Frauenpolitik; nämlich nicht im Sinne einer Politik gegen Männer, sondern um das Stärken und Mutmachen von Frauen. "Besonders beschäftigen wir uns diesmal mit der Zielgruppe der Frauen 45+. Da wir bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf – wovon die Frauen unter 45 Jahre betroffen sind – schon viel erreicht...

  • Linz
  • Oliver Koch
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.