"Crowd" finanziert Linzer Ideen

LINZ (jog). Fast 200.000 Euro konnten Linzer Unternehmen in den letzten drei Jahren mit Unterstützung der Creative Region via Crowdfunding lukrieren. In den letzten Monaten wurden Geschäftsideen wie das aufblasbare Zelt namens "Gentletent", das Trinksystem "nuapua" oder der Gesundheitsschuh "aergo" mit dieser alternativen Finanzierungsform umgesetzt. Das wohl erfolgreichste Beispiel aus Linz ist der verpackungsfreie Supermarkt "holis", der über die Plattform "wemakeit" 40.000 Euro einsammeln konnte. Mit ihrer Idee haben die Betreiber den Zeitgeist getroffen und von großem öffentlichen Interesse profitiert. Crowdfunding basiert entweder auf Spenden oder finanziellen Vorleistungen der Unterstützer, die später in Form von Produkten oder Vergünstigungen zurückgezahlt werden. Seit Herbst 2014 unterstützt die Creative Region Ideen mit persönlicher Beratung: Gemeinsam mit dem Crowdfunding-Experten Wolfgang Gumpelmaier werden monatlich stattfindende Sprechstunden angeboten. Zusätzlich können sich Interessierte beim gemeinsamen "Crowdfunding-Mittagstisch" austauschen und Tipps zur Planung und Umsetzung holen. Gumpelmaier: "Gute Vorbereitung und aktives Networking sind wichtig, um die Erfolgschancen zu steigern. Der Mittagstisch bietet die Möglichkeit, von anderen zu lernen und sich zu vernetzen." Der nächste Beratungstag findet am 3. Dezember in der Tabakfabrik statt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen