23.03.2016, 11:01 Uhr

Wiental-Terrassen ab sofort wieder offen

Seit dieser Woche sind die Wiental-Terrassen wieder der Öffentlichkeit zugänglich. (Foto: Martzak-Görike)

Pünktlich zum Frühlingsbeginn wurden die WIental-Terrassen über der U4-Trasse zwischen Redergasse und Spengergasse am Montag wieder geöffnet.

MARGARETEN. Nach Diskussionen rund um die erhöhte Rutschgefahr aufgrund einer möglichen Eis- und Reifbildung auf dem Holzboden der Terrasse, wurde die erst im September 2015 neu errichtete und groß eingeweihte Grünoase bereits im November wieder gesperrt. Ein Absperrungsgitter verhinderte in den Wintermonaten den Zutritt und schützte so die Bevölkerung vor Unfällen. Diese Fürsorge der zuständigen Magistratsabteilung MA 29 (Wiener Brückenbau und Grundbau) ärgerte Anrainer und Bezirkspolitiker in gleichen Maßen: "Da müsste zum Beispiel auch entlang des Donaukanals ein Zaun aufgestellt werden, weil man dort hineinfallen könnte," ärgerte sich etwa die grüne Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Susanne Jerusalem.

Die Wiental-Terrasse nahe der U4-Station Pilgramgasse wird künftig auch bei niedrigen Temperaturen zugänglich bleiben. Schilder werden auf eine erhöhte Sturzgefahr aufgrund des Holzbodens hinweisen. Ob zusätzlich zu den Warntafeln der Bereich auch eingezäunt wird, ist laut dem Büro von Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery noch nicht entschieden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.