06.05.2016, 14:14 Uhr

Zentrum für seelische Gesundheit in Mattersburg eröffnet

Vor dem neuen Zentrum für seelische Gesundheit in Mattersburg: v.l.: Karl Helm, GF PSD, Gesundheitslandesrat Norbert Darabos und Brigitte Schmidl-Mohl, Chefärztin PSD (Foto: LMS)
MATTERSBURG. Gesundheitslandesrat Norbert Darabos eröffnete ein Ambolatorium für die Behandlung von psychiatrischen Erkrankungen in Mattersburg.
„Diese sind stark im Steigen. Die Ursachen sind zusätzliche Belastungen am Arbeitsplatz, in der Familie, aber auch erblich bedingte Krankheitsbilder. Mit dem neu errichteten Ambulatorium des Psychosozialen Dienstes Burgenland wird dem Versorgungsauftrag im niedergelassenen Bereich für den Bezirk Mattersburg nachgekommen“, erklärte Darabos.
Am 8. Juli wird es ein offizielles Eröffnungsfest mit einem Tag der offenen Tür für die Bevölkerung geben.

Breites Spektrum

Das Ambulatorium steht allen Menschen offen, die wegen einer psychiatrischen Erkrankung – Angstzustände, Depression, Psychose, Abhängigkeit – Hilfe benötigen. Zu den Aufgabenbereichen zählen die Diagnostik, fachärztliche und klinisch-psychologische Behandlung ebenso wie klinische Sozialarbeit, Drogen- und Suchtberatung, aber auch betreutes Einzelwohnen, Hausbesuche und nachgehende Behandlung. Sämtliche Angebote des PSD können freiwillig, anonym und kostenlos in Anspruch genommen werden.
Die Leistungen beinhalten ebenso die Koordination von sozialen und psychiatrischen Hilfeleistungen und die Hilfestellung für Angehörige, Familien und das nähere Umfeld des Erkrankten sowie die Kooperation mit regionalen und überregionalen Netzwerkpartnern.

Land und BGKK als Partner

Das Land stellt dem PSD jährlich insgesamt 1,840.000 Euro zur Verfügung. „Aber auch die Burgenländische Gebietskrankenkasse ist ein wichtiger Partner, ohne dessen Unterstützung dieses flächendeckende Angebot von Leistungen nicht möglich wäre“, so Darabos abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.