15.05.2016, 00:00 Uhr

Eine Kletterwand für Meidling am Wienfluss

Die ersten Kletterversuche unternahmen schon Bezirksvorsteherin Gabriele Votava und SP-Bezirksrat Alfred Theuermann. (Foto: gb*5/12)

Am Bruno-Pittermann-Platz kann man jetzt auch klettern. Das Eröffnungsfest startet am 19. Mai 2016 um 14 Uhr.

MEIDLING. Entlang der U6 und dem Westgürtel werden die öffentlichen Trendsportanlagen gut genutzt. Diese "Kette des Sports" ist nun um eine Perle reicher: am Bruno-Pittermann-Platz wird am 19. Mai eine Boulderanlage eröffnet.

Drei Wände mit Kunstgriffen ermöglichen Kletter-Fans und solchen, die es noch werden wollen, die Möglichkeit, ihr Geschick zu testen. Verschiedene Neigungen der Boulderwände bieten sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen einen Anreiz.

Die Höhe ist gerade so gewählt, dass man auch von der Spitze noch Abspringen kann. Der Schotterboden dämpft den Sprung, so dass keine zusätzliche Sicherung nötig ist: Man kann auch alleine bouldern. Einfach nur Kletter- oder Turnschuhe mitbringen, und schon kann man das "After-Work" Workout starten.

Gratis: Boulderanlage

Die neue Trendsportanlage erweitert das Angebot am Bruno-Pitterman-Platz: Hochbeete und Liege-Möglichkeiten werden zurzeit schon fleißig genutzt. Vor der Errichtung des Kletter-Hotspots startete die Gebietsbetreuung eine Umfrage unter den Nutzern des Platzes. Das Ergebnis: Die erste große Open-Air-Boulderanlage im Wiental, die jeder gratis nutzen kann.

Klettern: Einführungs-Workshop

Die Eröffnung findet am Donnerstag, dem 19. Mai, mit einem großen Fest am Bruno-Pittermann-Platz statt. Von 14 bis 17 Uhr können Interessierte vorbeikommen und erste Kletterversuche unternehmen. Wer möchte, kann sich auch beim Boulder-Einführungsworkshop anmelden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.