13.07.2016, 09:13 Uhr

Weisenblasen auf der Burgruine Landsee

Auf der Burgruine Landsee sorgten Blasmusikbläser aus drei Bundesländern für gute Stimmung. (Foto: Verschönerungsverein Landsee)

Das 13. Weisenblasen am 10. Juli 2016 auf der Burgruine Landsee war eine sehr erfolgreiche Veranstaltung.

LANDSEE. Die Besucher und Liebhaber ursprünglichster Volksmusik kamen auf ihre Rechnung und konnten den Musikerinnen und Musikern hautnah begegnen. Bei herrlichem Sommerwetter wurde die Feldmesse vom Musikverein Steinberg-Dörfl umrahmt. Im Anschluss an den Frühschoppen musizierten Gruppen aus dem Burgenland, aus Niederösterreich und aus Oberösterreich untereinander vor dem begeisterten Publikum bis in den Nachmittag hinein.

Blasmusik in kleinen Gruppen

Das Weisenblasen im Blasmusikwesen meint ein Spiel in kleiner Besetzung. Damit ist aber nicht zuallererst Volksmusik gemeint. Es geht um eigens arrangierte Sätze unterschiedlicher Musikstile in kleiner Blasbesetzung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.