Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

Kreative Ideen für Zuhause
3 Aktion 2

Bezirksblätter-Adventkalender 2020
9. Dezember

Mit diesen Ideen hat Langeweile zuhause keine Chance Wer Kinder hat, der fragt sich nicht erst jetzt, welche Beschäftigungsmöglichkeiten es für zuhause gibt. Schlechtes Wetter verlangt besonders im Herbst und Winter vermehrt nach kreativen Ideen, um Kinder drinnen zu beschäftigen. Wer aktuell viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringt, der braucht Inspiration für kreative Aktivitäten. Folgende Anregungen können zum schönen Zeitvertreib für die ganze Familie werden. Gummitwist und Springseil...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof
Anzeige
"Links gehen, Gefahr sehen" lautet die Faustregel zum Gehen am Straßenrand: Die korrekte - und sichere - Fahrbahnseite für Fußgänger ist die linke.
4 1 3

AUVA
Sichtbarkeit erhöht die Sicherheit

Der Straßenverkehr birgt im Herbst und Winter besondere Gefahren für (kleine) Fußgängerinnen und Fußgänger. Daher gilt: „Mach dich sichtbar!“ Bei Dunkelheit, Regen, Nebel und schlechter Sicht steigt das Risiko im Straßenverkehr zu verunglücken. Im Herbst sind daher Menschen, die zu Fuß, mit dem Rad oder dem Roller unterwegs sind, besonders gefährdet. Das betrifft auch Kinder, die morgens bei schlechten Lichtverhältnissen in die Schule gehen oder rollen. Noch mehr als sonst können sie leicht von...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Viele Schüler sind in den ersten Wochen sehr müde.

Schulstart
Wie Kinder wieder in den Rhythmus finden

Mit der richtigen Jause und ein paar Adaptionen lässt sich der Umstieg auf den Herbst besser schaffen. (ÖSTERREICH). Für Österreichs Schüler fängt in diesen Wochen der Ernst des Lebens wieder an. Nach den Sommerferien fällt es vielen Kindern und Jugendlichen schwer, zum geregelten Tagesrhythmus zurückzukehren. Idealerweise haben Eltern bereits in der letzten Ferienwoche begonnen, den Nachwuchs früher zu wecken, um sie auf die Umstellung vorzubereiten. Falls das nicht passiert ist, sollten sich...

  • Wien
  • Michael Leitner
Anzeige
2 1 2

AUVA
Mit Scooter und Tretroller sicher zur Schule

So macht der Schulweg Spaß und ist dazu noch gesund: mit eigenem Muskelantrieb, an der frischen Luft und selbstbestimmt. Tretroller und Scooter machen es möglich. Immer häufiger werden diese muskelbetriebenen Gefährte von Kindern auch für den Schulweg genutzt – ein Trend, dem schon viele Schulen mit eigenen Abstellvorrichtungen bzw. Scooter-Parkplätzen vor dem Schulgebäude Rechnung tragen. Doch worauf ist am Schulweg zu achten? Wie sollten Eltern ihre Kinder für den Schulweg mit Scooter und...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Beim Schwimmtraining: Anna Treiber, Lara Rathmanner, Timo Fasching, Sophie Strass, Daria Moldovan, Jakob Wiedenhofer, Sebastian Geldner, Emilia Schlögl, Felix und Nina Gmeiner, Paul Janoch, Luis und Anna Mauerschitz, Anton Köppel, Lea Fischl, Zoe Niegl, Fabian Heissenberger, Luis Olsacher, Hannah Pallanits, Anna-Sophie Cherestan, Philipp und Lena Niemandsfreund (vorne); Tobias Heissler, Bgm. Anton Wiedenhofer, Katharina Seer, Anna-Lea Carich, Veronika Graner, Andrei Wiedenhofer, OAR Martin Werkovits, Manfred Niemandsfreund (hinten)

Draßmarkt
Gelungene Sportwoche für 24 Kinder mit viel Abwechslung

Eine Sportwoche wurde für 24 Kinder in Draßmarkt Anfang August organisiert. DRASSMARKT. Spiel und Spaß kamen bei der Sportwoche in Draßmarkt nicht zu kurz. Von Montag, 3. August, bis Freitag, 7.8. August, nehmen 24 Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren teil. Am Vormittag hatten die Kinder die Möglichkeit, mit Schwimmlehrerinnen von der Eisenstädter Schwimmunion, Schwimmen zu erlernen oder Ihre Schwimmtechnik zu verbessern. Das Training war hart und anspruchsvoll weshalb auch der Erfolg sichtbar...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michael Strini
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Kleinkinder haben einen hohen Nährstoffbedarf, der sich jedoch mit ausgewogener Ernährung gut decken lässt.

Mikronährstoffe für Kinder

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für gesundes Essen. ÖSTERREICH. Im Alter von einem bis drei Jahre durchlaufen Kinder eine besonders wichtige Phase ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung. Die für Kleinkinder erforderliche Nährstoffdichte ist deshalb höher als bei älteren Kindern oder Erwachsenen. Empfohlen werden mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt, um dem Energie- und Nährstoffbedarf gerecht zu werden. Viele Eltern meinen es besonders gut, und geben ihren Kindern...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Impfungen schützen vor Krankheiten, die bei den Kleinsten schwerwiegende Verläufe hätten.

Gratis-Kinderimpfprogramm
Impfungen: Gratis, aber zu wenig genutzt

Seit über 20 Jahren gibt es in Österreich ein Gratis-Kinderimpfprogramm. Zwar lassen die allermeisten Eltern ihre Kinder impfen, jedoch manchmal zu spät oder nicht konsequent genug. ÖSTERREICH. „Derzeit werden im Rahmen des Kinderimpfkonzepts acht verschiedene Impfungen gratis verabreicht, die Schutz gegen 13 Erregergruppen bieten“, berichtet Maria Paulke-Korinek vom Sozialministerium. Eltern denken oft, dass ihre Kinder zu den empfohlenen Impfzeiten noch zu jung wären. Das Gegenteil sei jedoch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
6

Spendenbericht 2019
Österreicher spenden erstmals 700 Millionen Euro

Der Fundraising Verband Austria präsentierte heute den 10. Spendenbericht. Das  Spendenaufkommen wird dieses Jahr erstmals die 700 Millionen Euro Marke erreichen. Damit spenden die Österreicherinnen und Österreicher doppelt so viel wie noch vor 10 Jahren. Auch die Spendenbeteiligung bleibt auf einem Rekordniveau.  ÖSTERREICH. In Österreich wurde 2019 so viel gespendet wie noch nie zuvor. "Die vielzitierten Spendenweltmeister sind wir in den letzte zehn Jahren nicht geworden. Aber: Das...

  • Ted Knops
Nicht jeder Infekt, der mit Fieber einhergeht, muss mit Antibiotika behandelt werden.

Antibiotikaresistenzen
Keine Antibiotika bei viralen Infekten

Immer öfter fällt das Wort „Antibiotikaresistenzentwicklung“ in den Medien. Denn die große Befürchtung im 21. Jahrhundert ist, dass die erprobten Antibiotika nicht mehr in der Lage sein werden, Bakterien den Garaus zu machen. Werden jene Erreger „resistent“ gegen Medikamente, so können Infektionen einen gefährlichen Verlauf nehmen. Jährlich sterben in Europa etwa 33.000 Menschen an den Folgen der zunehmenden Resistenzentwicklung. Damit diese nicht noch weiter fortschreitet, ist ein sparsamerer...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Die Volkshilfe organisiert eine Schenk-Aktion: Judith Ranftler, Präsidentin Verena Dunst, Geschäftsführer Georg Stenger (von links).

Für Kinder in Not
Volkshilfe geleitet per Klick zum Weihnachtsgeschenk

Eine neue Initiative der Volkshilfe Burgenland soll armen Kindern Weihnachtsfreude bereiten. Über "Burgenland schenkt" werden Wünsche von in Not geratenen Kindern aus dem Burgenland gesammelt und auf www.burgenland-schenkt.at präsentiert. "Menschen, die diesen Kindern helfen wollen, können einen Wunsch eines Kindes auswählen und erfüllen. Nach ein paar Klicks hat man eine Bestätigungs-Mail im Posteingang", erklärt Volkshilfe-Geschäftsführer Georg Stenger. Die Spender müssen das Geschenk dann...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Kalte Tage sind eine Herausforderung für das junge Immunsystem.

Krankes Kind
Erkältung: Nachhilfe für das junge Immunsystem

Der Hals kratzt, die Nase läuft und der Hustenreiz will einfach nicht aufhören – wenn Kinder an einer Erkältung laborieren, sind Eltern verständlicherweise besorgt. Zur Beruhigung: Je nach konkretem Alter des Heranwachsenden sind bis zu zehn Infektionen pro Jahr normal. Sein Immunsystem muss erst lernen, sich mit verschiedenen Krankheitserregern auseinanderzusetzen – es muss quasi die Schulbank drücken. Immerhin gibt es mehr als 200 verschiedene Viren, die sich für eine Erkältung verantwortlich...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
Das Ponyreiten war für die Kinder ein besonderes Erlebnis
201

Ein Fest für die ganze Familie
Bezirksblätter-Familienfest auf der Burg Lockenhaus mit vielen Highlights!

Das Bezirksblätter-Fest in der Ritterburg Lockenhaus genossen Großeltern, Eltern und Kinder gleichermaßen LOCKENHAUS (EP). Spiel, Spaß und Spannung für die ganze Familie, gewürzt mit dem mystischen Flair der Ritterburg  – das waren die Zutaten des großen Bezirksblätter Familienfestes in Lockenhaus. Dies lag zum einen an der perfekten Organisation, zum anderen am umfangreichen Programm, welches die etwa 600 Besucher – die trotz Regen gekommen waren –  erwartete. Spaß, Action, Spannung Der Tag...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank

BUCH TIPP: Sarah Schocke – "Zuckerfrei für Kinder - Gesunde Alternativen und Strategien für den Alltag"
Zucker reduzieren, nicht verbieten

Kinder haben Süßigkeiten sehr gerne, die "Zuckerfallen" lauern überall, an der Supermarktkasse, auf dem Spielplatz, in vielen Speisen ... Ökotrophologin und Mutter Sarah Schocke wirbt in diesem Ratgeber für einen gesunden Umgang mit Zucker ohne "Zuckerverbot" und gibt Tipps, wie man Süßigkeiten gut in den Alltag integrieren kann und eine zuckerarme Ernährung umsetzt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, so kann man schon früh gegensteuern. Gräfe und Unzer (GU), 128 Seiten, 15,50 € ISBN...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Auf der Familyranch wurde schnell Freundschaft geschlossen
1 97

Seit über 20 Jahren
Kreativferien in der KUGA

Die KUGA startet wieder mit ihrem Ferienprogramm „KUGA 4 kids“ durch. Begonnen wurde in der zweiten Ferienwoche auf der Familyranch Mersits in Lutzmannsburg. Dort konnten die Kinder viel Zeit mit den Tieren des Streichelzoos und den Pferden verbringen. Mit den Oberpullendorfer Pfadfindern erlebten sie dazu noch viele Abenteuer auf der Suche nach dem vermissten Zauberer von Os(lip). Bei einer Abschlussvorstellung für die Eltern stellten sie ihre neu gewonnenen tierische Freunde vor und zeigten,...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
Beim Familienfest der Bezirksblätter im Lucky Town ging es bunt und lustig zu.
155

Großpetersdorf
Tolles Bezirksblätter-Familienfest im Lucky Town

GROSSPETERSDORF. Die Bezirksblätter Burgenland luden am Freitag, 5. Juli, zum 2. Familienfest ins Lucky Town ein. Für die Kinder gab es neben einem Gratis-Lucky Dog und ein kleines Bezirksblätter-Geschenk jede Menge Spielestationen mit buntem Programm. Vom Kinderschminken oder einem Tatoo-Studio über Torwand- bzw. Bogenschießen, großer Dartwand bis hin zum Hau den Lukas reichte die Palette. Dazu kam noch Pony- und Bullenreiten, Hupfburg und einiges mehr. Zaubershow mit Patrick KuloFür gute...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Wer ein langes und gesundes Leben führen möchte, sollte so früh wie möglich gesunde Entscheidungen treffen.
1

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Ab sofort gesünder leben

Ein kompetenter Umgang mit der eigenen Gesundheit ist wichtig – doch auch die Politik muss etwas beitragen. Unabhängige Experten machten sich im Rahmen der 4. Praevenire Gesundheitstage in Seitenstetten Mitte Mai Gedanken darüber, wie jene Fähigkeiten gestärkt werden können, die man zur Prävention oder Bewältigung von Krankheiten benötigt. „Menschen, die über eine geringe Gesundheitskompetenz verfügen, nehmen Vorsorgeangebote weniger in Anspruch und brauchen mehr medizinische...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
1 1

Naturschutz Kinder & Jugendliche
Neue Naturschutzjugend-Gruppe in Steinberg-Dörfl

STEINBERG-DÖRFL Seit etwa einem Monat gibt es im Burgenland eine Landesgruppe der Österreischischen Naturschutzjugend (ÖNJ). Die Naturschutzjugend ist ein parteiunabhängiger gemeinnütziger Verein, der mit Kindern und Jugendlichen aktiven Natur- und Artenschutz betreibt. Letzten Mittwoch gab es die erste offizielle Vorstellung der neuen Ortsgruppe in Steinberg-Dörfl, die von Bernd Rassinger geleitet wird. Im Vordergrund steht das Kennenlernen der Natur auf spielerische Art und Weise, geplant...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Nina Rassinger
1 1

Naturschule Rabe erhielt Gütesiegel für Kinderfreundlichkeit

STEINBERG-DÖRFL. Seit 2016 gibt es am Rabenhof auf der Oberen Hauptstraße die Möglichkeit bei Workshops zu Naturthemen teilzunehmen. Jetzt hat die Naturschule Rabe das Gütesiegel für besonders kinderfreundliche Betriebe von KiddySpace verliehen bekommen. Bernd Rassinger ist Gründer und Leiter der Naturschule, und als zertifizierter Waldpädagoge, Natur -und Wildnistrainer sehr stolz auf diese tolle Anerkennung. Naturwerkstatt Unter dem Titel "Naturwerkstatt" werden Workshops zur Natur angeboten....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Nina Rassinger
Anzeige
Winterfreuden für die ganze Familie
9

Familienurlaub
Der perfekte Winterurlaub für die ganze Familie in Gastein

Wintersportfans jeden Alters und Könnens kommen in Gastein voll auf ihre Kosten. Drei Orte, vier Skigebiete und über 200 Kilometer präparierte Pisten: das Gasteinertal mit den Skigebieten Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel, Graukogel und Dorfgastein-Grossarltal bietet das Rundum-Sorglos-Paket für Familien. Und nicht nur der Pistenspaß, sondern auch viele andere Annehmlichkeiten machen den Familienskiurlaub garantiert zum Erfolg. Anreise nach Bad Gastein par excellenceGastein kannst du problemlos...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Laura Sternagel
Die jüngsten der Hajdenjaki bei ihrem ersten Auftritt
85

Temperamentvoller Folkore-Nachwuchs
Erster Auftritt der jüngsten Hajdenjaki-Tänzerinnen

Gute Nachwuchsarbeit ist überlebenswichtig für unsere Vereine. Dass sie bei dem unterpullendorfer Folkloreensemble Hajdenjaki gelingt, bewiesen 10 kleine Tänzerinnen. Vor drei Monaten begannen sie mit der allerersten Probe mit Leiterin Jelka Perusich und jetzt schon zeigten sie ihr neues Können bei einem Auftritt im Feuerwehrhaus in Unterpullendorf. Aufgeregt, mit glänzenden Augen tanzten sie für ihr Publikum zwei Choreografien, live begleitet von der Tamburicagruppe der Hajdenjaki, die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
6

Hier schmeckt es!
Ausgezeichnets Schulbuffet von Bäckerei Thurner Josef

Schon zum dritten Mal in Folge wurde das Schulbuffet der Bäckerei Thurner im Franz Liszt Gymnasium in Oberpullendorf ausgezeichnet. Das Schulbuffet entspricht den Leitlinien des Bundesministeriums für Gesundheit. Josef Thurner und sein Team  bieten den SchülerInnen ein attraktives und gesundes Buffet. Die über 600 SchülerInnen haben eine große Auswahl an Weckerln und Broten. Großteils der belegten Weckerl sind mit Gemüse gefüllt und auch Obst kommt bei diesem Schulbuffet nicht zu kurz. Die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Marion W.
Hat ein Kind Fieber, gehört es grundsätzlich nicht in Schule oder Kindergarten, sondern in's Bett.
1

Scharlach, Mumps und Co.
In die Schule gehen oder besser im Bett bleiben?

Mit dem Kindergarten- oder Schulbeginn fangen sich viele Kleine Scharlach, Mumps oder andere Kinderkrankheiten ein. Wenn ein Kind krank ist, muss es zuhause bleiben um sich gut auszukurieren und andere nicht anzustecken. Schulfrei bei Fieber Oft ist es für Eltern aber schwierig abzuschätzen, wann der Kinderarzt zurate gezogen werden soll. Bei hohem Fieber, Austrocknungsgefahr, schlechtem Allgemeinzustand und bei bakteriell bedingten Infektionen ist auf alle Fälle ärztlicher Rat gefragt. "Im...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Für Schüler sind die ersten Prüfungen oft mit viel Stress verbunden.

Schule: Mama, Papa, Kinder, Stress?

Gerade die ersten Schulwochen können für Eltern wie Schüler eine nervliche Belastung sein. Nach den vergleichsweise gemütlichen ersten Wochen nimmt die Schule langsam wieder Fahrt auf. Für die Kinder und Jugendlichen haben die ersten Prüfungen eine große Bedeutung. Schließlich will man schon jetzt eine solide Basis für ein erfolgreiches Schuljahr bilden. Nach mehrwöchiger Pause wieder jeden Tag hochkonzentriert arbeiten zu müssen, kann beim Nachwuchs für Stress sorgen, der sich nicht selten...

  • Michael Leitner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.