06.06.2016, 15:48 Uhr

Feriencamps für Kinder nach der Trennung/Scheidung der Eltern oder Tod einer nahen Bezugsperson

(Foto: Privat)

Sommerferien sind für Kinder die schönste Zeit im Jahr – doch nicht alle können sie unbeschwert genießen. Bei Kindern, die den Tod eines nahestehenden Menschen erlebt haben, ändert auch der Sommer nichts an der Trauer, den Schuldgefühlen, der Angst und der Wut.

OÖ. Das RAINBOWS-Feriencamp gibt den Kindern die Möglichkeit, spielerisch und kreativ ihre Gefühle auszudrücken, ihrer Trauer Platz zu geben sowie Sicherheit und Orientierung zu gewinnen. Das Zusammentreffen mit Kindern in ähnlicher Situation, wirkt auch dem "Sich-allein-fühlen", das Viele sehr stark erleben, entgegen. Bewegung, Erholung, Spass und viele Gruppenaktivitäten machen die Ferien in diesen stürmischen Zeiten zu einem Erlebnis. Die Kinder tanken neue Kraft, um gestärkt aus dem Sommer zu kommen.

15 Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren nehmen am Camp teil. Die Kinder werden von den Eltern/-teilen ins Camp gebracht und von dort wieder abgeholt. Die qualifizierte Betreuung erfolgt im Camp durch zwei RAINBOWS-Fachkräfte und zwei KinderbetreuerInnen rund um die Uhr!

Kosten: Pro Kind betragen die Kosten 375 Euro. Darin enthalten sind Unterkunft, Vollpension, Betreuung und Kreativmaterial.

Es gibt für Kinder aus Oberösterreich zwei von „Rettet das Kind OÖ“ geförderte Plätze!

Termin
10. Juli bis 16. Juli 2016: Seewalchen am Attersee (OÖ)
Anmeldung: Die Anmeldungen werden entsprechend der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt.
Nähere Information: RAINBOWS Bundesverein, Theodor-Körner-Str. 182, 8010 Graz, www.rainbows.at, Tel: 0316/688670
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.