10.08.2016, 12:58 Uhr

Musikalische Botschaft: Großartiges Konzert für den Frieden und Miteinander

Konzert für den Frieden und Miteinander
Ein friedliches Miteinander ungeachtet des kulturellen Hintergrunds. ST. NIKOLA. Eine musikalische Botschaft für den Frieden erklang im Gemeindesaal von St. Nikola. Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule sangen, muszierten und spielten Theater für die zahlreichen Besucher. Als sichtbares Zeichen für den Frieden hatten die Kinder Friedensbotschaften in verschiedenen Sprachen vorbereitet, die an einer Stele befestigt, an einem öffentlichen Platz in der Gemeinde aufgestellt wird.
Pfarrer Berthold Müller segnete den Pfahl mit der Friedensbotschaft. Besonders berührend war die szenische Darstellung von Mira Lobes Kinderbuch "Das kleine Ich bin ich". Jeder Mensch braucht seinen Platz in der Gesellschaft und die Wertschätzung seiner Mitmenschen, diese Botschaft regte zum Nachdenken an. Nicht Hautfarbe oder Religion, der Mensch ist wichtig, egal woher er stammt und welche Sprache er spricht.
Direktorin Brigitte Greisinger und die Lehrerinnen der Volksschule bewiesen damit eindrucksvoll, wie sehr Kinder verschiedener Nationalität , Sprache und Herkunft gemeinsam ausdrücken können, was sie sich am meisten wünschen: ein friedliches Miteinander ungeachtet des kulturellen Hintergrunds.
Im Schulalltag beweisen sie täglich, dass dieses Miteinander möglich ist. Beim Friedenskonzert wurde auch für die Öffentlichkeit gut sicht- und vor allem hörbar, wie harmonisches Zusammenleben klingt und wie gut es mit ein wenig Toleranz gelingen kann.
In den Liedern, welche die Kinder sangen, ging es um Frieden und Freundschaft, einen Höhepunkt bildete dabei der weltbekannte Song "We are the world, we are the children".
Die Gäste wurden außerdem kulinarisch versorgt, der Reinerlös aus dem Buffet fließt zur Gänze der Schule zu. Ein besonderer Dank gilt auch den Sponsoren, die Firmen Greisinger und Machland-Konserven spendierten besondere Leckereien", die Sparkasse OÖ beteiligte sich an den Kosten für die einheitlich in Volksschul - T-shirts gekleideten Kinder. Allen Eltern und freiwilligen Mitarbeitern und Helfern gebührt ebenfalls Dank für ihren Einsatz, viele haben mitgeholfen, dieses tolle Fest auf die Beine zu stellen!
Direktorin Brigitte Greisinger konnte zahlreiche Ehrengäste beim Friedenskonzert begrüßen, allen voran Regierungsrätin und Bezirksschulinspektorin Notburga Astleitner, die Landesschulinspektorin für Religionsunterricht, Pfarrer Msgr. Berthold Müller sowie Bgm. NRAbg. Nikolaus Prinz und Margarete Aschauer von der Caritas.

Textquelle: Manfred Michlmayr, Grein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.