11.04.2016, 12:53 Uhr

Ein Dorf und der Tod: Einladung zu Gedenkwanderung durch Gusen

Das Memorial Gusen (Foto: Privat)
LANGENSTEIN, ST. GEORGEN/GUSEN. Menschen aus ganz Europa haben während des Zweiten Weltkrieges in Gusen ihre Angehörigen durch die Todesmaschinerie des NS-Terrors verloren. "Wir wollen selbst mehr von dieser Zeit erfahren und möchten auch alle anderen Interessierten einladen, mit uns mitzuwandern", lädt Nicole Keplinger-Sitz von den Grünen Ried in der Riedmark zu dieser Wanderung ein. Unter der Leitung von Rudof Haunschmied vom Gusen Memorial Committee haben Interessierte die Möglichkeit, sich am 23. April 2016 auf Spurensuche nach dem „verlorenen Lager“ zu begeben und ein Stück Geschichte lebendig werden zu lassen, das heute alleine durch eine Gedenkstätte sichtbar ist.

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird um Anmeldung bei den Rieder Grünen unter grueneried@gmail.com ersucht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.