21.06.2016, 16:00 Uhr

Friedenswünsche stiegen an Luftballons in den Himmel

ARBING. Kindergarten und Schule veranstalteten ein Friedensfest mit Enthüllung des Friedenspfahles. Er ist deshalb genau in der Mitte zwischen Kindergarten und Schule errichtet worden. Das ist Arbings Beitrag zur „Europäischen Friedensrose Waldhausen“.
Die gesamte Bevölkerung ist eingeladen, auf dem daneben befindlichen Bankerl zu verweilen und sich in Gedanken oder im Gebet einen Augenblick dem Thema Frieden zu widmen. Der Friedenswunsch steht in 4 verschiedenen Sprachen auf dem Pfahl: Englisch, Ungarisch, Russisch und Deutsch.

Dazu passend beschäftigen sich die Schüler ein ganzes Schuljahr hindurch mit der Umwelt. Kindergarten und Schule sind seit längerer Zeit Mitglieder des Klimabündnisses Oberösterreich. Kathi Mitterhofer überreichte nun ganz offiziell Urkunden und Tafeln an Kindergarten und Schule. "Wir sehen „Umwelt“ und „Frieden“ als zentrale Erziehungsaufgaben und werden uns auch weiterhin beiden Themen verpflichtet fühlen", erzählt Volksschuldirektorin Christine Tandler.
Friedenswünsche, von den Kindern in vielen Sprachen auf Karterl geschrieben, hängen an den Luftballons, welche von den Kindern zum Schluss des Festes auf die Reise geschickt worden sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.