04.10.2016, 09:11 Uhr

FriedWald Clam ist eröffnet

v.l.n.r.: Hans-Adam von Schultzendorff, Dechant Johann Fehrerhofer und Carl Philip Clam beim Durchschneiden des Bandes. (Foto: FriedWald Clam)

FriedWald ist eine alternative Bestattungsform. Die Asche Verstorbener ruht in biologisch abbaubaren Urnen an den Wurzeln von Bäumen. Seit 2012 ist dies in Österreich und seit dem 30. September auch in Klam möglich.

KLAM. Am 30. September wurde der FriedWald Clam, der zweite FriedWald-Standort in Österreich, offiziell eröffnet. Zahlreiche Gäste kamen zu diesem Anlass in den FriedWald nach Klam, der im Rahmen der Feier geweiht wurde.
Nach der Begrüßung durch den Waldbesitzer und Träger Carl Philip Clam sowie Hans-Adam von Schultzendorff, Leitung Waldakquise & Kommunalberatung der FriedWald GmbH in Deutschland, wurde der FriedWald-Standort durch Dechant Johann Fehrerhofer gesegnet. Musikalisch begleitet wurde diese Zeremonie von der Bläsergruppe der Marktgemeinde Klam.


Waldinformationstag am 8. Oktober

Die erste Gelegenheit, den neu eröffneten FriedWald kennenzulernen, haben Inte- ressierte bereits am Samstag, den 8. Oktober beim ersten Waldinformationstag im FriedWald Clam. Bei zwei Waldführungen um 10 und 14 Uhr können Interessenten den FriedWald unter der kundigen Führung der FriedWald-Förster entdecken und mehr über das FriedWald-Konzept erfahren. Während der etwa einstündigen Waldführungen – einer Mischung aus Waldspaziergang und Informationstour – informieren die FriedWald-Förster über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzung im FriedWald Clam.
Interessenten, die an einer der Führungen am 8. Oktober teilnehmen möchten, melden sich am besten unter 07269/721717 oder direkt unter www.friedwald-clam.at an.

Ab Samstag, den 22. Oktober werden dann regelmäßig, jeweils alle 14 Tage, Waldführungen durch den FriedWald Clam angeboten. Alle aktuellen Informationen sind auch unter www.friedwald-clam.at oder auf Facebook unter www.facebook.com/FriedWaldAustria verfügbar.

0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.