19.09.2016, 16:33 Uhr

Mission Menschlichkeit: 6. RK-Golfturnier begeisterte Spieler und Helfer

Wer könnte der charmanten Turniereinladung von Melanie Neuling, Tina Wasner und Sarah Landgrafaf schon widerstehen?
LUFTENBERG, ST. GEORGEN, PERG. Wenn Helfer auf unterschiedlichste Weise zusammen etwas bewegen, dann drückt auch der Wettergott beide Augen zu. Rotes Kreuz, Presenting Sponsor HABAU und die BezirksRundschau als Medienpartner hatten zur nun schon sechsten Auflage des RK-Charitygolfturniers in den Linzer GC Luftenberg geladen.Trotz tiefhängender Wolken blieben Spieler und das umfangreiche Organisationsteam bis zur abendlichen Siegerehrung trocken, was einem kurzweiligen und spannenden Tag natürlich sehr förderlich war. Das Turnier ist mittlerweile zum Pflichttermin für viele Unternehmer, Sponsoren und Gönner avanciert. "Es wird schon Tradition - das RK-Charityturnier ist mit seiner ganz eigenen Atmosphäre eines der stimmungsvollsten und schönsten Events im Jahreskreis", streute Heinz Steinkellner, Ex-Bezirkshauptmann und OÖRK-Präsidiumsmitglied den Organisatoren der Bezirksstelle Perg und der Ortsstelle St. Georgen/Gusen Blumen. Dass er mit seiner Meinung nicht alleine war, bewies der tosende Applaus der vielen Teilnehmer aus der Wirtschaft, die dem Turnier schon über Jahre hinweg die Treue halten. Fast alle waren auch bei der abendlichen Siegerehrung dabei.

Leseförderung wird ausgebaut

"Heute gibt es nur Gewinner - und der größte ist das Rote Kreuz, das nun sein ambitioniertes Projekt `Gemeinsam lesen – gemeinsam verstehen` weiter ausbauen kann", freute sich RK-Bezirksstellenleiter und Bezirkshauptmann Werner Kreisl. Lesecoaches helfen hier Kindern aus sozial schwachen Familien, besser lesen zu lernen. Das Pilotprojekt bei RK St. Georgen wurde aus dem vorjährigen Turniererlös finanziert und hat sich mustergültig entwickelt.
Die vom Trio Acustica aus Perg (Gertraud und Christian Seitlberger, Reinhard Reiter) stimmungsvoll-jazzig untermalte Siegerehrung sah eine gute Bekannte und einen Lokalmatador als Gewinner der Bruttowertung: Die Damenwertung eroberte Gertrude Felbermair (GC Kremstal) - sie hatte auch 2015 gewonnen. Bei den Herren nutzte Markus Burgstaller vom Linzer GC Luftenberg den Heimvorteil. Den Hauptpreis der Tombola, ein halbseitiges Inserat in der BezirksRundschau im Wert von € 1085,-, zog die Glücksfee, Luftenbergs Bürgermeisterin Hilde Prandner, für Horst Huemer.
Alle Ergebnisse im Detail: www.golf.at

Fotos: Gerald Heilmann, Sabine Witzany, Eckhart Herbe

Mehr Fotos vom Turnier gibts auf
http://www.meinbezirk.at/perg/lokales/6-rotkreuz-charity-turnier-in-luftenberg-die-ersten-bilder-d1865566.html

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.