16.06.2016, 13:37 Uhr

Jonglieren, Stangenslalom und Zielpassen: Technik-Fünfkampf der Schüler in Naarn

hinten: Kevin Zinganell, Jakob Klein, Julian Resch, Jan Kloibhofer vorne: Christoph Holzer, Alexander Mair, Patrick Hofer, Laurenz Mayer
NAARN. Bereits zum dritten Mal wurden heuer die Schülerliga Technik Fünfkampf Fußball Bezirksmeisterschaften durchgeführt.
Organisator Jakob Klein konnte heuer wieder vier Teams auf der Sportanlage der Union Metallbau Blauensteiner Naarn begrüßen. Es nahmen Mannschaften der SNMS Bad Kreuzen, der NMS Schwertberg, der NMS Mauthausen und der NMS Naarn teil. Bei diesem Wettkampf besteht ein Team aus 6 Spielern und es geht um Jonglieren, Kopfballspiel, Stangenslalom mit Torabschluss, Schussgenauigkeit und Zielpassen. Zum Abschluss wird es in den 1 gegen 1 Spielen auf zwei kleine Tore noch mal so richtig spannend.

NMS Schwertberg siegte

Die Meisterschaft ist ein Team-Bewerb und die Punkte aller 6 Spieler werden am Ende addiert, um den Bezirkssieger zu ermitteln. Die NMS Schwertberg konnte nach dem Sieg im Vorjahr auch heuer wieder gewinnen. Die Burschen aus Mauthausen sicherten sich den zweiten Platz vor der SNMS Bad Kreuzen und der NMS Naarn. „Der Technik Fünfkampf ist ein idealer Bewerb, um die Spannung in der Schülerligasaison noch bis zum Schulschluss zu erhalten und Anreize zu setzten“, so Schwertberg Coach Jakob Klein. Die Schüler wurden wieder mit den begehrten Medaillen in Gold, Silber und Bronze und mit Pokalen unseres Sponsors, der Sparkasse, ausgezeichnet.

Julian Resch aus Schwertberg ist Champion

Es ging natürlich auch wieder um den Pokal für den besten Einzeltechniker des Bezirkes. 4 Burschen, erfreulicherweise aus jeder Schule einer, konnten über 200 Punkte erreichen. Mit 228 Punkten kürte sich Julian Resch aus Schwertberg zum Champion im Schuljahr 2015/16.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.