15.06.2016, 20:07 Uhr

Der Babybauch vergeht, die kunstvolle Erinnerung bleibt

Als Körperabformerin hält Anne Berger emotional-schöne Zeiten in Gips und Stein für die Ewigkeit fest. So auch ihren eigene Schwangerschaft. (Foto: Angelika Pehab)

Besondere Zeiten kann Anne Berger auf kreative Weise unvergesslich machen.

BISCHOFSHOFEN (ap). "Bitte, was machen Sie von Beruf?", wird die Bischofshofenerin Anne Berger immer wieder gefragt. "Als erste professionelle Körperabformerin mit Zertifikat und Gewerbeschein in Salzburg, muss ich mich da schon öfter erklären. Wenn ich dann aber Bilder meiner Arbeiten zeige, verstehen die Leute ganz schnell, was es mit meiner Kunst auf sich hat", so Berger.

Kunst im Selbsttest

Dabei gießt und formt die 33-Jährige in ihrem Atelier am Kreuzberg besondere Momente wie die Schwangerschaft, Babyglück oder die Hände zweier Liebender in Kunststein und Gips. "Die Bandbreite ist groß. Vom Oberkörper, über Hände, Füße von Babys, Kindern und Erwachsenen bis hin zur Hundepfote habe ich schon alles gemacht", so Berger, die gerade selbst schwanger ist und ihren eigenen Babybauch schon mehrmals abgeformt hat.

"Intimbereich bitte nicht"

"Aufgrund verschiedener Materialien, die ich verwende und unterschiedlicher Techniken, die ich in meiner Ausbildung zur professionellen Körperabformerin in Karlsruhe erlernt habe, ist fast alles möglich", so die Gründerin von "Macig Belly Arts". Nur Genitalien will sie nicht abformen, auch wenn sie das Know-How dafür von ihrer Lehrerin erhalten hat. Dafür wird sie demnächst aber einen männlichen Oberkörper mit Sixpack in Gipsbinden legen.

Das ist ein "Kinderspiel"
Auf die Frage hin, wieviele Süßigkeiten sie zur Bestechung bereit hält, damit Kinder bei Abdrücken still halten, lacht die gebürtige Thüringerin: "Gar keine, weil sich die Flüssigkeit – ich verwende Alginat, das man aus dem Dentalbereich kennt – in Kombination mit warmen Wasser innerhalb von 30 Sekunden zu einer gummiartigen Masse verwandelt. Wie Zauberei. Das geht so schnell, dass die Kids gar nicht lange warten müssen und sogleich ihre Hänge und Füße wieder frei bekommen", so Berger. Und ist das gewünschte Körperteil abgeformt und getrocknet, dann geht es in die finale Phase der Verschönerung. Mit Spraydosen, Acrylfarben, Airbrush, Mosaik - oder Glitzersteinen, Rahmen, Lichtelementen oder Naturmaterialien rückt Berger den Werken im wahrsten Sinne zu Leibe, ehe die einzigartige Erinnerung für die Ewigkeit an die Kunden übergeben wird. Mehr dazu unter Magic Belly Arts.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.