05.07.2016, 16:07 Uhr

Lehen hat sein "Labyrinth der Begegnung"

Unterwegs in ihrem selbst geschaffenen "Labyrinth der Begegnung". (Foto: Stadt Salzburg)
SALZBURG. Auf Initiative der Kulturabteilung der Stadt hat Anton Gugg, Leiter der Stadtgalerien, drei Salzburger Künstler eingeladen, das Projekt „Kunst im Lehener Park“ zu realisieren. jetzt wurde mit dem "Labyrinth der Begegnung" das Endergebnis präsentiert. Die drei Künstler Marianne Ewaldt, Gian Piero Manca und Gloria Zoitl haben Schulklassen aus Lehen„Das Angebot zum Mitmachen ist wirklich gut angenommen worden“, freut sich Gloria Zoitl.

Neues Projekt im Frühjahr 2017

Die Skulpturen bleiben bis in den Herbst hinein im Lehener Park platziert. Im nächsten Frühjahr wird die Kulturabteilung ein neues Projekt anbieten. „Dabei sollen wieder Kinder, Jugendliche und Menschen aus der Nachbarschaft gemeinsam mit Künstlern den Park gestalten.“, erläutert Stadtgalerien-Leiter Anton Gugg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.