25.03.2016, 12:04 Uhr

Marko Feingold Preis ausgeschrieben

SALZBURG. Stadt und Land Salzburg schreiben gemeinsam mit der Paris Lodron Universität heuer zum zweiten Mal den Marko Feingold Preis für eine erfolgreich fertiggestellte Dissertation aus.
Thematisch sollen sich die Einreichungen mit der materiellen Kultur, dem Leben und/oder der Arbeit der jüdischen Bevölkerung sowie deren Einfluss auf Kultur, Wissenschaft und Literatur beschäftigen oder sich mit deren Verfolgung und Diasporaerfahrungen auseinander setzen. Bewerben können sich alle, die 2014 oder 2015 eine Dissertation in diesem Bereich fertiggestellt haben.
Die Gesamtdotierung beträgt 4.500 Euro, Einreichschluss ist der 31. März 2016.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.