27.06.2016, 11:54 Uhr

Sechs Tonnen 'Bierkapseln' für in Not geratene Familie

Auch Johanna Mikl-Leitner gratulierte Luise Theuretzbacher zu dieser einmaligen Aktion. (Foto: NÖAAB)
BEZIRK. Zu einer beispiellosen Sammelaktion, die selbst international für großes Aufsehen sorgte, kam es in den vergangenen 15 Monaten im Bezirk Scheibbs. Insgesamt sechs Tonnen Kronenkorken wurden von etlichen freiwilligen Helfern für eine in Not geratene Familie gesammelt. Initiatorin und Leiterin Luise Theuretzbacher: "Als Mutter hat mich das traurige Schicksal dieser Familie zutiefst berührt. Umso erfreulicher ist es mit anzusehen, wie sehr geholfen wurde." Der Ausgang dieser Aktion fand in Steinakirchen statt, breitete sich aber schnell über den gesamten Bezirk aus. Sogar andere Bundesländer zeigten sich von der Idee begeistert und begannen zu sammeln. In vielen öffentlichen Gebäuden, wie Schulen und Gemeindeämtern, wurden eigene Sammelboxen aufgestellt. Selbst die Landesregierung rund um Johanna Mikl-Leitner zeigte sich von dieser einmaligen Bereitschaft zu helfen äußerst beeindruckt. Zum Ende der Aktion steht ein vorübergehendes Ergebnis von 15.000 Euro zu Buche. Geld, welches zwar keinen geliebten Menschen ersetzen kann, aber der betroffenen Familie zumindest eine Sorge weniger zumutet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.