06.07.2016, 10:28 Uhr

Österr. Radrundfahrt 2016 im Mostviertel

Gresten: grestner höhe | Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=on6bsFSVhrg&featur... Längst ist die "Ötscherbärin" zum neuen Maskottchen des Gebietes rund um den Ötscher geworden. Als sich am 5. Juli 2016 die Rennfahrer der österreichischen Radrundfahrt durch "IHR" Gebiet quälten, war sie natürlich gekommen um ensprechend "anzufeuern". Bester Platz erschien ihr die Grestner Höhe, unweit des "Richtereck", wo man den Ötscher so schön sieht. Egal ob Begleitfahrzeuge, die Blaulichtmotorradfahrer usw. alle begrüßten mit Handzeichen oder Hupe die "Ötscherbärin" besonders herzlich. Und das Fernsehteam kam extra zurück, um die Ötscherbärin mit ihren N.Ö. Flaggen "Groß" ins Bild zu bringen. Bei der Ausstrahlung im ORF Sport, und sogar europaweit im Eurosport, nahmen sich sogar die Sprecher des so liebgewonnen Maskottchens an. Diesmal war kein einziger Politiker im Radrenn-Fernsehen zu sehen, aber die Ötscherbärin eben schon. Mit ihren "blau-gelben" Fahnen zollte sie auch unübersehbar dem Land N.Ö. größte Hochachtung. Sicher ein guter und kostenloser Werbeefekt für die Region " rund um den Ötscher": "Die Ötscherbärin" Renate Wachauer. Und bald erscheinen die ersten "Ötscherbär-Produkte" am Markt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.