21.08.2016, 22:39 Uhr

Kanalkamerafahrt in Kledering

Stadtrat Simon Jahn (Foto: Gemeinde Schwechat)
Seit Mitte August ist die Kanalinspektion in Kledering großes Thema. Begonnen wurde mit dem Regenwasserkanal, danach wird der Schmutzwasserkanal inspiziert. Die Arbeiten sind für vier Wochen anberaumt. Am Dienstag informierte sich Stadtrat Simon Jahn vor Ort über die Arbeiten. Das Befahren mit der Kanalkamera ermöglicht die Feststellung von Mängeln und Beschädigungen in den Kanalrohren. Parallel zu den Kanalrohren (insgesamt ca. 7.510 lfm Regen- und Schmutzwasserkanalanlagen) werden auch die Kanalschächte (ca. 240 Stück) und die Wasserleitungen (ca. 4.500 Laufmeter) überprüft.
Nach der Auswertung der Videos und Protokolle wird das Ausmaß der Sanierung festgelegt. Die Daten dienen gleichzeitig als Grundlage für den bislang fehlenden Kanalkataster. Somit liegen nach Abschluss der Untersuchungen in ca. vier Wochen alle Daten auf dem Tisch und die Sanierung der Infrastruktur kann im Detail geplant und umgesetzt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.