27.04.2016, 07:30 Uhr

Villach: Junge Filmemacher zeigen ihre Werke

Die Mitglieder der "Youth Carinthia Cinematic" (YCC) freuen sich auf die Vorführung ihrer Filmproduktionen (Foto: KK)

Beim Jugendtag am 29. April präsentiert die Jugendfilmgruppe YCC ein 50-minütiges Filmprogramm.

VILLACH (schön). Am kommenden Freitag, 29. April, findet im Villacher Stadtkino (18 Uhr, Saal 3 Filmstudio) ein Jugendtag statt, bei dem sich Jugendliche in Vereinen oder Schulen präsentieren.

50 Minuten Programm

"Von unserem Film-und Videoklub Villach hat die Jugendfilmgruppe Youth Carinthia Cineastic (YCC) einen eigenen Termin um 18 Uhr im Stadtkino erhalten, bei dem ein 50-minütiges Filmprogramm mit Moderation und Diskussion ablaufen wird", freut sich Ernst Thurner, Obmann des Film- und Videoklus Villach. "Unsere Jugendlichen zeigen eigene Filmproduktionen der letzten Jahre, mit denen sie bei Filmfestivals erfolgreich waren.

Stärkste Jugendgruppe
Laut Thurner hat sich Andreas Rauch, der die Jugendgruppe betreut, mit der YCC einen Traum erfüllt. "Auch ich als Obmann bin stolz auf unsere acht Mitglieder, mit denen wir beim Verband der österreichischen Filmautoren (VÖFA) gemeldeten Jugendlichen die stärkste Jugendgruppe Österreichs bilden." Diese sind seit 2012 erfolgreich be Wettbewerben vertreten.

Zur Sache:

Die "Youth Carinthia Cinematic" (YCC) ist eine Gemeinschaft jugendlicher Filmer zwischen 15 und 25 Jahren.

Gegründet wurde die YCC im Sommer 2013 von Christina und Andreas Rauch als Teilorganisation des traditionellen Film- und Videoklubs Villach.

Zu den monatlichen Workshops, die - im Interesse der Jugendendlichen - samstags gegen Mittag stattfinden, kommen Mitglieder aus ganz Kärnten. Das Programm umfasst spezifische Vorträge sowie die gemeinsame Arbeit am Set von Filmprojekten.

In Kooperation mit dem "Filmstudio Villach", dem "K3 Film Festival" und dem "MedienNode Otelo Villach" werden am Freitag, 29. April, zehn Kurzfilme der YCC mit einer Gesamtdauer von 50 Minuten gezeigt. Die Jugendlichen übernehmen dabei selbst die Moderation.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.