07.09.2016, 10:06 Uhr

65 Jahre im Zeichen der Blasmusik

Die Obmänner Wolfgang Skoff (li.) und Gerhard Taupe (re.) mit Kapellmeister Christian Neuwersch (Foto: KK)

Die Marktkapelle Eberndorf-Kühnsdorf feiert ihr Jubiläum am Kühnsdorfer Kirchtag.

EBERNDORF. Eine wechselvolle Geschichte hat die Marktkapelle Eberndorf-Kühnsdorf hinter sich. 1951 wurde sie von 35 Mitarbeitern der Firma Leitgeb als Werkskapelle gegründet. Einer der ersten Auftritte war damals die Markterhebung der Gemeinde Eberndorf im Stift.

Höhen und Tiefen

Nach anfänglichen Höhenflügen unter Kapellmeister Franz Xaver Weigerstorfer drohte der Kapelle in den 1970er-Jahren jedoch wieder das Aus. Einzig der Idealismus der damaligen Obleute und Kapellmeister brachte die Kapelle wieder in die richtige Spur.
Seit 1999 heißt der Verein nun "Marktkapelle Eberndorf-Kühnsdorf". Seit 2012 teilen sich drei Obleute mit verschiedenen Aufgabenbereichen die Führung des Orchesters: Christoph Santer, Wolfgang Skoff und Gerhard Taupe. "Wir ergänzen uns perfekt, da wir den Altersdurchschnitt der Kapelle widerspiegeln und jeder von uns die Interessen einer anderen Altersgruppe vertritt", so die drei Obmänner unisono.

42 Mitglieder

Musikalisch leiten die 42 Musiker Kapellmeister Christian Neuwersch und Stabführer Lukas Joham. "Als Kapellmeister ist es mir besonders wichtig, jedes Jahr ein neues Programm zu erstellen, um die Musiker zu fordern und zu motivieren", erklärt Neuwersch. Zahlreiche Auszeichnungen zeugen vom hohen Niveau der Marktkapelle. Blasmusik-Nachwuchs ist natürlich jederzeit willkommen.
Wer die Marktkapelle live erleben will, hat am Kühnsdorfer Kirchtag die nächste Möglichkeit dazu. Hier feiern sie nämlich ihr 65-Jahr-Jubiläum (nähere Informationen siehe "Zur Sache").


Zur Sache:


Kühnsdorfer Kirchtag als Jahresveranstaltung anlässlich des Jubiläums:

Sonntag, 11. September: ganztägiges Programm ab 9 Uhr mit Prozession, Messe, Frühschoppen und Blasmusikertreffen

Montag, 12. September: Nachkirchtag mit Dämmerschoppen und Saurer Suppe. Musik: "Ebersteiner Kirchtagsmusi"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.