12.04.2016, 11:11 Uhr

Höhenflüge beim Raiffeisensonntag in Sattledt

Johann Ackerl, Josef Wagner, Wolfgang Riedl, Alexander Pointner und Günter Stadlberger. (Foto: Raiffeisenbank Wels)
SATTLEDT. Mehr als 300 Besucher begrüßte die Bankstelle Sattledt der Raiffeisenbank Wels am Sonntag, den 3. April. Höhepunkt des abwechslungsreichen Vormittags war der Impulsvortrag von Alexander Pointner, welcher 10 Jahre lang der erfolgreichste Cheftrainer der österreichischen Skispringer war und das Publikum mit einer Reise durch die persönlichen Höhenflüge und Herausforderungen seines Lebens fesselte.
Nach den Ausführungen und Ehrungen des Ortsobmannes Johann Ackerl berichtete Bankstellenleiter Josef Wagner über Neuigkeiten und Erfolge in seinem Team und bedankte sich für das stetig wachsende Vertrauen der Sattledter, welches sich auch im positiven Jahresergebnis bemerkbar macht.
Günter Stadlberger, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Wels, erörterte die schwierigen wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen für selbständige Regionalbanken. Er betonte, dass die Raiffeisenbank Wels aufgrund des überdurchschnittlich guten Betriebsergebnisses 2015 alle gesetzlichen Rahmenbedingungen erfüllen kann und auf dem erfolgreichen Weg ist im kommenden Jahr die Milliarden-Marke bei der Bilanzsumme zu überschreiten.
Abschließend berichtete Bürgermeister Gerhard Huber über die Vision, wie er sich seine Marktgemeinde in fünf bis zehn Jahren vorstellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.