Wels & Wels Land - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Wirtschaft

Exportwachstum von 6,8 Prozent
Export-Rekordjahr für Oberösterreich

OÖ. Oberösterreich blickt auf ein überaus erfolgreiches Exportjahr zurück, so die Wirtschaftskammer Oberösterreich. „Wir rechnen für 2018 mit einem Exportwachstum von 6,8 Prozent und somit 39 Milliarden Euro Warenexporten. Damit nähern wir uns der 40-Milliarden-Schwelle in großen Schritten“, freut sich Wirtschaftskammerpräsidentin Doris Hummer.“ Besonders bemerkenswert sei, dass 25,8 Prozent der österreichischen Warenexporte aus Oberösterreich kommen. Oberösterreichs Warenexportquote ist mit...

  • 10.12.18
Wirtschaft

Tipps für die Weihnachtsfeier
Fettnäpfchen vermeiden

Wie Sie gut durch die Firmenweihnachtsfeier kommen, verrät Image- und Stilexpertin Elisabeth Motsch. Den Besuch der betrieblichen Weihnachtsfeier sollte jeder Mitarbeiter einplanen. "Fernbleiben wird als Desinteresse gewertet und kommt nicht gut an. Es braucht einen triftigen Grund, wenn Sie nicht dabei sind", rät Stilexpertin Elisabeth Motsch. Grundsätzlich gilt: "Es ist und bleibt eine betriebliche Veranstaltung. Wer sich danebenbenimmt, zu viel Alkohol trinkt und dann unbedachte...

  • 10.12.18
Wirtschaft
Thomas Brindl (l.), Leiter der WKO Wels, und Franz Edlbauer, Obmann der WKO Wels-Stadt, wollen Wels wirtschaftlich stärken.

Zukunftskonzept
Schwerpunkte für die Welser Wirtschaft

Die WKO Wels definierte ein Programm für die wirtschaftliche Weiterentwicklung der Stadt. WELS. Franz Edlbauer, seit 1. Oktober Obmann der WKO Wels, und Thomas Brindl, WKO-Leiter Wels, präsentierten das Konzept "Arbeit & Leben in Wels": Mit den Stärken der Stadt – gute Infrastrukturanbindung, Branchenmix, vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und Messe Wels – soll der Wirtschaftsstandort abgesichert und ausgebaut werden: „Aus unserer Sicht gibt es schwerpunktmäßig fünf Kernthemen für die...

  • 10.12.18
Wirtschaft
Franz Kellermayr (l.) und sein Nachfolger Alexander Wiener-Fererhofer (r.).

Neuer Direktor
Leiterwechsel in der VKB-Bank Wels vollzogen

WELS. Im Dezember 2018 ging Franz Kellermayr nach knapp 38 Dienstjahren in der VKB-Bank Wels in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist Alexander Wiener-Fererhofer (34), studierter Betriebs- und betrieblicher Finanzwirt, mit langjährigerBankerfahrung, zuletzt im Vertriebsmanagement. Der neue VKB-Direktor ist verheiratet und lebt in Wels. Seine Hobbys sind Skifahren, Radfahren, Laufen, Wandern, Brettspiele und Reisen.

  • 10.12.18
Wirtschaft
Das AMS Wels vermeldet per Ende November 2018 eine erneut positive Arbeitsmarktentwicklung.

AMS Daten November 2018
Männerarbeitslosigkeit sinkt im Raum Wels

WELS & WELS-LAND. Ende November 2018 hat sich die Zahl der Arbeitssuchenden in Wels-Stadt und Wels-Land laut Arbeitsmarktservice (AMS) um 376 (-8,8 Prozent) – davon 355 (94 Prozent) Männer –  im Jahresvergleich weiter deutlich verringert. Die Frauenarbeitslosigkeit ist um 1,1 Prozent gesunken, die Männerarbeitslosigkeit hingegen um 14,8 Prozent. Zugleich haben sich die Schulungsteilnehmer um 872 (-10,8 Prozent) vermindert. Rückgänge gibt es weiter bei den unter 25-Jährigen (-17,3 Prozent),...

  • 10.12.18
Wirtschaft
Lukas Vormair, Markus Steinbrecher, Jasmin Holter-Hofer, Michael Holter, Christian Rauchfuß, Bernhard Ahrer.
4 Bilder

Umbau
Holter GmbH investierte 500.000 Euro in neue Zentrale

In der Zentrale der Fritz Holter GmbH in Wels wurde umgebaut und Anfang Dezember eröffnet. WELS. Das Familienunternehmen Holter hat im Schauraum der Welser Zentrale den 500 Quadratmeter großen "Holter Relax"-Bereich im Obergeschoß mit Schwerpunkt Wellness für den Innen- und Außenbereich errichtet: Saunen, Infrarot- und Dampfkabinen, Whirlpools, beheizbare Wellness-Wärmeliegen, Schwimmbäder und Garten- und Wellnessduschen in verschiedenen Ausführungen und Preisklassen werden gezeigt. Das...

  • 10.12.18
Wirtschaft
Betriebsratsvorsitzender BRP-Rotax Josef Madlmayr und AKOÖ-Präsident Johann Kalliauer (v. l.).

Arbeiterkammer OÖ
Negative Auswirkungen auf Gesundheit befürchtet

OÖ. Gemäß einer Umfrage des Instituts für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften lehnen die Betriebsratsvorsitzenden in Oberösterreich die geplanten Veränderungen im Arbeitszeitgesetz ab. Weiters ergab die Umfrage, dass der Jugendvertrauensrat, der laut Regierungsprogramm abgeschafft werden soll, als wertvoll angesehen wird. Besonders im Hinblick auf die Gewinnung neuer Betriebsratsmitglieder stellt der Jugendvertrauensrat eine wichtige Komponente dar. Befragt wurden mehr als 550...

  • 10.12.18
Wirtschaft
Betten-Reiter-Geschäftsführer Peter Hildebrand mit dem „Vegan Award 2018“.

Bettdecke „Malaika“
Betten Reiter gewinnt „Vegan Award 2018“

OÖ. Vor einigen Tagen fanden im Wiener Museum für angewandte Kunst die „Vegan Awards 2018“ statt. Der österreichische Heimtextilien-Experte Betten Reiter setzte sich gegen 60 weitere einreichende Unternehmen durch. Mit ihrer „Vegan“-zertifizierten Bettdecke „Malaika“ erzielte Betten Reiter den ersten Platz in der Kategorie Non-Food. Vorreiterrolle bei Nachhaltigkeit „Wir sind stolz darauf, durch die Partnerschaft mit der Veganen Gesellschaft Österreichs eine Vorreiterrolle im Hinblick auf...

  • 09.12.18
Wirtschaft
Die Gewinnspiel-Sieger Gregor Diesenreiter (1. Platz), Klara Niedermair (2. Platz) und  Simon Fellner (3. Platz) mit GF Günter Rübig.

Preisverleihung
Rübig ermittelte Gewinnspiel-Sieger

MARCHTRENK. Anlässlich der Messe Jugend & Beruf veranstaltete die Rübig Gruppe das Hot Jobs Gewinnspiel. Die drei Gewinner beantworteten die Frage nach dem Slogan „Rübig macht Stahl beständig“, waren beim Lehrlingsinfoabend dabei und schnupperten bereits bei Rübig. Gregor Diesenreiter freute sich über den 1. Platz und ein iPhone 8, Klara Niedermair gewann den 2. Platz und ein iPad 9.7. Simon Fellner erhielt den 3. Platz und die Action-Kamera GoPro Hero 5 Black. Die Preisverleihung erfolgte...

  • 06.12.18
Wirtschaft
Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger erhielt die Auszeichnung von „Börsianer“-Chefredakteur Dominik Hojas (v. l.).

Finanzmagazin „Börsianer“
Oberbank ist „Beste Bank in Österreich“

OÖ. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde die Oberbank vom Finanzmagazin „Börsianer“ ausgezeichnet. Schon 2016 hat die Oberbank die Kategorie „Beste Universalbank in Österreich“ gewonnen. „2017 und 2018 haben wir diesen Titel nicht nur erfolgreich verteidigt, sondern wir haben auch zusätzlich den Sieg in der Gesamtwertung ‚Beste Bank in Österreich‘ errungen“, ist Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger stolz auf die beiden Auszeichnungen. 170 Filialen bis Jahresende Insgesamt wurden...

  • 06.12.18
Wirtschaft
BezirksRundschau-Geschäftsführer Thomas Reiter und Linz AG-Generaldirektor Erich Haider (v. l.).

Linz AG unterstützt das BezirksRundschau-Christkind

OÖ. „Es freut uns sehr, dass wir die Christkind-Aktion der BezirksRundschau unterstützen können. Damit wird vielen Menschen und Familien in Oberösterreich direkt und unbürokratisch geholfen", sagt Linz AG-Generaldirektor Erich Haider. Die Linz AG unterstützt heuer die Christkind-Aktion der BezirksRundschau mit einer großzügigen Spende. Haider übergab den Spendenscheck über 3.000 Euro an BezirksRundschau-Geschäftsführer Thomas Reiter.

  • 06.12.18
Wirtschaft
IV OÖ-Geschäftsführer Joachim Haindl-Grutsch, Leiter der Konzernforschung voestalpine AG Franz Michael Androsch, Michael Affenzeller (FH OÖ) und Bernhard Niedermayer (Catalysts).

Industriellenvereinigung OÖ
Künstliche Intelligenz ist die neue Revolution

OÖ. Die Industriellenvereinigung OÖ (IV) ist überzeugt, dass die künstliche Intelligenz (KI) die Wirtschaft nachhaltig verändern wird. Außerdem soll sie in allen wesentlichen Unternehmensbereichen Anwendung finden. „Oberösterreichs Industrie ist in der Digitalisierung gut aufgestellt und könnte durch KI-Technologien einen neuen Wettbewerbsvorteil erarbeiten“, betont IVOÖ-Geschäftsführer Joachim Haindl-Grutsch. Industrie 4.0 Der Leiter der voestalpine-Konzernforschung Franz Michael...

  • 05.12.18
Wirtschaft
Bäcker zählt in Oberösterreich zu den Mangelberufen.

Fachkräfteverordnung
Erstmals Mangelberufsliste für OÖ

OÖ. Im neuen Entwurf der Fachkräfteverordnung 2019 der Bundesregierung werden erstmals auch regionale Bedürfnisse des Arbeitsmarktes berücksichtigt. Die erste regionale Mangelberufsliste listet für Oberösterreich insgesamt 18 Berufe auf: „Damit hat unser Bundesland die höchste Anzahl an verschiedenen Berufen auf seine Regionalliste bekommen, das bedeutet für Oberösterreichs Wirtschaft, die dringend Fachkräfte benötigt, eine wichtige Entlastung“, unterstreicht Landeshauptmann Thomas Stelzer. Die...

  • 05.12.18
Wirtschaft
Die Haka Küche GmbH bietet die Suppen im Glas des Welser Start-Ups Soupfirst künftig den Mitarbeitern zum Mittagessen und auch in der Haka Schauküche zum Verkosten an.
2 Bilder

Suppe und Küche
Welser Start-Up Soupfirst kooperiert mit Haka Küche GmbH

WELS, TRAUN. Künftig können Haka-Mitarbeiter die Suppen im Glas des Welser Start-Ups Soupfirst zu Mittag essen. Diese sind auch in der Haka Schauküche zu verkosten. Mit Namen wie „Raketenstarter“ oder „Naturtalent“ gibt es die Suppen von vegan, bis laktose- und glutenfrei. Soupfirst setzt auf frische Zutaten, lange Haltbarkeit und einfache Zubereitung in Dampfgarer oder Mikrowelle. „Das ist ein Konzept, das zu uns passt, weil es durch und durch oberösterreichisch ist und die Qualität stimmt“,...

  • 05.12.18
Wirtschaft
WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und Landesschulinspektorin Gerlinde Pirc (r.) bei der Schildübergabe an Thomas Mitterlehner (2.v.l.), Direktor der BS Linz 7 und Direktor Horst Oberhaidinger, BS Linz 5.

Anmeldefrist
Duale Akademie: Bis Februar anmelden

Zum Herbstbeginn ist der offizielle Startschuss für die Duale Akademie gefallen. Die Duale Akademie, eine Bildungsinnovation der Wirtschaftskammer Oberösterreich, ist eine österreichweit einzigartige neue Ausbildung, die für Maturanten, die nicht sofort ein Studium anstreben, aber auch für Studierende ohne Studienabschluss oder Berufsumsteiger neue Wege in eine erfolgreiche berufliche Zukunft ebnet. „Für junge Menschen in Oberösterreich ist dies eine tolle Chance, im Berufsleben sofort...

  • 05.12.18
Wirtschaft
BFI-Geschäftsführer Christoph Jungwirth und Metallzentrum-Leiter Wilhelm Hinterberger sehen den Teilnehmern im Metallzentrum Gunskirchen über die Schulter.

„digiMET“
Digitales Lernen am BFI-Metallzentrum

Individualisiertes Lernen ist mit "digiMET", dem digitalen Metallzentrum, für sieben Lehrberufe möglich. GUNSKIRCHEN. Das BFI-Metallzentrum Gunskirchen bietet seit Herbst individualisiertes Lernen mit der Online-Plattform „digiMET“ („digitales Metallzentrum“). Die Ausbildungsteilnehmer werden vom Arbeitsmarktservice OÖ zugewiesen und nach den Einstufungstests mit individualisierten Lernmaterialien ausgestattet. Nach Lernphase und abschließendem Test werden die nächsten Unterlagen...

  • 05.12.18
  •  1
WirtschaftBezahlte Anzeige
Carsten Rahier, Geschäftsführer der sera Gruppe, und Marco Kisch, Geschäftsführer sera Technology Austria.
3 Bilder

sera Technology
Dosiertechnik mit hoher Qualität

SUBEN. Die sera GmbH ist mit ihren Dosiersystemen in mehr als 80 Ländern aktiv – seit kurzem auch in Suben. Marco Kisch, Geschäftsführer der sera Technology Austria GmbH, erzählt im Interview, in welchen Produkten sera-Technology steckt, welche Vorteile der neue Standort Suben den Kunden bringen wird und wo sich das Unternehmen in fünf Jahren sieht. Die sera Gruppe bietet Applikationslösungen auf dem Gebiet der Dosiertechnik. Was genau kann ein Laie sich darunter vorstellen? Die sera Gruppe...

  • 05.12.18
Wirtschaft
ÖAAB-Bezirksobmann Max Oberleitner mit Lehrling Verena Killinger.
Wie viele Jugendliche hätte auch Verena auf die Beantragung ihrer Förderansprüche vergessen, wenn wir nicht nochmals beim Fotografieren die Antragsformulare durchbesprochen hätten.
Verena arbeitet am Gemeindeamt Schwertberg. Für ihre Berufsschulzeit in Gmunden kann sie die Fernpendlerbeihilfe des Landes OÖ. und die Fahrtenbeihilfe für Lehrlinge beantragen - macht trotz Lehrlingsfreifahrt rund 100 Euro Förderung aus. Außerdem erhält Verena noch 400 Euro Negativsteuer durch die Arbeitnehmerveranlagung.

Förderungen
Am 32. Dezember ist es zu spät

OÖ. Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer schöpfen mögliche finanzielle Unterstützungen aus Unwissenheit nicht aus. Der OÖVP-Arbeitnehmerbund ÖAAB im Bezirk Perg hat sich seit vielen Jahren zum Ziel gesetzt, besonders auf wichtige Unterstützungsmöglichkeiten aufmerksam zu machen, die nur mehr bis 31. Dezember des laufenden Jahres beantragt werden können. Dabei ist wichtig zu wissen, dass es auf den Eingangsstempel der Behörden ankommt – das heißt, wer Anträge postalisch verschickt, muss...

  • 05.12.18
Wirtschaft
Stefan Pierer (KTM-Chef) und Günter Stadlberger (Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Wels) beim Unternehmerabend der Raiffensenbank Wels im Schloss Puchberg.
2 Bilder

KTM bei Raiffeisen
Unternehmerabend der Raiffeisenbank Wels

WELS. Die Raiffeisenbank Wels lud kürzlich zum Unternehmerabend ins Schloss Puchberg. In seinem Vortrag "KTM – Innovation zur Weltmarke" präsentierte Stefan Pierer den mehr als 300 Gästen sein Unternehmen, und wie KTM nach der Finanzkrise 2008 den Wachstumskurs zu einem der global erfolgreichsten Unternehmen im Offroad-Motorradsegment fortsetzte. Als Erfolgsfaktoren ihrer Unternehmen sehen Stefan Pierer und Günter Stadlberger, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Wels, den...

  • 04.12.18
Wirtschaft
Bürgermeister Andreas  Rabl, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Geschäftsführer Clemens Malina-Altzinger, WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer , Aufsichtsrat Robert Kastil, Geschäftsführer Herbert Schwaiger, Geschäftsführer Reinhard Riepl, Architekt Wolfgang Mittermayr beim Spatenstich.
2 Bilder

Reform-Werke Wels
Spatenstich für Kunden-Mitarbeiter-Center

Am 3. Dezember erfolgte der Spatenstich für das neue Kunden-Mitarbeiter-Center der Reform-Werke in Wels. Landeshauptmann Thomas Stelzer, WKOÖ Präsidentin Doris Hummer und Bürgermeister Andreas Rabl kamen zum Spatenstich. WELS (sw). Hier noch ein Tüpfchen Lack, dort noch eine finale Überprüfung des neuesten Fahrgeräts der Reform-Werke. Im Zuge des Spatenstichs des neuen Kunden-Mitarbeiter-Centers erfolgte auch eine Besichtigung des Familienbetriebes. Dem fünf Millionen teuren Gebäude musste...

  • 04.12.18
Wirtschaft
Generaldirektor Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Heinrich Schaller und BezirksRundschau Geschäftsführer Thomas Reiter (v. l.).

Christkind-Aktion
Raiffeisenlandesbank OÖ hilft Christkind

„Raiffeisen ist seit jeher tief in den Regionen Oberösterreichs verwurzelt und übernimmt hier auch eine soziale Verantwortung. Daher ist es für uns besonders erfreulich, eine regionale Spendenaktion wie das BezirksRundschau Christkind unterstützen zu können“, erklärt Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich. Den großzügigen Spenden-Scheck über 1.000 Euro übergab Schaller an BezirksRundschau-Geschäftsführer Thomas Reiter.

  • 04.12.18
Wirtschaft
140 Mitarbeiter arbeiten am Schwarzmüller Standort in Wels, dessen Umbau vor kurzem abgeschlossen wurde. Die Gesamtkosten beliefen sich dafür in diesem Jahr auf eine halbe Million Euro.

Schwarzmüller
Umbau in Wels abgeschlossen

FREINBERG, WELS. Die Schwarzmüller Gruppe hat den Umbau seiner größten österreichischen Niederlassung in Wels abgeschlossen. Heuer und im vergangenen Jahr wurden in die technische Ausstattung und in bauliche Maßnahmen mehr als eine Million Euro investiert. Die Gesamtkosten in diesem Jahr belaufen sich auf 500.000 Euro, berichtete CEO Roland Hartwig. 140 Mitarbeiter beschäftigt dieser Schwarzmüller-Standort, zehn Prozent davon sind Lehrlinge in vier Berufen. Die Niederlassung Wels hat sich,...

  • 04.12.18
Wirtschaft
 Geschäftsführer OÖ Tourismus Andreas Winkelhofer, Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl, designierter Landesrat Markus Achleitner und Obmann Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft WKOÖ Robert Seeber (v. l.).

OÖ Tourismus
Strugl feiert zum Abschied Tourismusrekord

OÖ. Aufgrund seines bevorstehenden Abschieds aus der OÖ. Landesregierung gab Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl vergangene Woche einen Empfang für Touristiker und Vertreter der Medien. Im Linzer Promenadenhof blickte Strugl auf die erfolgreiche Arbeit zurück. Zugleich feierte er, dass zum ersten Mal in der Geschichte des oberösterreichischen Tourismus mehr als drei Millionen Gäste einen Aufenthalt im Land verbrachten. Acht Millionen Nächtigungen Weiters wurde erstmals wieder seit 25...

  • 03.12.18
Wirtschaft
Georg Krause, Vorstand Plaut AG, Peter Haidenek, CFO und Mitglied des Vorstandes Polytec Group, Christoph Kränkl, Geschäftsführer SAP Österreich (v. l.).

Plaut AG
Digitalisierung des Finanzbereiches

OÖ. Vergangene Woche fand in Linz die Veranstaltung „Digitalisierung des Finanzbereiches mit SAPS/4 Hana“ statt. Laut Georg Krause, Vorstand der Plaut AG, würde die meiste Arbeitszeit in Basistätigkeiten fließen. Das Kernthema bei der Digitalisierung des Finanzbereichs sei jedoch, diese Zeitinvestitionen zu reduzieren. „Man muss die Pyramide umkehren“, mit diesen Worten betont Krause, dass weniger Zeit in Basis- und mehr in hochwertige Tätigkeiten investiert werden muss. Krause erklärt:...

  • 03.12.18

Beiträge zu Wirtschaft aus