Wels & Wels Land - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Vorspeise: Räucherfisch Rote Rüben Schichtsalat
5 Bilder

Regionales Weihnachtsmenü
Zu Weihnachten regionale Vielfalt genießen

OÖ. Weihnachten ist das Fest der Familie – das heißt ganz entspannt zusammenkommen, gemeinsam kochen, plaudern, spielen, lachen und genießen. Doch was kann für eine große Runde möglichst stressfrei vorbereitet und serviert werden? Noch keine Idee? Dann könnte das Weihnachtsmenü der Landwirtschaftskammer OÖ eine Option sein: Es ist einfach nachzukochen und enthält besondere Zutaten aus der Region. Die Vorspeise und auch das Dessert lassen sich perfekt zubereiten, während der Braten im Rohr...

  • 12.12.18
  •  1
Lokales
Stefan Haböck ist Europagemeinderat der Stadt Wels und arbeitet für das "Büro Rübig"

Terror in Straßburg
Europagemeinderat Stefan Haböck berichtet

Der Welser Gemeinderat Stefan Haböck arbeitet für das "Büro Rübig". Zum Zeitpunkt des Angriffes war er im europäischen Parlament. Was machen Sie gerade in Straßburg? Es ist aktuell die letzte Plenarwoche des Europäischen Parlaments, wo auch einige wichtige Dossiers von meinem Chef abgestimmt werden. Zudem hat am Montag Abend  Paul Rübig zum 22. Mal das ORF-Friedenslicht an das Parlament, den Europarat und die Stadt Straßburg übergeben. Wir haben als "Büro Rübig" auch Besuchergruppen mit 120...

  • 12.12.18
Lokales
LandeshauptmannThomas Stelzer, Silvia Breitwieser (Leiterin TelefonSeelsorge OÖ), Barbara Lanzerstorfer-Holzner (Leiterin ElternTelefon) und Bischof Manfred Scheuer.

Telefonseelsorge
Landeshauptmann und Bischof am Telefon

OÖ. Die TelefonSeelsorge – Notruf 142 feierte 2016 ihr 50-jähriges Bestehen. Im Jahr 1998 erhielt sie –gleich einer Blaulichtorganisation – den amtlichen Notrufstatus mit der Notrufnummer 142 für ganz Österreich. Dies verdeutlicht einmal mehr die Bedeutung der TelefonSeelsorge als österreichweite Erstanlaufstelle für seelische Krisen. Barbara Lanzerstorfer-Holzner, Projektleiterin des Eltertelefon weiß: "Zu Weihnachten gibt es unterschiedliche Welten. Die Vorweihnachtszeit sei für viele von...

  • 12.12.18
Lokales
7 Bilder

Gnadenhof Wiesmayrgut
Mit einem Kalender Gutes tun

WELS. Der Gnadenhof Wiesmayrgut sucht Unterstützung für etwa 300 Tiere. Ein Hof voller Tiere, die wohl keiner mehr haben will: Der Gnadenhof Wiesmayrgut kümmert sich um familienlose Tiere, versorgt sie und bietet ihnen ein Zuhause auf Lebenszeit. Dadurch fanden unter anderem Emus, Ziegen, Schafe, Schweine, Ponys, Enten, Pferde, Hühner, Esel, Lamas, Kamele, Hunde, Katzen und Kaninchen ein liebevolles Heim. Manche von ihnen kamen an den Hof, weil sie etwa nicht mehr "schön" genug oder...

  • 12.12.18
Lokales
Monika Herrnbauer-Thaler übernahm den Betrieb ihres Vaters im Jahr 2000.

Silvester
"Natürlich bin ich eine Glücksbringerin"

WELS. (mef) Die Arbeit als Rauchfangkehrer wurde Monika Herrnbauer-Thaler in die Wiege gelegt. "Bereits mein Vater arbeitete in diesem Beruf", sagt die 47-Jährige. Vor etwas mehr als 50 Jahren gründete Herrnbauer-Thalers Vater das Unternehmen "Thaler Kamin", welches heute seinen Sitz in der Welser Carl-Blum-Straße hat. Keine Cheftochter"Ich war daher immer schon sehr an dieser Arbeit interessiert. Nach Abschluss der Mädchenhauptschule und des polytechnischen Lehrgangs in Wels trat ich...

  • 11.12.18
Lokales
3 Bilder

Digitale, kompetenzorientierte Bildung
Innovativer Unterricht mit Lego WeDo

MARCHTRENK. Anknüpfend an das vorige Schuljahr, bei dem das Land Oberösterreich und der Landesschulrat für OÖ zum "Jahr der digitalen Bildung" ausgerufen und die Kinder und Lehrer der VS 1 mit Bienenrobotern experimentiert haben, erforschten sie nun die Welt des Legos. Ziel ist es, dass sich flächendeckend jede Schule mit dem Thema der Digitalisierung auseinandersetzt. Auch die Volksschule 1 Marchtrenk folgt diesem Bildungsauftrag und hatte nun die tolle Möglichkeit, sich von der „Education...

  • 11.12.18
Lokales
Oberbürgermeister Evgeny A. Pervyshov unterzeichnete gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Rabl die Partnerschaftsurkunde.
3 Bilder

Partnergemeinden
Grenzenlose Freundschaften

Festakte der Gemeinden, Feuerwehren, Vereine und besondere "Rituale" festigen die Partnerschaften. WELS & WELS-LAND. Städte- und Gemeindepartnerschaften sind unterschiedlichen Ursprungs. Sie gehen oft auf Freundschaften der Feuerwehren zurück – wie in Stadl-Paura, Lambach oder Wels-Stadt. Auch Namensgleichheit verbindet Gemeinden wie Aichkirchen und Offenhausen mit ihren deutschen Freunden. Den Zweck einer Partnerschaft bringt Georg Rauh, Bürgermeister der Gemeinde Offenhausen im...

  • 11.12.18
Lokales
Die Regionauten der Fachschule Mistelbach berichten seit 15. November 2012 über relevante Themen und verfassten bis heute 133 Beiträge.
3 Bilder

Unsere Regionauten
Stets mitten im Geschehen

Wenn Sie unsere Zeitung oder Internetseite das nächste Mal durchblättern beziehungsweise -sehen, achten Sie einmal auf das organgefarbene Regionautenlogo: Jene Beiträge stammen nämlich von unseren Leserreportern, auch Regionauten genannt. Bereits seit dem Jahr 2012 können sich unsere Leser einfach und kostenlos aus meinbezirk.at anmelden um anschließend Berichte und Fotos zu Geschehnissen aus ihrem Bezirk zu veröffentlichen. Die spannendsten und aussagekräftigsten schaffen es dann in die...

  • 11.12.18
Lokales
Streitwagen von Deepali Markus (Tumeltsham)
7 Bilder

"Cake International"
Oberösterreicher glänzten mit ihrer Backkunst in England

ENGLAND, OÖ, RIED (schi). Im Sommer fand die weltweit größte und beliebteste Zuckerkunst-, Tortendekorations- und Backmesse, die "Cake International", in Birmingham, England statt. Heuer standen 21 Kategorien zur Auswahl und zirka 2.000 Wettbewerbsstücke kamen von Teilnehmern aus der ganzen Welt. Bereits zum vierten Mal war auch ein Team aus Österreich dabei. Die Teammitglieder stammen aus allen Ecken Österreichs, zwei davon sind im Bezirk Ried zu Hause: Deepali Markus und Michaela Wolf. "Wir...

  • 11.12.18
Lokales

Zwei Bankomatdiebstähle
Zwei Bankomaten in Asten und Buchkirchen gestohlen

ASTEN, BUCHKIRCHEN. Laut Informationen der Polizei (LPD Oberösterreich) kam es in der Nacht vom 11. Dezember gegen 2.15 Uhr in Asten bei einem Einkaufszentrum zu einem Bankomatdiebstahl. Die Täter rissen den Bankomaten gewaltsam aus der Verankerung und transportierten ihn ab. Im Zuge der Fahndung konnte das Fluchtfahrzeug sowie der gestohlene Bankomat beim Täterkontakt gegen 5 Uhr sichergestellt werden. Vermutlich zwei Täter konnten jedoch in der Dunkelheit flüchten. Beim zweiten Diebstahl in...

  • 11.12.18
Lokales
Das Karottenconfit in Safran-Karfiolschaumsuppe
4 Bilder

Das perfekte Wintermenü
Kulinarik zur Winterzeit

WELS. (mef) Um Ihnen die Entscheidung über das passende Menü für Weihnachten und Silvester zu erleichtern, haben wir Barbara Rehbrunner, Fachvorständin des Bereichs Ernährungswirtschaft der HBLW Wels um ihren Vorschlag gebeten. "Unsere Schülerinnen bereiten diese Speisen während der Vorprüfung zur Reifeprüfung im vierten Jahrgang der HLW, sowie im Rahmen der praktischen Klausurprüfung in der dritten Klasse der dreijährigen Fachschule zu", sagt die Vermittlerin der Rezepturen.  Die folgenden...

  • 11.12.18
Lokales
v.l.n.r.: Verena Bammer (Kommunikation MIVA Austria), Christl Amerstorfer und Michael Heiß (FAIRTRADE-Gemeinde Thalheim) und Christine Parzer (Geschäftsführerin MIVA Austria).

FAIRTRADE-Gemeinde Thalheim spendet Dreirad für Afrika

Mit dem Erlös der Vortragsveranstaltung „Tandem Crossover“ konnte nun für ein Projekt der MIVA Austria ein Dreirad im Wert von Euro 355 gespendet werden. Mit diesen speziellen Fahrzeugen haben gehbehinderte Menschen in der Demokratischen Republik Kongo die Möglichkeit, wenigstens ein wenig am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Normalerweise sind Menschen mit Behinderungen im tiefsten Afrika völlig isoliert und können die eigenen vier Wände kaum verlassen. Der langjährige Projektpartner der...

  • 11.12.18
Lokales
Eine orientalische Krippe schmückt die Kirche in Thalheim bei Wels.
4 Bilder

Wels's besondere Krippenkultur

BEZIRK ejh. Zur Advent- und Weihnachtszeit sind Krippen in den Haushalten Oberösterreichs kaum noch wegzudenken. Ferner sind Krippen auch in den Kirchen unseres Bezirkes zu besichtigen. Die heutigen Weihnachtskrippen gehen auf das Frühchristentum zurück. Krippen wie wir sie kennen, wurden nach unseren ländlichen Vorstellungen gestaltet. In den 30-er Jahren entstanden die ersten orientalischen Krippen. So eine ist zum Beispiel in der Pfarrkirche Thalheim bei Wels ausgestellt. Welche aus...

  • 10.12.18
  •  1
Lokales

Strumpfhosen
Mit Stil durch die kalte Jahreszeit

Stilexpertin Elisabeth Motsch verrät, wie Frau die richtige Strumpfhose findet und mit welchen Modellen man optisch voll ins Schwarze trifft. Schwarz geht fast immer Schwarze Strumpfhosen kommen nie aus der Mode, aber dass Schwarz immer geht, das stimmt nur zum Teil, weiß die Stilexpertin und rät: "Wer schwarze Strumpfhosen trägt, sollte immer die Farbe Schwarz in der Kleidung ergänzend wiederholen. Haben dunkle Farben keine Resonanz zur Kleidung oder zur Haarfarbe, wirken sie wie ein...

  • 10.12.18
Lokales
3 Bilder

ADVENTMARKT WELS
Advent-Hütten-Dorf und hoher Besuch

Vorweihnachtliche Stimmung gab es beim Adventmarkt im Generationenpark schon allein durch die „Hüttenbewohner“, die ihre meistens mit viel Fleiß und Hingabe selbstverfertigten Kostbarkeiten anboten. So fiel das feuchtkalte Wetter kaum auf, und man freute sich über jeden Besucher. Zu dieser Stimmung trugen auch die „Jungen Damen“ der Kirche Jesu Christi, der Heiligen der Letzten Tage mit leckeren „Dänischen Krapferln“, Kinderpunsch – natürlich ohne Alkohol - und vielen schönen Angeboten bei....

  • 10.12.18
  •  1
Lokales
Die gelernte Restaurantfachfrau Shaina Wiesinger arbeitet im Welser Innenstadtlokal "In's Haas".

Getränke für Ihre Silvesterparty
Die Mischung macht's

WELS. (mef) Ein Neujahrstoast auf das vergangene Jahr, die Zukunft, das Leben und die Freundschaften - doch welches (anti-)alkoholische Getränk schmeckt dazu am besten? Shaina Wiesinger vom Welser Innenstadtlokals "In's Haas" weiß mehr. Wintertraum "Unser Wintertraum besteht aus Prosecco, Orangenlikör, Eiswürfeln, Limettensaft und Granatapfelkernen", sagt die 18-Jährige. Die Zubereitung des alkoholischen Getränks ist beinahe ebenso traumhaft wie sein Geschmack. "Mischen Sie zuerst zwei...

  • 10.12.18
Lokales

Feuerwehr Wels
Bundes-Ehrenzeichen für Branddirektor

WELS, WIEN. Am 5. Dezember, dem internationalen Tag des Ehrenamts, wurde dem Welser Branddirektor Franz Humer durch Bundeskanzler Sebastian Kurz und den Präsidenten des Gemeindebundes Alfred Riedl das Bundes-Ehrenabzeichen verliehen. Mit dieser hohen Auszeichnung werden herausragende Verdienste um das Gemeinwesen gewürdigt. Franz Humer ist mit 20 Dienstjahren der dienstälteste aktive Bezirksfeuerwehrkommandant in Oberösterreich und seit 2008 Vizepräsident des Österreichischen...

  • 10.12.18
Lokales
Spendenübergabe der Landjugend Neukirchen bei Lambach an Assista Soziale Dienste GmbH.

Spendenübergabe
Landjugend Neukirchen bei Lambach spendet für Assista

GASPOLTSHOFEN, NEUKIRCHEN/LAMBACH. Über eine Spende aus dem Nachbarbezirk durfte sich Assista in Altenhof vor Weihnachten freuen. Die Landjugend Neukirchen bei Lambach setzt sich in den unterschiedlichsten Formen für den guten Zweck und Menschen ein, denen es nicht so gut geht. Aus diesem Grund entschloss sich die Landjugend auch heuer wieder, den Erlös des Schätzspiels vom Let’s Fetz Frühschoppen im Sommer in der Höhe von 500 Euro an Assista zu spenden.

  • 10.12.18
Lokales

UPDATE:
Mord in Steyr-Münichholz -Tatverdächtiger gefasst

Nach einer europaweiten Fahndung wurde der Bursch am Dienstag in Wien-Floridsdorf festgenommen. Laut Polizei leistete er keinen Widerstand. Der 17-Jährige wurde erst in Wien vernommen und dann nach Linz überstellt. STEYR. Am 9. Dezember um 23 Uhr wurde in Steyr im Stadtteil Münichholz eine 16-Jährige von ihrer Mutter in ihrem Zimmer tot aufgefunden. Das Mädchen hatte mehrere Stichverletzungen im Rücken. Ihr Freund, ein 17-jähriger afghanischer Staatsbürger, war nicht mehr im Zimmer und das...

  • 10.12.18
  •  2
Lokales
Stadtrat Peter Lehner, Tourismusobmann Helmut Platzer, Bgm. Dr. Andreas Rabl, Geschäftsführer der Tourismusregion Wels  Peter Jungreithmair.

Wo die Römer rasten
Neuer Rastplatz informiert über Römer in Ovilava

WELS. Im Rahmen eines geförderten Interreg-Projektes eröffnet die Tourismusregion Wels einen neuen Rastplatz zum Themenschwerpunkt Römer an der Traun. Direkt neben der Uferabtreppung in der Pollheimstraße, soll dieser den Radfahrern am Römerradweg und weiteren Passanten als Informationspunkt zum Thema Römer dienen. Der Römerradweg selbst führt von Passau quer durch das Innviertel über den Attersee entlang der Traun nach Wels. Anschließend geht es weiter nach Enns und über den Donauradweg zurück...

  • 10.12.18
Lokales
Thomas Grasberger (r.) mit seiner Frau Michelle.
3 Bilder

Weihnachten im Ausland
"Mein erstes Mal feierte ich alleine"

Wels, London, Palma, Manila. (mef) Weihnachten gilt mitunter als Fest der Familie: Zumindest einmal im Jahr finden sich an diesem Tag Großväter, Großmütter, Väter, Mütter, Schwestern, Brüder und Enkelkinder zusammen um Zeit miteinander zu verbringen. Oft gibt es jedoch Familienmitglieder, die ihr berufliches Glück fernab der Heimat gefunden haben und so nicht an den Feierlichkeiten teilhaben können. Thomas Grasberger, Helmut Gaisberger und Aleksandar Stanojevic verraten wie es ihnen während...

  • 09.12.18
Lokales
Robert Fraungruber bei seiner Wetterstation in Wels.
4 Bilder

Die Westwetterlagen werden weniger, die Ostwetterlagen werden mehr

Robert Fraungruber betreut Wetterstationen in Wels und Umgebung. Durch seine lokalen Kenntnisse und die Messdaten kann er relativ genaue Vorhersagen tätigen. WELS ejh. Robert Fraungruber ist ein Hobbymeteorologe, der unter anderem eine Wetterstation in Marchtrenk, zwei in Wels und eine in der Scharten betreut. Er verarbeitet Messwerte aus insgesamt neun Wetterstationen die in den Bezirken Wels, Wels Land und Eferding aufgestellt sind. „Ein sehr dichtes Netz an Wetterstationen auf einem...

  • 09.12.18
Lokales

Versuchter Handtaschenraub

WELS. Drei bisher unbekannte Täter versuchten am 8. Dezember 2018, gegen 6:45 Uhr einer 17-jährigen Welserin bei der Bushaltestelle Hans-Sachs-Straße - Kreuzung Schnitzlerstraße in Wels die Handtasche zu rauben. Die drei positionierten sich um sie, einer packte sie an der Schulter und der zweite griff auf die Handtasche. Die 17-Jährige trat dem Kontrahenten gegen das Bein und konnte sich losreißen. Anschließend lief sie weg, wobei sie einer der Burschen noch kurz verfolgte, dann aber doch von...

  • 09.12.18
Lokales

Wohnung brannte

WELS. Am 8. Dezember um ca. 10 Uhr brach in einer Wohnung in der Stadt Wels im Bereich des Kühlschrankes ein Brand aus welcher von der Feuerwehr rasch gelöscht werden konnte. Die 70-jährige Hausbewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum Wels eingeliefert, elf weitere Bewohner des Hauses mussten evakuiert werden. Durch das Feuer entstand ein Schaden in derzeit noch unbekannter Höhe, andere Wohneinheiten waren von diesem nicht betroffen.

  • 09.12.18

Beiträge zu Lokales aus