13.09.2016, 14:06 Uhr

Zehn Jahre JobCoaching

Von links: Michael Strugl, Kathrin Zöpfl, Natascha Woldrich, Jasmin Raffelsberger und Regina Feichtinger. (Foto: Land OÖ)

41 Jugendliche in Wels und Wels-Land nehmen das kostenlose Angebot derzeit in Anspruch.

BEZIRK. Das JobCoaching des Landes Oberösterreich feiert heuer sein 10-jähriges Jubiläum. Seit zehn Jahren bietet es Unterstützung für den Einstieg ins Berufsleben. Jugendliche ab Beginn des 9. Schuljahres können bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz neben der Berufsinformation, -orientierung und –vorbereitung die Hilfe eines JobCoaches in Anspruch nehmen. Seit Beginn des Projektes im Jahr 2006 wurden oberösterreichweit mehr als 11.000 Jugendliche unterstützt und auf einen Ausbildungsplatz vermittelt. "Mit dem JobCoaching unterstützen wir ganz bewusst junge Menschen, den richtigen Ausbildungsplatz zu finden, weil wir der Jugend auch ein Signal geben wollen, dass die Gesellschaft sie braucht. Darüber ist das JobCoaching auch ein wichtiger Beitrag, um dem zunehmenden Fachkräftemangel wirksam entgegenzusteuern", betonte Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl im Rahmen einer Veranstaltung zum 10-Jahres-Jubiläum am vergangenen Montag im Moviemento in Linz.

448 in der Region

In Wels-Stadt und Wels-Land fanden bisher 448 Jugendliche mithilfe eines individuellen Coachings einen Lehrplatz. So auch die Jugendliche Natascha Woldrich aus Stadl-Paura. Sie war ab September 2015 im JobCoaching, wollte die BAKIP abbrechen und eine Lehre beginnen. Damals wusste sie noch nicht, welcher Lehrberuf infrage kommt. Sie absolvierte die Potenzialanalyse über das JugendService, die Ergebnisse zeigen kreative und technische Interessen. Nach mehreren Coachingterminen bekam Natascha im März die Zusage für eine Lehrstelle als Veranstaltungstechnikerin beim Land Oberösterreich, welche sie im September begonnen hat. Sie möchte außerdem die Lehre mit Matura absolvieren. Das kostenlose JobCoaching nehmen zurzeit in Wels und Wels-Land 41 Jugendliche in Anspruch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.