08.03.2016, 00:00 Uhr

Frau muss Chancen nutzen

WIENER NEUSTADT.

Dieses Jahr wird der Frauentag in Wiener Neustadt mit einer Frauenmesse gefeiert?
Sitz: Ja. Die Frauenmesse ist das Ergebnisse der Frauentreffs. Bei diesem Bürgerbeteiligungsprozess zeigt sich die Möglichkeiten der Frauen in Sachen Betreuung, Unterstützung, Beratung, Gesundheit, Kinderbetreuung oder Bildung. Wir wollen Frauen zeigen, welche Möglichkeiten sie haben.

Daher auch das Motto "Markt der Möglichkeiten"?
"Die Stadt soll als Marktplatz präsentiert werden. Programm mit Ständen, Vorträgen, Begegnungscafé, Kurz-Workshops, Kinderprogramm, Suche-Biete-Ecke, Gastro, Schau-Kochen und vieles mehr. Kurz und gut: eine Messe in kleinen und feinen Rahmen."

Und das Ziel der Messe?
Wir wollen viele Frauen erreichen und eben Möglichkeiten und Chancen aufzeigen. Es sollen unterschiedlichen Frauen aus allen sozialen Schichten dabei sein. Von der Hausfrau bis zur Akademikerin. Einfach eine breite Palette an Frauen, die aus den Erfahrungen anderer lernen können. Im Gespräch merkt man schnell, dass egal aus welcher Schicht viele Frauen ähnliche Sorgen und Ängste haben. Es soll ein Netzwerk der gegenseitige Hilfe und des Respektes entstehen.

Wie wichtig ist heute noch ein Frauen-Netzwerk?
Enorm wichtig. Ich bin nur so stark, wie die Frauen hinter mir. Und leider gibt es auch 2016 noch viele Bereiche in denen Frauen benachteiligt sind. Allein die Wiener Neustädter Politik ist bezeichnend. 78 Prozent der Politiker sind männlich, nur 22 weiblich. Vom Magistrat rede ich erst gar nicht. Daher wollen wir, dass sich die Frauen vernetzen, sich kennenlernen, Kontaktdaten austauschen und sich gegenseitig helfen und den Rücken stärken. Wir müssen uns selbst helfen, sonst macht es niemand.

Mit welchem Gefühl wollen Sie nach der Frauenmesse am Samstag schlafen gehen?
Mit einem guten, wenn Wiener Neustadts Frauen erfahren, was die Allzeit Getreue für frau zu bieten hat. Frau soll die Chancen nutzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.