11.04.2016, 11:02 Uhr

Strohsterne binden - Lebendiges Stadtmuseum Zwettl

Wann? 26.11.2016 14:00 Uhr

Wo? Altes Rathaus, Sparkassenplatz, 3910 Zwettl AT
Handgebundener Strohstern
Zwettl: Altes Rathaus |

Aktivworkshop mit Elisabeth Moll

Seit sehr langer Zeit schmücken die Menschen im deutschsprachigen Raum ihre Christbäume mit Strohsternen. Früher gab es zwei wesentliche Gründe für die Verwendung von Stroh: Einerseits war das Stroh im Mittelalter für alle Menschen kostenlos und nahezu überall vorhanden. Anderseits hatte das Stroh auch symbolische Bedeutung. Mit Strohsternen stellte man einen Bezug zur Krippe her. Ein mit Strohsternen geschmückter Tannenbaum war also immer ein Christbaum.

Ende des 19. Jahrhunderts erlangte die Produktion von Strohsternen einen Höhepunkt. Doch dann geriet dieses Kunsthandwerk immer mehr in Vergessenheit. Im Aktivworkshop im Stadtmuseum Zwettl wird am 26. November 2016 diese alte Technik von 14 bis 17 Uhr neu belebt. Unter Anleitung von Elisabeth Moll gestalten die Teilnehmer einfache und schwierigere, zusammengesetzte Sterne und hören nebenbei die Legende vom ersten Strohstern.

Der Aktivworkshop findet an drei Abenden am 26. November 2016 im Erdgeschoß im Stadtmuseum Zwettl von 14 bis 17 Uhr statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung beim Tourismusbüro Zwettl unter der Telefonnummer 02822/503 129 bzw. unter der E-Mail touristinfo@zwettl.gv.at gebeten. Ein Unkostenbeitrag von € 12,- wird eingehoben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.