04.07.2016, 16:02 Uhr

Baumax-Auflösung: Asperner Logistikzentrum sucht Mieter

Unter dem Baumax-Schild kam wieder das alte Konsum-Logo zum Vorschein.

Das 37 Hektar große Areal des Logistikzentrums in der Aspernstraße 33 soll weitervermietet werden.

DONAUSTADT. Während die Nachfolge für die 65 pleitegegangenen Baumax-Filialen schon lange geregelt ist, stellen sich viele Donaustädter die Frage: Was passiert mit dem riesigen Areal des Logistikzentrums in der Aspernstraße 33? Gleich vorweg: Es werden hier keine neuen Wohnungen entstehen, so viel steht fest.

Da auch die Betriebseinrichtung der Baumax-Märkte veräußert werden musste, wurden bis vor Kurzem Artikel aus dem Baumax-Sortiment vom ehemaligen Logistikzentrum aus versteigert. Seitdem wird laut Prokurist des Distributionszentrums Hirschstetten (dzh), Karl Heinrich Nothdurfter, ein Nachmieter gesucht. Es gebe österreichweit Interessenten und es würden bereits Gespräche geführt.

Attraktver Standort

"Die Standortvoraussetzungen mit der U-Bahn, der geplanten Stadtstraße und den Parkplätzen vor Ort sind sehr attraktiv. Wir gehen davon aus, dass wir realistisch mit dem neuen Jahr eine Teilauslastung haben werden", so Nothdurfter. Das dzh werde "mit Sicherheit" weiterbetrieben und wieder als Logis-tik- und Eigenlager Verwendung finden. Nachmieter, die Interesse an der Anmietung einzelner Flächen des 37 Hektar großen Logistikzentrums haben, können sich unter der Telefonnummer 01/ 28803-0 melden.

Geschichte des Zentrums

Anfang der 1980er-Jahre wurde die gigantische Anlage in der Aspernstraße 33 als Zentral- und Frischelager der Region Ost für die einstige Einzelhandelskette Konsum errichtet. Nach der Insolvenz 1995 lagerten Logistikfirmen und Speditionen ebenso wie Lebensmittel- und Möbelunternehmen hier ihre Waren. Zu demselben Zeitpunkt zog Baumax auf etwa 33.000 Quadratmetern in ein kleines Zentrallager ein. Sukzessive wurden bei Absiedlungen anderer Betriebe durch Baumax die Räumlichkeiten dazugemietet. Schließlich entstand auf 96.000 Quadratmetern und damit dem gesamten Gebäudekomplex das Logistikzentrum des einstigen Baumarktriesen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.