Aspern

Beiträge zum Thema Aspern

5

Stark in der Donaustadt
Stärkster Mann Österreichs ist ein Donaustädter

Ing. Tasic Nemanja (Nemo) wurde am 21.06.1990, in Serbien, geboren und wuchs die ersten Lebensjahre in der Nähe von Leskovac auf, er ist seit 2003 in Österreich und seit einigen Monaten in der Donaustadt. Als Kind war er schon immer sportlichen Aktivitäten nachgegangen und mit 16 Jahren fing er mit dem Kraftsport an, heute ist er ein international bekannter Strongman der an zahlreichen, renommierten Wettkämpfen teilnimmt. Im Jahr 2015 wurde er zum ersten Mal stärkster Mann Österreichs,...

  • Wien
  • Donaustadt
  • C. C.
Die alten Pavillons sind mittlerweile abgerissen. Die neue Expositur soll bis zum nächsten Schuljahr fertiggestellt werden.

Löwenschule Aspern
Die Mäuse sind weg, das neue Schulgebäude kommt

Nach einem Mäusebefall wurden die Pavillons der Löwenschule abgerissen. Nun soll etwas Neues her. DONAUSTADT. Die Löwenschule in der Oberdorfstraße 2 ist eine Donaustädter Schule mit Schwerpunkt auf soziales Lernen, Montessoripädagogik und Integrationsklassen. In den Schlagzeilen war sie vergangenes Jahr aber leider nicht unbedingt mit ihrem umfangreichem Bildungsangebot. Im Februar 2019 wurde bekannt, dass die Pavillons in der Langobardenstraße 178, welche als Zubau des Hauptgebäudes...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Naz Kücüktekin
Abgeordneter zum Nationalrat Niki Scherak, Reinhard Wachmann, Mario Kaider, Martin Poglin und Ursula Eigner.
1

Neue Partei
NEOS etablieren sich in Groß-Enzersdorf

Die neue Partei "NEOS Groß-Enzersdorf "stellte sich im Hotel am Sachsengang erstmals öffentlich vor und versuchte, ihr Wahlprogramm als moderne Alternative zu den Programmen der bereits bestehenden Parteien zu präsentieren. GROSS-ENZERSDORF. Moderiert wurde diese Auftaktveranstaltung von Reinhard Wachmann, er nennt sich selbst „Aktivist – Team NEOS Groß-Enzersdorf“. Wachmann war viele Jahre Gemeinderat und Wirtschaftsstadtrat der Volkspartei Groß-Enzersdorf, verließ die Partei vor einem Jahr...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Artur Hummel (l.) und Christoph Siegl nehmen die Parkplatznot wegen der Baustelle im Ortskern mit Humor.
1 3

Post hat zugesperrt
Das Ortszentrum von Aspern stirbt weiter aus

Supermarkt weg, Post weg – das Ortszentrum von Aspern droht immer weiter auszusterben. DONAUSTADT. Nach der ersatzlosen Schließung des Spar am Siegesplatz Aspern im August 2015 war die Empörung bei den Anrainern groß. War der Supermarkt doch nicht nur Nahversorger für die umliegenden Bewohner, sondern auch ein Treffpunkt, wo man mit Nachbarn oder Bekannten plaudern konnte. Aufgrund der Auflösung der Kooperation zwischen Post und Bawag wurde nun auch die Postfiliale am Siegesplatz...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Der traditionelle Bieranstich beim Wiesenfest findet am Donnerstag um 18.30 Uhr durch Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy (4.v.l.) statt.
2

Köck Wiesenfest
Auf zum großen Wiesenfest in der Donaustadt!

Vom 12. bis 14. September steht die Donaustadt wieder ganz im Zeichen des traditionellen Wiesenfestes.  DONAUSTADT. In Kürze heißt es im 22. Bezirk wieder "o’zapft is". Beim 9. Wiesenfest Donaustadt der Esslinger und Asperner Kaufleute am Opel-Parkplatz in Aspern gibt es zünftige Live-Musik, Bierkrugstemmen, einen DJ und jede Menge kulinarische Schmankerl. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt einem schwer kranken Mädchen aus der Donaustadt zugute. Der Startschuss fällt am Donnerstag,...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Wiener Wahnsinn beim bz-Interviewtermin im Saloon, in dem sie seit 2003 regelmäßig auftreten und für Stimmung sorgen.
3

Donaustadt
20 Jahre Wiener Wahnsinn – ein Blick in die Geschichte der Kultband

Was haben Wiener Wahnsinn mit Harald Juhnke zu tun? Anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums klären wir auf. DONAUSTADT. Sie gehören zur Donaustadt wie der Donauturm oder die Donauinsel. Wiener Wahnsinn sind seit 20 Jahren Garant für Bombenstimmung mit Austropop vom Feinsten. Als "Tribute to Harald Juhnke"-Band startete die damals reine Donaustädter Kombo 1999 ihre Karriere. Warum Juhnke? "Uns verband mit dem großen Entertainer die Liebe zum Vodka", so Drummer Christian Kisling alias Chrisu....

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Bei der AHS Heustadelgasse stößt die Streichung der kostenfreien Mittagsaufsicht bei manchen Eltern auf Unverständnis.
1 5

AHS Heustadelgasse
Neue kostenpflichtige Nachmittagsbetreuung ab September

Statt reiner Mittagsaufsicht kommt in der AHS Heustadlwasser eine qualitative Nachmittagsbetreuung. DONAUSTADT. Schulpflichtige Kinder, die in der kurzen Zeit zwischen dem Vormittags- und Nachmittagsunterricht nicht nach Hause gehen können, hatten bis jetzt in der AHS Heustadlwasser in Aspern die Möglichkeit über Mittag beaufsichtigt in der Schule zu bleiben. Dieses Angebot der Schule war kostenfrei, hat aber in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen geführt. Direktor Werner Dietl: „Die...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sabine Krammer
Wenn die Zachgasse voll mit Leuten ist, kann das nur eines bedeuten: Wiener Wahnsinn spielen beim Maibaumfest!
2

Party am 30. April
Wiener Wahnsinn rocken beim Asperner Maibaumfest

Alle Jahre wieder ist das Maibaumaufstellen und das dazugehörige Fest in Aspern ein Fixpunkt für Feierwütige in der Donaustadt. DONAUSTADT. Vor zwei Jahren wurde der Maibaum von den Nachbarn aus Essling gestohlen. Ein harter Schlag für Aspern, wie Artur Hummel vom gleichnamigen Café betont: "Damit wurden wir in unserem Stolz getroffen." Ob eine ähnliche Aktion in die Gegenrichtung geplant ist, will Hummel nicht kommentieren. Alles andere als ein Geheimnis ist jedoch die Tatsache, dass...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Asia Montazir nimmt ihren dreijährigen Aman immer fest an die Hand bei der unübersichtlichen Fußgängerquerung.
5

Seestadt Aspern
Schutzweg für die Sonnenallee "so gut wie sicher"

Aufatmen in der Seestadt: Die dicht befahrene Sonnenallee wird bald für Kinder leichter zu queren sein. DONAUSTADT. Eltern und Anrainer haben in den sozialen Medien auf eine nicht ungefährliche Situation in der Seestadt hingewiesen: Kinder müssen in den Morgen- und Mittagsstunden von und zur U-Bahnstation die dicht befahrene Sonnenallee queren. Ein Schutzweg ist jedoch weit und breit nicht in Sicht. Veränderung braucht Sitzfleisch, wie Anrainer Philipp Naderer weiß. „Ich versuche seit drei...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sabine Krammer
2 1 4

Aspern
Gedenken

Gedenksteine und alte Grabplatten bei der Asperner Kirche

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
1 3

Aspern
Pfarrkirche

Die Pfarrkirche in Aspern und der bekannte Löwe von Aspern, der seit Jahren Renoviert wird.

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Vorbilder hat Hammerling viele: vom Physiker Erwin Schrödinger, hin zu Alan Turing, Vater der Informatik.

Smart City
Eine Stadt, ein Energiekonzept

Im Aspern-Smart-City-Research-Projekt arbeitet Robert Hammerling an innovativen Energiekonzepten. DONAUSTADT. Wer selbst im 22. Bezirk Wiens wohnt, könnte das Projekt kennen: Die Forschungsgesellschaft Aspern Smart City Research, ASCR, sammelt Energiedaten der Bewohner, plant so weitere Gebäude und sucht nach energietechnischen Problemlösungen. Robert Hammerling, der Physik an der Technischen Universität Wien studiert hat, ist seit drei Jahren verantwortlich für die Forschung im...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
An der Bushaltestelle Genochplatz warten Fahrgäste regelmäßig sehr lange auf den 95A.
3 5

Donaustadt
„Der 95A ist der Übeltäter“

An der Buslinie 95A kommt es Richtung Aspern Nord immer wieder zu Verspätungen und Ausfällen, die zu langen Wartezeiten führen. DONAUSTADT. Trotz des Ausbaus der U2 kommt es in der Donaustadt häufig zu Beschwerden über den öffentlichen Verkehr. Wohnt man nämlich nicht direkt an der Strecke der U-Bahn, ist man auf andere Verkehrsmittel angewiesen. „Die U2 funktioniert gut, aber bis man dort ist, ist es oft ein Albtraum“, erzählt Heinz Komarek. Regelmäßige Ausfälle Er wohnt seit seiner...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Davina Brunnbauer
Karte vom Flugfeld Aspern aus dem Jahr 1913.
5

Die Stadt von gestern
Von Flugzeugen und Rennautos

Das neue Buch "Die Stadt von gestern" lädt zu einer Entdeckungstour durch das Wien der Vergangenheit ein. DONAUSTADT. Zwar nehmen die Autoren Thomas Hofmann und Beppo Beyerl die Leser ihres Buches auf eine Zeitreise durch Wien mit, doch als Nostalgiewerk wollen sie "Die Stadt von gestern" nicht sehen. "Wir reden nicht von der guten, alten Zeit, sondern wollen aufzeigen, wie verdichtet und angereichert mit menschlichen Geschichten diese Stadt ist", erklärt Hofmann. "Es war uns wichtig, die...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Maria-Theresia Klenner
Elisabeth Perchthaler sammelt auch Spielzeug für bedürftige Menschen.
3

Wiener Herzen: Sunshine for Life sucht Freiwillige

Seit 30 Jahren versorgt Elisabeth Perchthaler bedürftige Menschen mit Hilfsgütern. Zum Spendensammeln braucht sie Freiwillige. WIEN. "Mein Antrieb ist die Nächstenliebe", erklärt die Gründerin von Sunshine for life. Seit drei Jahrzehnten sammelt Elisabeth Perchthaler für Menschen, die ihre Grundbedürfnisse aus eigener Kraft nicht mehr abdecken können - österreichweit, in Zusammenarbeit mit der Facebook-Gruppe „Gemeinsam sind wir stark“. "Vom Pensionisten über alleinerziehende Eltern,...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
2 4

Seestadt

Ansichten zu den Wohnhäusern und zum Seepark in Aspern

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
1 3

Freizeit

Ein Freizeitzentrum am Rande der Wohnhausanlage der Seestadt

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
3

Aussichtspodium

Von der Anhöhe eine Rundumsicht. Z.B. das Rinterzelt im Hintergrund

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.