Stadlau

Beiträge zum Thema Stadlau

Stadlauer, die neben der A23 wohnen, leiden unter dem Straßenlärm und fordern deshalb eine Lärmschutzwand.
1 Aktion 2

Petition von Stadlauer
Donaustädter fordern Lärmschutzwand in Stadlau

Autobahn ist nicht laut genug: Mittels einer Petition wird auf den Verkehrslärm entlang der A23 in Stadlau aufmerksam gemacht. WIEN/DONAUSTADT. Straßenlärm, Abgase und schlaflose Nächte: Das sind die Leiden der Stadlauer, die direkt neben der A23 wohnen. Moritz Platzer ist einer von ihnen. Er hat gemeinsam mit Katharina Klinger eine Petition gestartet und fordert eine Lärmschutzwand entlang der A23. Mehr als 300 Unterschriften wurden schon gesammelt. "Während entlang der A22 bereits sechs Meter...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Junge Linke Wien hat in Stadlau das Lernnetz Zentrum eröffnet.
2

Junge Linke Wien
Das Lernnetz-Zentrum in Stadlau

Junge Linke Wien eröffneten den kostenlosen Lernraum “Lernnetz-Zentrum Stadlau”. WIEN/DONAUSTADT. Kostenlose Nachhilfe für Schüler stellen Junge Linke seit Mai 2020 zur Verfügung. Dabei konnte bisher mehr als 500 jungen Menschen geholfen werden, das Schuljahr zu meistern. Ein Grund für die Partei um einen kostenlos zugänglichen Raum in Wien zu eröffnen: das Lernnetz-Zentrum Stadlau. “Zum zweiten Mal startet ein Schuljahr während der Corona-Pandemie, zum zweiten Mal war der Bildungsminister...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
4

Wiener ASKÖ Team Stadlau
Doppeltes Edelmetall bei Judo Staats

Bei den diesjährigen Judo Staatsmeisterschaften in Straßwalchen gingen fünf Stadlauer an den Start. Katharina fabian, die nicht in ihrer gewohnten Gewichtsklassen, sondern -63kg, an den Start ging, hatte ein schwieriges Los in Runde eins. Altmeisterin Sabrina Filzmooser stand ihr gegenüber. Sie zeigte einen beherzten Kampf, musste aber schlussendlich den Kürzeren ziehen. Clemens Weber startete leider mit einer Niederlage in den Tag. In der Trostrunde konnte er sein können am Boden zeigen und...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Benedikt Safer
Helena Fahrnberger, Marco Glinz und Olivia Perera

Leichtathletik
Purgstaller Jungathlet sprang am weitesten

Neun persönliche Bestmarken für das Leichtathletik-Nachwuchs-Trio aus Purgstall an der Erlauf PURGSTALL. Sensationelle Leistungen brachte das U14-Trio der Sportunion VB Purgstall beim Nachwuchs-Meeting in Stadlau. Leichtathletik-Trainer Walter Mittendorfer war von den Auftritten seiner Schützlinge mehr als begeistert. Neun persönliche Bestleistungen Marco Glinz gelangen drei persönliche Bestleistungen und im Weitsprung mit 5,20 Meter sogar die österreichische Jahres-Bestmarke. Helena...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Der Kagraner Marktplatz ist seit eh und je beliebt.
9

"Donaustädter Attraktionen"
Transdanubien im Wandel

Vom Flughafen Aspern bis hin zum Gänsehäufel: Das alles und mehr bietet die Donaustadt. WIEN/DONAUSTADT. Verleger Ulrich Winkler-Hermaden hatte die Idee eines Bezirksbuches zur Donaustadt. Gemeinsam mit den zwei Historikern Gabriele Dorffner und Matthias Marschik entstand "Donaustädter Attraktionen". Sie gingen ihrem Auftrag nach und haben die Donaustadt aus einem neuen Blickwinkel betrachtet. Dabei wird die Einzigartigkeit des 22. Bezirks dokumentiert. Der Bogen wird hier vom 19. Jahrhundert...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
"Das Netz – Prometheus" wurde in Stadlau beim Skaterpark gedreht.
5

Internationale Serie "Das Netz"
"Film ab" in der Donaustadt

In Stadlau wurde der Skaterpark zum Drehort umfunktioniert. Die internationale Serie "Das Netz – Prometheus" wurde dort gedreht.  WIEN/DONAUSTADT. Der Skaterpark in Stadlau wurde zur Filmkulisse für die internationale Serie "Das Netz - Prometheus" umgewandelt. bz-Leserreporter Johannes Kaiser machte sich gleich vor Ort ein Bild. Kaiser wusste schon vorab von den Dreharbeiten, da die umliegenden Bewohner rechtzeitig informiert wurden. Bis zum 13. August finden die Dreharbeiten von MR-Film unter...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Die Sommermonate werden von der Asfinag genutzt um Sanierungsarbeiten zu machen.

Stau in den Ferien
Umfangreiche Bauarbeiten an der Tangente

Die Asfinag nutzt die Sommermonate Juli und August und arbeitet auf der A23. Damit verbunden sind umfangreiche Auf- und Abfahrtssperren, zum Ärger mancher Autofahrer.  WIEN/DONAUSTADT. Ab Juli arbeitet die Asfinag an der A23. Davon betroffen sind etwa der Knoten Kaisermühlen, einer der am stärksten befahrenen Verbindung auf der Richtungsfahrbahn Norden (Stadlau). Ab sofort ist die die Auffahrt auf die A 22 Donauuferautobahn Richtung Stockerau gesperrt. Weitere Sanierungsarbeiten gibt es auf der...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Die Vogelschützer von BirdLife hoffen, dass heuer im Oberen Mühlviertel ebenso viele Wachtelkönige wie im Vorjahr ihre Brutwiesen mit ihren lauten, krächzenden Rufen besiedeln.
1 1

Wachtelkönig
Rohrbacher Landwirte können bedrohte Vögel retten

Beinahe ausgestorben ist der Wachtelkönig in Österreich. Im Vorjahr kamen im Böhmerwald jedoch so viele vor, wie schon lange nicht. Dank eines Entgegenkommens fünf bäuerlicher Betriebe konnten ihre Brutplätze geschützt werden. Nun werden weitere Landwirte gesucht, die sich an dem Projekt beteiligen. BEZIRK ROHRBACH. Die lauten, krächzenden Rufe des Wachtelkönigs sind hierzulande nur noch selten zu hören. In ganz Oberösterreich kommen nur noch zehn bis 40 Wachtelkönigpaare vor. „Während in...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Ein Anrainer bedauert die Schließung der Bücherei am Siegesplatz 7. Ungewiss ist, was mit dem Gebäude nun passieren soll.
1 Aktion

Bücherei Aspern
Ausgelesen am Siegesplatz

Im Herbst eröffnet die neue Bücherei in der Seestadt. Damit einhergehend übersiedeln die zwei Büchereien am Siegesplatz und Stadlau und schließen somit für immer ihre Türen. WIEN/DONAUSTADT. Wie bereits Mitte Jänner berichtet, entsteht in der Seestadt im "Quartier am Seebogen" eine neue Bücherei. Diese umfasst 550 Quadratmeter und soll im Herbst eröffnet werden. Zudem ist sie barrierefrei zugänglich. Die Eröffnung hat aber zur Folge, dass damit die Bücherei Aspern und Bücherei Stadlau...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Asimina Theodorakis

Wiener ASKÖ Team Stadlau
Stadlauer Quartett bei Judo Staats

Es ist wieder soweit. Die jährlichen Judo Staatsmeisterschaften stehen vor der Tür. Trotz all der Auflagen finden sie am nächsten Wochenende, 17. und 18. Oktober in Oberwart, statt. Zum ersten Mal werden die Titelentscheidungen ohne Zusehern stattfinden. Auch das Zeitmanagement wurde gänzlich verändert. Da aufgrund der Personenanzahl nicht wie 2019 die Kämpfe nur an einem Tag stattfinden können, finden an beiden Tagen zwei Kampfblöcke (vormittags & nachmittags) mit jeweils drei Gewichtsklassen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Benedikt Safer
Ein voller Erfolg beim Robinsoncup: Die Nachwuchs-Leichtathleten aus Purgstall an der Erlauf liegen in der Wertung ganz vorne.
2 1 2

Sportverein der Woche
Ein Medaillen-Regen für dieLeichtathletik-Kids aus Purgstall

Der Purgstaller Leichtathletik-Nachwuchs war beim Robinsoncup in Baden und Stadlau erfolgreich. PURGSTALL. Beim Robinsoncup in Baden und in Stadlau war der Leichtathletik-Nachwuchs aus Purgstall höchst erfolgreich. Eine Goldene und zwei Silberne in Baden In Baden holten Marco Glinz, Elias Artmann und Olivia Perera die Goldene, Franziska Paumann, Dominik Lugbauer, Joseph Stadler und Sebastian Lutz landeten am zweiten Platz und Emma Lutz, Alex Brenneis, Nico Glinz, Julian Ressl und Fabian Grasl...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Gernot Freiberger hat eine große Leidenschaft fürs Wrestling, die er in Stadlau auslebt.
5

Museum
Stadlau als Heimat für Wrestler und Ringer

Catcher, Wrestler, Ringer – in einem kleinen Stadlauer Zimmer ist ihnen ein Denkmal gesetzt. DONAUSTADT. Die Stadlau umfasst Teile der Donauinsel, die Lobau und den Güterbahnhof. Am Mühlgrundweg versteckt sich ein Kleinod, das für Kenner längst kein Geheimtipp mehr ist, viele Menschen aber überraschen dürfte. Hier, mitten in einer Kleingartensiedlung, befindet sich Wiens Wrestlingmuseum. "Vor 30 Jahren hat meine Sammelleidenschaft begonnen", sagt Gernot Freiberger. Er hat das Museum in...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Christian Bunke
Stadlau: Tagsüber nutzen Skater den Park für ihren Sport.
2

Wohnsiedlung Stadlau
Gestörter Schlaf am Skatepark

Aus Verzweiflung über andauernden Lärm haben Anrainer nun die Volksanwaltschaft eingeschaltet. DONAUSTADT. Es ist buchstäblich die "heiße Phase" am Skatepark Stadlau. Denn wenn die Nächte lang und das Wetter warm ist – dann entsteht hier ein Partyzone. Eine Partyzone, die schon seit Jahren ein Ärgernis für die Bewohner umliegender Wohnhäuser bedeutet. "Es gibt hier jede Nacht Ärger", berichtet Anrainerin Theresia S. "Und die Partys werden immer ärger." So laut seien die nächtlichen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Christian Bunke
Der Wohnpark Stadlau ist seit Juli 2018 im Bau. Im Oktober 2020 sollen hier die Mieter einziehen können.
4

Großbaustelle
530 neue Wohnungen am Genochplatz und im Wohnpark Stadlau

Nur wenige Meter voneinander entfernt, entstehen in Stadlau zwei Großprojekte. Wir haben die Details. DONAUSTADT.  Jahrelang war unklar, was und ob überhaupt etwas auf dem Genochplatz passieren würde. Gerüchte, dass hier ein neuer Markt eröffnen würde, stellten sich als bloße Vermutung heraus. Stattdessen gibt es seit Kurzem konkrete Pläne für ein freistehendes Wohnhaus mit zehn Obergeschoßen, das von der steirischen C&P Immobilien AG realisiert wird. Auf rund 6.300 Quadratmetern Nutzfläche...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Bei der Siegerehrung des "Super Kids Cups" war das Koralmstadion randvoll.
3

Deutschlandsberg
Es "wurlte" beim 10. "Super Kids Cup"

DEUTSCHLANDSBERG. Mit einem großen Jubiläumsprogramm wurde die zehnte Auflage des "Super Kids Cup" am letzten Wochenende in Deutschlandsberg gefeiert. Los ging es schon am Freitag mit der erstmaligen Durchführung der Auslosung am Hauptplatz. Unter notarieller Aufsicht von Ulrike Hochkofler losten Jahrhundertsportler Gernot Fraydl und Sturm-Kicker Philipp Hosiner die vier Bewerbe (U9 bis U12): Insgesamt nahmen 47 Mannschaften aus Österreich, Kroatien, Rumänien und Bosnien-Herzegowina am...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Der Skaterpark Stadlau ist bei Jugendlichen aus dem Bezirk sehr beliebt. Manche davon nutzen die Anlage auch in der Nacht, was die Anrainer sehr stört.
1 9

Ruhestörung
Skaterpark in Stadlau – Anrainer fordern mehr Kontrollen

Müll, Lärm, Dreck und eine Skateranlage, die als WC missbraucht wird. Den Anrainern in der Wohnhausanlage beim Skaterpark Stadlau reicht's! DONAUSTADT. Eines möchten die Anrainer gleich vorweg betonen: "Wir haben nichts gegen den Skaterpark. Wir haben selbst Kinder und Enkel und finden es gut, dass die Jugendlichen einen Platz haben, wo sie toben können", so Rita S. Sie wohnt seit 2014 in der Wohnhausanlage gegenüber des Skaterparks Stadlau und hat seitdem immer wieder die Polizei rufen müssen....

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Der Obmann der Stadlauer Kaufleute, Erhard Hutterer, setzt sich zusammen mit der Wirtschaftskammer und anderen Unternehmern für eine Kurzparkzone ein.
1 6

Parkplatznot
Stadlauer Kaufleute sammeln Unterschriften für neue Kurzparkzone

Die Parkplatzsituation rund um die Stadlauer Kirche ist seit Jahren prekär. Darunter leiden nicht zuletzt die Unternehmer, die nun Unterschriften für eine Kurzparkzone im Ortskern sammeln.  DONAUSTADT. Lokalaugenschein im Ortskern von Stadlau am Mittwoch um 15 Uhr. Die Parkplätze in der Nebenfahrbahn Am Bahnhof sind zur Gänze besetzt und auch in den angrenzenden Gassen stehen dicht aneinandergereiht die Autos. Ein alltäglicher Anblick für Raumausstatter Errhard Hutterer, der sein Geschäft am...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner

Handarbeitsnachmittage in der Bücherei Stadlau

Jeden Montag von 13-14.30h gibt es in der Bücherei Stadlau (Erzherzog-Karl-Str. 169) die Möglichkeit, zusammen mit Gleichgesinnten zu handarbeiten, sich Tipps zu holen und natürlich zu plaudern. Weil es zusammen mehr Spaß macht als allein. Nächste Termine: 3., 10. und 17.12.

  • Wien
  • Donaustadt
  • Isolde Grabner

Endgültiges Aus für 48er-Basar

Erst Sortimentswechsel, dann vermeintliche Sanierungspause: Über zweieinhalb Jahre wurde gezittert, nun ist es fix – der "Mistflohmarkt" in der Donaustädter METAStadt ist Geschichte. DONAUSTADT. Zwischen den schönen historischen Backsteingebäuden im alten industriellen Herzen Stadlaus befand sich der 48er-Basar. Dieser schließt nun endgültig seine Pforten und soll nur noch als Lager für den bestehenden 48er-Tandler dienen. Der Basar war im Jänner 2016 nach fünfmonatiger Schließung...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Geraldine Smetazko

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.