Zero Waste

Beiträge zum Thema Zero Waste

Leute

Krieglach
Auch so geht Müllvermeidung

Gegenstände die zu Hause überflüssig sind könnten von anderen gebraucht werden, anstatt im Eck zu stehen oder im Müll zu landen. Die Grünen Krieglach kombinierten diesen Gedanken mit der Idee, Hobbykünstlern auch eine Möglichkeit zu bieten, ihre Werke zu zeigen und zu verkaufen. So fand am Samstag, 7. März der erste Floh- und Kunsthandwerkmarkt im Pfarrsaal in Krieglach statt. Das Angebot der Aussteller erweckte das Interesse zahlreicher Besucher und zeigte die Vielfalt der Künstler auf....

  • 10.03.20
Wirtschaft
v.l.n.r. Hans Roth, Adolf Meixner, Johann Seitinger, Anton Lang, Josef Wallner, Bernd Hermann und Ralf Mittermayr
51 Bilder

ASZ Schilcherland Saubermacher
Ein großer Schritt Richtung „Zero Waste“

Das neue Unternehmen „Schilcherland Saubermacher“ startete im November 2019 als regionaler Entsorger durch - bei dem Public Private Partnership der Gemeinden Deutschlandsberg, Frauental a.d.L., Preding und der Firma Saubermacher, stehen Abfallvermeidung und Re-Use an oberster Stelle. DEUTSCHLANDSBERG. Am 6. März wurde das neue Abfallsammelzentrum in Deutschlandsberg feierlich eröffnet. Moderiert wurde der Tag der offenen Tür von Bernadette Triebl-Wurzenberger, der Leiterin der...

  • 07.03.20
  •  2
  •  1
Lokales
Das neue Abfüllsystem im Kaufhaus Reisinger spart Verpackungsmüll.
7 Bilder

Zero Waste
Weniger Müll beim Einkauf wie im Garten

Einige Unternehmen im Bezirk zeigen vor, wie man Ressourcen und Umwelt schont. Der Klimawandel ist in aller Munde. Wir alle sind gefordert, mit unseren Ressourcen sparsam umzugehen: Müll vermeiden, recyceln, upcyceln und ressourcenschonend arbeiten. Egal, ob mit der Einführung von Mehrwegflaschen, Leinen- statt Plastiktaschen oder einer Abfüllstation – in unserem Bezirk tut sich einiges in Sachen Umweltschutz. Wo Bio gelebt wirdIn Bioläden wird seit Längerem Müllreduktion gelebt. Sie...

  • 26.02.20
  •  1
Lokales
Bezirksblätter-Redakteurin Barbara Fluckinger aus Kufstein zeigt vor, wie's geht: In ihrem Badezimmer finden sich festes Haarshampoo, Seifen, Zahnseide im wiederbefüllbaren Glasgefäß, Rasierhobel, selbstgemachte Bodylotion, selbstgemachte Gesichtssalbe, selbst gemachtes Badesalz mit Tannennadeln, Zahnputztabletten und Zahnbürste aus Holz.
2 Bilder

Unsere Erde
"Zero Waste" funktioniert auch im Badezimmer

Vier umweltschonende Alternativen zu herkömmlichen Produkten, die für Schönheit und Körperpflege verwendet werden. BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Nach dem Aufstehen am Morgen greifen wir zur Zahnbürste, benützen unter der Dusche duftende Peelings und Duschgels, bürsten unser Haar, sorgen mit einer Rasur für die perkfekte Bartlänge – alles ohne dabei daran zu denken, dass wir damit langfristig riesige Müllberge hinterlassen. Mit ein bisschen Kreativität und mit Hilfe von umweltfreundlichen Produkten...

  • 24.02.20
Lokales
Klimaschutz in der Gartengestaltung wird in Eggersdorf großgeschrieben.
2 Bilder

Zero waste gardening
Zero Waste nun auch im Garten

Zwei Eggersdorfer Betriebe haben sich Gedanken darüber gemacht, wie man Klimaschutz in der Gartengestaltung umsetzen kann. Der Klimawandel ist in aller Munde. Wir alle sind gefordert, mit unseren Ressourcen sparsam umzugehen, wenn wir den weltweiten Temperaturanstieg aufhalten wollen. Müll vermeiden, recyceln und upcyceln, ressourcenschonend arbeiten – doch wie lässt sich das alles im Alltag umsetzen? Zwei Eggersdorfer Betriebe haben sich Gedanken darüber gemacht, wie jeder einen Beitrag...

  • 11.02.20
Lokales
Ein Alltag mit weniger Müll und ohne Plastik – dazu wollen Christina Liu (l.) und Tina Prückl in Linz beitragen.
12 Bilder

Linza G'schichten
Ein Einkauf ohne Müll

Tina Prückl und Christina Liu eröffnen in Linz Anfang Februar einen verpackungsfreien Greißler. LINZ. Einfoliertes Obst und Gemüse, abgepackter Käse, Essig, Öl oder Waschmittel im Kunststoffgebinde – all jenen, denen der Plastikwahn im Supermarkt zu viel ist, bietet sich ab Februar eine Alternative in Linz. Unverpackte Lebensmittel und Haushaltswaren gibt es ab dann im "Unpackbar-Laden" in der Harrachstraße zu kaufen. Die bloße Ankündigung in den sozialen Medien lässt erahnen, wie groß die...

  • 29.01.20
  •  1
Lokales
Redakteurin Barbara ließ sich auf ein besonderes Rezeptexperiment ein und stellte aus Christbaumnadeln ein Badesalz her.
18 Bilder

Am eigenen Leib
Auf ein Bad mit dem Christbaum

Redakteurin Barbara ließ ihren Christbaum etwas länger stehen und sah sich an, was sich aus getrockneten Tannennadeln alles machen lässt. Herausgekommen ist ein natürliches Badesalz für kalte Wintertage.  KUFSTEIN (bfl). So grün sind seine Blätter – auch in der Badewanne! Weihnachten ist die Zeit von Glühwein, Weihrauch, Keksen und dem traditionellen Christbaum. Für viele hat letzterer bereits seinen Zweck erfüllt und ausgedient. Man sollte die grüne Zierde nach der Weihnachtszeit aber nicht...

  • 14.01.20
Lokales
Plastikfreies Weihnachten: Geschenke lassen sich auch wunderbar in altes Zeitungspapier oder schöne Tücher einschlagen. Der Adventkranz ist aus natürlichen Materialien gestaltet und damit kompostierbar.
4 Bilder

Müllmänner im Weihnachtsstress
15 Prozent mehr Abfall im Bezirk Braunau

Zerknülltes Geschenkspapier, die Reste vom Festtagsbraten oder leere Sektflaschen: Zwischen Weihnachten und Silvester fällt im Bezirk Braunau 15 Prozent mehr Müll an als unter dem Jahr. BRAUNAU (höll). 580 Kilo Müll produziert jeder Mensch im Bezirk Braunau pro Jahr. 300 Kilo davon trennen die Bürger in den neun Altstoffsammelzentren im Bezirk. 115 Kilo landen im Hausmüll. Besonders viel Müll fällt rund um Weihnachten an – durchschnittlich 15 Prozent mehr: "Schon vor dem 24. Dezember bringen...

  • 16.12.19
  •  1
Freizeit
Zweige können auch als zusätzliche Anflugstelle für Vögel in Nähe des Futterhäuschens angebracht werden.
6 Bilder

"Upcycling-Tipp" für Christbäume
Weihnachtsbäume nicht gleich wegwerfen

Christbäume müssen nicht gleich nach den Feiertagen entsorgt werden. BezirksRundschau-Dekoexpertin Elke Grumbach hat Tipps zur natürlichen Weiterverwendung. BEZIRK (ach). Alle Jahre wieder schmücken sie zu Weihnachten unsere Wohnzimmer: Die Christbäume. In vielen Haushalten des Bezirks wird Weihnachten mit geschmücktem Christbaum gefeiert. Traditionell bis zum Dreikönigstag, am 6. Jänner, mitunter sogar bis Maria Lichtmess am 2. Februar verschönern sie mit ihren grünen Nadeln samt harzigem...

  • 11.12.19
Freizeit
Ein Vogelfutterhäuschen aus einem alten Milchpackerl!
4 Bilder

Upcycling-Basteltipp
Tetrapack wird zum Vogelrestaurant

Ist das Milch- oder Saftpackerl erstmal leer, dann wandert es normalerweise in den Müll. Das muss aber nicht sein. Basteln Sie daraus doch ein Vogelfutter-Häuschen! Das geht ganz einfach und schaut auch noch herzig aus. BRAUNAU (höll). Schön langsam wird es Zeit, die Vogelrestaurants im Garten wieder zu eröffnen. Falls sie kein passendes Häuschen haben, dann schauen Sie doch mal in ihren Müll. Dort findet sich sicher ein Milch- oder Saftpackerl. Die Tetrapacks eignen sich hervorragend zum...

  • 30.10.19
Lokales
Paul Ivić kocht für I mind my FOOD
2 Bilder

I mind my FOOD
Erster vegetarischer Sternekoch Österreichs – Paul Ivić – kocht

TIROL. Ab September kocht der Tiroler Starkoch Paul Ivić für die Initiative "I mind my Food". Die Gerichte sind vegetarisch bzw. vegan. Paul Ivić ist der erste vegetarische Sternekoch, Vierteiliger Videokochkurs mit Paul Ivic Paul Ivić ist gebürtiger Tiroler und der erste vegetarische Sternekoch Österreichs. Er ist Chef de Cuisine im Wiener 3-Hauben-Lokal „TIAN“. Dort kocht er vegetarische und vegane Rezepte. Ab September startet ein vierteiliger Videokochkurs mit Paul Ivić. Damit...

  • 11.09.19
Freizeit
Das feine Gurkenaroma von Borretsch verfeinert Essig und macht ihn zu einer Delikatesse.
9 Bilder

Rezepte von Foodbloggerin Martina Enthammer
Einlegen & Fermentieren – so hat man lange etwas vom Sommer

Martina Enthammer aus Fucking ist eine erfolgreiche Foodbloggerin. Als Vegetarierin und Hobbygärtnerin weiß sie, wie man Lebensmittel durch einfrieren, einkochen, fermentieren und einlegen für den Winter haltbar macht.  FUCKING (höll). Die Supermarktregale sind voll von heimischem Obst und Gemüse und die Hobbygärtner kommen kaum mit dem Ernten nach: Aber wohin mit dem vielen Köstlichkeiten? Einmachen, einlegen, fermentieren und einfrieren.  Maximum an Nährstoffen bewahren "Ich liebe...

  • 14.08.19
Lokales
2 Bilder

Tullner gründen FoodCoop

Regional und saisonal einkaufen, am besten in Bio-Qualität und möglichst verpackungsarm - bei der neu gegründeten Tullner FoodCoop Rhabarber Haberer ist all dies möglich. Eine FoodCoop ist ein Zusammenschluss von Haushalten mit dem Ziel, Produkte direkt von lokalen Produzenten und Produzentinnen zu beziehen, um die heimische Landwirtschaft zu fördern, gesunde und nachhaltige Produkte zu erhalten und nicht zuletzt, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Vereinsmitglieder können über...

  • 08.06.19
Lokales
9 Bilder

Jugend setzt auf Zero Waste-Lifestyle

Rund 42 Kilogramm Plastik fallen pro Jahr im Durchschnitt pro Kopf in Österreich an. Eine enorme Menge, die allerdings nicht verwundert, wenn man darauf achtet, wie viel Müll nach einem Einkauf übrig bleibt. Wer sich zum Beispiel schon die Mühe gemacht hat, bei einer 200-Gramm-Packung eines Herstellers von Schokoladenbonbons jedes einzelne Schokobonbon von der Verpackung zu trennen, wird feststellen, dass am Ende mehr Plastik als Genuss vorhanden ist. Die Schüler der NMS Gratkorn haben den...

  • 06.06.19
Lokales
Sprachen über Städte und ihren Fokus auf Radfahrer: Adam Stones (BYCS), Moderatorin Ruth Saeter, Liv Andenes (Oslo), Cindy Clevers (Amsterdam), Michael Cik und Betram Werle (Graz)
4 Bilder

Urban Future Global Conference 2019: Auch Graz blickt in Oslo in die Zukunft

Der Klimawandel schreitet augenscheinlich voran, Städte ersticken im Verkehr, Bewohner leiden immer stärker unter der Hitze, dazu werden neue Mobilitätskonzepte geplant, die eine Neuverteilung des zur Verfügung stehenden Platzes notwendig macht: Alles Beispiele, die zeigen, mit welchen Veränderungen der urbane Raum heutzutage konfrontiert wird. Nachhaltige Lösungen sind, darüber herrscht fast so etwas wie Konsens, das Gebot der Stunde. Zur besseren globalen Vernetzung und zum Ideenaustausch...

  • 23.05.19
Lokales
In einem Wanderrucksack soll so wenig Plastik wie möglich stecken. Brot kommt in ein Bienenwachstuch, statt Taschentüchern nimmt man Toilettenpapier mit und Wasser kommt in Mehrwegflaschen, statt in eine Pet-Flasche.
2 Bilder

Wandern ohne eine Müllspur zu hinterlassen

SALZBURG. Wer die Natur nutzt, sollte das rücksichtsvoll tun. Beim Wandern, Bergsteigen oder Spazieren sollte der Fußabdruck, den wir in der Landschaft hinterlassen, so gering wie möglich sein. Diesem Thema nimmt sich Renate Steinacher vom Verein "es tut nicht weh" an. Die Tennengauerin sammelt bei ihren Wanderungen Müll auf. Tipps von der Bergwanderführerin "Wenn man seinen Rucksack richtig packt, kommt man gar nicht in die Gefahr unsere Berge zu vermüllen", sagt die Bergwanderführerin,...

  • 17.05.19
Lokales
Georg Steidl und Petra Wagner sind die Mülltrennexperten im Bezirk Braunau.
3 Bilder

Neues ASZ in Lochen
Braunauer sind Müllsammel-Rekordhalter

612 Kilo Müll produziert jeder Bürger des Bezirks jährlich. 50 Prozent davon landen in einem der neun Braunauer Altstoffsammelzentren.  BEZIRK BRAUNAU (höll). Rund 31,5 Millionen Tonnen Altstoffe sammeln die Einwohner im Bezirk jedes Jahr für die Wiederverwertung. Das sind 304 Kilo Recyclingmüll je Bürger. Damit sind wir in Oberösterreich Rekordhalter. Durchschnittlich kommen die Oberösterreicher auf 137 Kilo je Einwohner.  30 Jahre Mülltrennerfahrung Warum die Trennmoral im Bezirk...

  • 02.04.19
  •  1
Lokales
Der Workshop fand in der Stadtgemeinde St. Valentin statt.

Workshop St. Valentin
Zero-Waste-Workshop in der Gemeinde St. Valentin

Die Stadtgemeinde Sankt Valentin veranstaltete in Kooperation mit der Gemeinde Gratwein-Straßengel einen Workshop zum Thema Abfallvermeidung mit Schwerpunkt Plastikvermeidung. ST. VALENTIN. Der Workshop wurde von Evelyn Rath geleitet, die auf diesem Gebiet bereits viel Erfahrung sammeln konnte. Am Workshop nahmen Gemeinderäte, Mitglieder der Projektgruppe „Plastikfrei“ und einige interessierte BürgerInnen aus Sankt Valentin teil.

  • 18.03.19
Sport
Günther Erb, Reitsport Chlad, zu seiner Nachfüllstation:Video: www.bit.ly/2RFdfoy
7 Bilder

Liesing
Reitsport Chlad : Plastikmüllreduktion ab Ende Februar

Günter Erb, Geschäftsführer von Reitsport Chlad, ist Plastikreduktion sehr wichtig. Er möchte, so gut es geht, zu Zero Waste beisteuern. Der Familienbetrieb, der schon seit 40Jahren besteht, hat deswegen für gewisse Produkte eine Nachfüllstation installiert, die Ende Februar in Betrieb geht. Kunden können dann mit ihrem eigenen Container die benötigte Menge selbst abfüllen und ausserdem Geld sparen, da sie für die Verpackung nicht mehr bezahlen brauchen. Ausserdem hat er daran gedacht, dass...

  • 04.02.19
Lokales
So sieht ein plastik- und verpackungsfreier Einkauf aus.
3 Bilder

Story der Woche
Einkaufskorb statt Plastiksackerl

Auch ohne ein Plastikverbot ist in Linz schon jetzt ein Alltag ohne Einwegverpackungen möglich. LINZ. Geht es nach der Europäischen Union, könnten Plastiksackerl, Einweg-Essbesteck oder Kunststoff-Strohhalme bald der Vergangenheit angehören. "Plastik sollte nur dort eingesetzt werden, wo es technisch sinnvoll und alternativlos ist", fordert der Vorsitzende des Landesabfallverbandes, Roland Wohlmuth, eine rasche Umsetzung der beschlossenen EU-Richtlinie. Alle können Beitrag leisten "Ein...

  • 30.01.19
Lokales
Helene Pattermann, Gründerin von zero waste mit dem neuen T-shirt:"less waste less worries"
7 Bilder

Zero waste impact hub Jänner 2019
Setzen wir Kreislaufwirtschaft 2019 in Österreich um!

Zero Waste Austria ist ein gemeinnütziger Verein, gegründet von Helene Pattermann mit dem Ziel ressourcenschonenden Praktiken und Start-ups eine Bühne zu geben, online und offline bei den Zero Waste Austria Hubclubs. Sie präsentierte das neue T -shirt "less waste less worries"- "weniger Müll, weniger Sorgen" mit einem fast Profi mässigen Model - Hüftschwung und einem grossen Lächeln. Es gäbe nun auch die neuen zero waste Taschen, beides könne man im Rahmen einer Jahresmitgliedschaft...

  • 16.01.19
Lokales
Aaron Priewasser bei der Arbeit in der Genusskrämerei, die er mit seiner Mutter leitet.
5 Bilder

Die Genusskrämerei mit dem Zero-Waste-Gedanken

HALLEIN. Nachhaltigkeit wird im Halleiner Lokal mit eigenem Geschäft großgeschrieben. "Kunden können sich bei uns Essige, Öle, Liköre oder Whisky in Glasflaschen abfüllen. Entweder man nimmt sich eigene Flaschen mit oder kauft bei uns einmalig welche, die man immer wieder verwenden kann", so Aaron Priewasser, der mit seiner Mutter Alexandra die Genusskrämerei leitet. Essig und Öl kann man dort übrigens sogar probieren, bevor man seine Kaufentscheidung trifft. "Wir bieten zwar auch exotische...

  • 30.11.18
Lokales
Selbstgemachte Produkte  gibt's beim Workshop.

Männerpflege für den Klimaschutz

Gratwein-Straßengel. Einfach, schnell, praktisch und vor allem gut für die Umwelt – das Klimaschutzteam von Gratwein-Straßengel lädt am 22.9., von 9 bis 11 Uhr, zum Workshop "Männerpflege selbstgemacht". Ob Deo, Haargel, Zahnpasta oder Rasur: Nach dem Zero Waste-Prinzip wird gezeigt, dass Körperpflegeprodukte für den Herren nicht automatisch mit viel Abfall verbunden werden müssen. Ein Grundvorrat zum Mitnehmen (der auch zuhause dann angefertigt werden kann) ist im Workshop dabei. Alle Infos:...

  • 20.09.18
Freizeit
Elke Kaiser in ihrem "Trödelladen" in der Braunauer Altstadt.
6 Bilder

Reparaturcafé in Braunau: Ärmel hochkrempeln bei Trödel und Tratsch

Zwischen alten Puppen und Vintage-Möbeln findet in der Kirchengasse das Reparaturcafé "fix & foxy" seinen Platz. BRAUNAU (höll). "Wegwerfen ist nicht mein Ding. Ich liebe Gegenstände, die eine Geschichte, etwas zu erzählen haben", erzählt Elke Kaiser, wenn sie durch ihren Laden in der Kirchengasse führt.  Ein Glas Wein im Trödelladen "Kaiserin – Trödel & mehr": Der Name trifft den Nagel auf den Kopf. Denn: neben Trödel aus Haushaltsauflösungen, Vinyl-Schallplatten, Teddybären und...

  • 07.08.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.