Zero Waste

Beiträge zum Thema Zero Waste

Manuela und Willi Rieder haben sich den Traum vom eigenen Laden erfüllt: Verpackungsfrei, regionale und teilweise Bio kann man in der Häuslerei in Geretsberg einkaufen.
10

Unverpackt einkaufen in Geretsberg
Mit der Butterdose in die "Häuslerei"

Mit Einmachglas, Butterdose und Vorratsbehälter völlig plastikfrei einkaufen: In Geretsberg hat mit der "Häuslerei" der erste Unverpacktladen im Bezirk Braunau eröffnet.  GERETSBERG. Ein bissl versteckt, in einem ehemaligen Pferdestall in Gasteig 5 hat die "Häuslerei" im August ihre Tore eröffnet. Damit hat nun auch der Bezirk Braunau seinen ersten Unverpacktladen.  Neben losen Lebensmitteln wie Nudeln, Kräutern und Gewürzen bietet die "Häuslerei" von Manuela und Willi Rieder auch Essig, Öl,...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Landesrat Johann Seitinger und Leiter Christoph Straka (v.l.)
2

St. Martin
Neue Kurse für Bildungshungrige

Das Schloss St. Martin startet mit einem frischen Programm in den Herbst. Nähen, Kochen und Töpfern: Das Bildungshaus St. Martin hat seinen neuen Katalog veröffentlicht. Ab September beginnen wieder Aus- und Weiterbildungskurse in den unterschiedlichsten Sparten (siehe unten). Man habe auf einen Mix aus Bewährtem und Innovation gesetzt, betont Leiter Christoph Straka. Insgesamt stehen 149 Kurse zur Verfügung, ganz neu darunter ist eine Veranstaltungsreihe zum Thema Lebensmittel, in der die...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
Auch bei der Zentrale der MA 48 wird auf die Umwelt geachtet – unter anderem mit einer Grünfassade.

Abfallvermeidung im Sommer
48er-Tandler lädt zum Gratis-Event mit Bastelspaß

Wie man den Sommer genießen kann ohne zu viel Abfall zu produzieren? Das erfahren Groß und Klein am 19. August beim 48er-Tandler in Margareten. WIEN/MARGARETEN. Der Sommer bringt Ruhe in die Stadt – und leider auch oft eine gehörige Portion Müll. Reisen, Picknicken, Baden und dabei weniger Müll produzieren? Ja, das geht! Wie das funktioniert erfahren Interessierte beim 48er-Tandler in Margareten (5., Siebenbrunnenfeldgasse 3). Dieser lädt am morgigen Donnerstag, 19. August, von 16 bis 18.30 Uhr...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Für die Seifen werden nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet.
3

Landstraßer Manufaktur
Ein Stück Natur in Seifenform

Seife ist nicht gleich Seife – Anna Christina Toth holt ein Jahrhunderte altes Produkt in die moderne Welt. WIEN/LANDSTRASSE. Inspiriert von ihren Reisen nach Griechenland und der Verbundenheit zur Heimat in Österreich bringt Anna Christina Toth mit ihren handgefertigten Seifen ein Stück Natur in die Badezimmer ihrer Kunden. Die Liebe zu Naturseifen entdeckte die Landstraßerin im Laufe der vergangenen Jahre in der Seifenmanufaktur eines Familienfreundes. Aus dieser Freundschaft und dem...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Angelika und Katrin Herret (v.l.) in der Glashausküche – hier wird saisonales und regionales Gemüse eingekocht.
5

Simmeringer Familienunternehmen
Im Glashaus wird (ein)gekocht

In der Glashausküche zaubert Familie Herret aus übrig gebliebenem Gemüse köstliche Gerichte im Glas. WIEN/SIMMERING. Woher kommt mein Gemüse auf dem Teller und was kann man damit alles zubereiten? Diese Fragen und das Image von Lebensmitteln als wertvolle Ressource – dies will eine Simmeringer Gärtnerfamilie wieder vermehrt ins Bewusstsein der Menschen rufen. Erich und Angelika Herret führen seit 25 Jahren erfolgreich den Familienbetrieb – in bereits vierter Generation wird in Simmering Gemüse...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Anzeige
Clemens Moritzer (GF von Alufix), Christoph Holzer, (GF Spar Steiermark und Südburgenland) und Hans Roth (Sauermacher-Gründer) präsentieren den Öko-Restmüllsack.
1 Video

Recycling
Reycling-Restmüllsäcke jetzt neu bei Spar

Hundertprozentiges Recyclingmaterial ist der Rohstoff für den neuen Öko-Restmüllsack, den es ab sofort testweise an über 70 Spar-, Eurospar und Interspar-Standorten in Graz und Graz Umgebung in den Regalen gibt. Die 60-Liter-Haushaltsmüllsäcke sind die ersten auf dem Markt, die vollständig aus Kunststoff-Rezyklat bestehen. Sie werden in Österreich produziert. Eine Kooperation zwischen Alufix, Saubermacher und SPAR brachte das Produkt ins Supermarktregal. Denn Nachhaltigkeit steht bei Spar ganz...

  • Stmk
  • Graz
  • Christine Seisenbacher
Am Foto von links nach rechts: Bgm. Christian Sander, Mag. Joachim „Archie“ Hochörtler, VBgm. DI (FH) Peter Sattler

Neuigkeiten aus Kindberger Gemeinderat
Kindberger Citybus wird weiterhin seine Runden drehen

Der Kindberger Gemeinderat brachte einige Neuerungen auf den Weg. Der Gemeinderat der ÖVP in Kindberg hat ein neues Mitglied. Joachim „Archie“ Hochörtler wurde Anfang Mai angelobt. Maximilian Bader hat sein Mandat im Gemeinderat niedergelegt. Hochörtler ist als Musiklehrer im BORG Kindberg und als Kapellmeister des Musikvereins Allerheiligen/Mürzhofen kein unbekanntes Gesicht in der Gemeinde. Neue Beschlüsse Mit dem Verkehrsverband Steiermark GmbH wurde der neue Vertrag für den Citybus-Kindberg...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal
Die Gastro kommt wieder in die Gänge: Kaffee vom Lastenrad aus der "FahrBar", der etwas andere Tresen.
3

Gut geröstet
Kleine Cafés sind bereit für die Gastro-Öffnung

Koffein ist für viele Treibstoff in harten Zeiten. Umso feiner, dass Cafés jetzt wieder in die Gänge kommen. Aber ist nachhaltiger Kaffee krisensicher? Gerade die Gastro war jetzt über ein halbes Jahr lang ohne bleibende Gäste. Die WOCHE hat nachgefragt, wie es den drei gastronomischen Kleinbetrieben geht, die zu den "Nachhaltigen Unternehmen 2021" (die WOCHE berichtete) zählen. Den Kleinunternehmen wurde krisenbedingt ja vielfach ein früherer Untergang prophezeit. "Richtet man seinen Fokus auf...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Die Schwestern Tina und Carmen Schachinger eröffnen am 12. Mai einen Unverpacktladen im „Grünen Heinrich" in Oberaichwald am Faaker See.
4

Zero Waste
Im “Grünen Heinrich" geht's auch ohne Verpackung

OBERAICHWALD. „Der Grüne Heinrich" liegt am Südufer des Faaker Sees auf einer Anhöhe und wird seit inzwischen 2015 offiziell von den Schwestern Tina und Carmen Schachinger geführt. Ihre Eltern haben das Hotel vor über 30 Jahren gekauft. Mit viel Leidenschaft und Liebe haben die beiden Jungunternehmerinnen dem Haus in den letzten Jahren eine eigene Handschrift verpasst. Neues KonzeptNeben einem „Bett und Frühstück"-Konzept mit 30 Betten gibt es ein Café mit Snacks und Kuchen und ab 12. Mai einen...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Martina Winkler
Unterzeichnung des Briefes durch Bürgermeisterin Suchan-Mayr und GR Christa Birmili
2

Vorrang für Mehrwegprodukte

Sankt Valentin vernetzt sich europaweit, um für die Verwendung von Mehrweggebinden zu werben, die Einweggebinden klar vorzuziehen ist. ST. VALENTIN. Die Stadtgemeinde Sankt Valentin will mithelfen, „Zero Waste“ in Europa durchzusetzen. Dazu wurde ein Brief an die zuständigen Entscheidungsträger verfasst. Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr spricht sich darin dafür aus, die Belastung durch Einweggebinde auf Null zu reduzieren: „Wir sind eine Gruppe lokaler Gebietskörperschaften, die beschlossen...

  • Enns
  • Hans Rüdiger Scholl
Bereits durch einige kleine Umstellungen kannst du viel unnötigen Müll in deinem Zuhause vermeiden.
Aktion

Abstimmung Salzburg
Zero Waste – Wie viel Plastikmüll produziert dein Haushalt ?

Viele Menschen haben genug vom sich anhäufenden Müll, besonders Plastik ist ein großes Problem. Doch Gott sei Dank, finden langsam aber sicher Glas- und Papierverpackungen ihren Weg zurück in unsere Supermärkte. SALZBURG. Auch ganze Läden, in denen verpackungsfrei eingekauft werden kann, begegnen uns immer mehr. Waschmittel wird in einigen Super- und Drogeriemärkten bereits zum selber Abfüllen angeboten. Gemüse und Obst wird nicht mehr so häufig in Plastik abgepackt, sondern offen angeboten....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Sandra Altendorfer
Fabian, Elena und Julian (v.l.) gewannen neben dem Josefstädter Klimaschutzpreis auch den "Frame your Mission"-Wettbewerb.

Josefstadt
Projekt #wasted gewinnt Klimapreis

Drei Josefstädter Schüler zeigen, wie es geht: Zero-Waste-Woche im Selbstversuch. JOSEFSTADT. 2019 riefen der 8. Bezirk und das Klimabündnis Österreich den Josefstädter Klimaschutzpreis aus. Dafür konnten Bewohner sowie Unternehmen des Bezirks innovative Ideen und laufende oder bereits abgeschlossene Projekte zum Thema Klimaschutz einreichen. Eines der prämierten Projekte stammte von den Josefstädter Schülern Fabian, Julian und Elena. Im Selbstversuch testeten sie ihr Konsumverhalten und...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Seit zwei Jahren hält Beatrix Altendorfer die Pforten ihres Verschenkladens in der Leonhardstraße offen.
3

Gratis mit Mehrwert
Ein Laden, der Dinge verschenkt

Schenken nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr über: Der Verschenkladen in der Leonhardstraße ist ein Ort, wo nicht mehr benötigte Dinge kostenlos ein neues Zuhause finden. In der Adventzeit feiert er sein zweijähriges Bestehen. Mit Tauschen und Teilen irrsinnig viel zu bewirken: Davon ist Laden-Initiatorin Beatrix Altendorfer "schon seit Ewigkeiten ein totaler Fan". Vor genau zwei Jahren hat die studierte Juristin und Gründerin des Vereins „Nachhaltig in Graz“ ihrer Leidenschaft...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Das Zero Waste Angebot ist neu im EUROSPAR Kastner&Öhler sowie seit wenigen Wochen in den Interspar Märkten Murpark und Citypark möglich .
3

Einkauf in eigenen Dosen
Verpackungsfrei in Grazer Supermärkten

Geldbörse, Handy, Einkaufszettel. Was man am Sprung ins Grazer Shoppingvergnügen in Zukunft nicht vergessen darf: Doserl, Gefäße und Behälter. Verpackungsfrei einkaufen liegt im Trend. Neu ist aber, dass das jetzt auch in klassischen Supermärkten möglich ist. Spar-Filialen in Graz sind hier steirischer Vorreiter. Müsli, Nudeln, Nüsse und rund 40 weitere Bio-Leckereien zum selber Abfüllen: Das gibt es seit Kurzem in den Grazer Interspar-Filialen in den Einkaufszentren Citypark und Murpark. Seit...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Engagiert: Verena Kassar initiiert eine Zero Waste-Akademie.

"Das Gramm"-Gründerin Verena Kassar plant Zero Waste-Akademie

Verena Kassar, Geschäftsführerin des ersten verpackungsfreien Geschäfts in Graz, hat die Ausbildung zur Selbstversorgungspädagogin abgeschlossen und will ihr Wissen ab kommendem Jahr an die Grazer weitergeben. Zero Waste boomt. Die Grazer achten darauf, möglichst wenig Müll zu produzieren und auch bei Einkäufen, ihre Verpackungen, so gut es möglich ist, zu reduzieren. Pionierinnen auf diesem Gebiet sind Sarah Reindl und Verena Kassar, die mit "Das Gramm" den ersten verpackungsfreien Laden in...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
„Verschwendungsfreie Zone“ gibt’s auch auf Koreanisch.
1

Krautwaschl gibt's jetzt auch auf Koreanisch

Das neue Buch der Grünen-Landtagsklubobfrau wurde übersetzt. In dem zu Jahresbeginn im Heyne-Verlag erschienenen Buch „Verschwendungsfreie Zone“ beschäftigt sich Grünen-Landtagsklubobfrau Sandra Krautwaschl mit dem nächsten Schritt, der auf ihr (fast) plastikfreies Leben folgte: Denn mit dem Vermeiden von Plastik sei es nicht getan, es gehe generell um ein Zuviel an Konsum in der Wegwerfgesellschaft. In 23 Kapiteln schildert Krautwaschl ihre Überlegungen, inspiriert von eigenen Erfahrungen. Das...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr (l.) und Gemeinderätin Christa Birmili präsentieren die neuen plastikfreien Sparbuch-Hüllen.

Stadtgemeinde St. Valentin
Neue Aktion zum Thema „plastikfrei“

Rechtzeitig zum Weltspartag und zu den Weltsparwochen setzt Sankt Valentin auf #plastiksparen und stellt den Banken eine plastikfreie Hülle für Sparbücher zur Verfügung. ST. VALENTIN. Die Stadtgemeinde St. Valentin hat sich als Klimabündnisgemeinde verpflichtet, einen wesentlichen Beitrag zu leisten, um Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu schützen – seit 2018 versucht die Gemeinde unter dem Motto „plastikfrei“ Einwegplastik zu vermeiden. Dazu haben sich Projekt- und Arbeitsgruppen...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Ronja & Birgit Strobl eröffnen am 1. Oktober den ersten Unverpackt-Laden im Tiroler Unterland.

Zua Woog bitte! Erster Unverpackt-Laden ab 1. Okt. 2020
Umweltfreundlicher Nahversorger in Brixen im Thale

Ab 1. Oktober 2020 kann umweltbewusst im Brixental eingekauft werden. Birgit und Ronja Strobl eröffnen ihren Unverpackt-Laden „zua Woog“ in Brixen im Thale und verlosen unter allen Besuchern drei Einkaufsgutscheine. Rund ein Jahr ist vergangen seit Birgit und Ronja Strobl erstmals einen Unverpackt-Laden besuchten. Unverpackte Lebensmittel aus der Region, Putz- und Hygieneartikel aus nachhaltigen Werkstoffen und besondere Geschenkideen zierten die Regale des Geschäfts. „Warum gibt’s das nicht...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Sabrina Schweiger
Zu Beginn der Corona-Maßnahmen kam mehr Müll zusammen, danach folgte rasch ein Umdenken.
2

Mit Corona-Krise kommt der Zero Waste-Trend

Regionales Einkaufen und Selbstversorgung sorgen für die Reduktion von Verpackungsmüll. Rund 800.000 Einwegbecher landeten während der strikten Corona-Maßnahmen österreichweit nicht im Müll. Warum? Weil die Menschen vermehrt zuhause waren und im Homeoffice der Coffee-to-go durch Kaffee aus dem eigenen Häferl ersetzt wurde. Ein kleiner Erfolg und der richtige Schritt in Richtung Umdenken beim Thema Müll für Evelyn Rath, Zero-Waste-Expertin und Initiatorin von "Vision müllfrei". "Dem Trend zur...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Victoria Neuhofer (l.) und Stephanie Sinko haben am Hauptplatz die zweite Filiale von „Damn Plastic“ eröffnet.
2

Neueröffnung
Diese beiden Unternehmerinnen wollen plastikfreie Produkte cool machen

Das "Damn Plastic" am Linzer Hauptplatz will ein plastikfreies Leben für alle einfach machen. Coolness und Style inklusive. LINZ. „Es soll ja keine Mühe machen, sich zu verändern – es soll einfach sein“, sagt Victoria Neuhofer, die gemeinsam mit Co-Gründerin Stephanie Sinko „Damn Plastic“ ins Leben gerufen hat. Das Geschäft soll beweisen, dass Coolness und Style wunderbar mit einem Verzicht auf Plastik harmonieren. "Wir sind absolut keine Ökos – aber wenn wir uns verändern können, können andere...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Teil meines Selbstversuchs: Kokosöl und selbstgemachte Salben als plastikfreie Allrounder im Badezimmer.
9

Unsere Erde/Am eigenen Leib
Plastikfrei und nachhaltig im Badezimmer

LANDECK (sica). Am nachhaltigsten ist es, vorhandenen Dinge zu verwenden und aufzubrauchen. Die BEZIRKSBLÄTTER haben ein paar plastikfreie und umweltfreundliche Alternativen nach dem Aufbrauchen von Tuben, Tigelchen und Co im Badezimmer ausprobiert. Selbstexperiment: Ohne Kunststoff im BadezimmerIm Dezember startete mein Selbstversuch, Auslöser dafür: Unmengen an Produkten in (im Nachhinein) unmöglichen und sinnlosen Verpackungen. Der Platz im Badezimmerschrank wurde immer weniger, die Döschen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Urban Roots-Eigentümer Robin und Ronny Regensburger setzten im Glanbogen auf Indoor Farming.
2

Unsere Erde
Wie alle Lebensbereiche nachhaltig gewinnen

Die gute Nachricht des Tages: nachhaltige Kleidung und nachhaltiges Einkaufen zeigt: Für einen Wandel muss es nicht unbedingt teuer sein. SALZBURG. Ein Blick auf das Angebot des Weltladens in der Linzergasse beweist: "Fair Fashion" hat sein Nischendasein als gefilzte unförmige Kleidung verlassen und ist gar nicht so teuer wie man denkt. Für 25 Euro kann man hier ein Kleidungsstück erwerben, das aus Bio-Baumwolle gefertigt wurde und die soziale Situation der Menschen in den Ländern, wo das...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Sandra Krautwaschl im „Dekagramm“
2

Sandra Krautwaschl sagt Corona-Unterstützung zu

Die Grünen-Landtagsklubobfrau appelliert an den Zusammenhalt für Unternehmer und unterstützt mit ihrem Einkauf die Caritas. Nicht nur, aber vor allem kleinere Betriebe und auch Organisationen stehen im Moment vor großen Herausforderungen. „Trotz zahlreicher Unterstützungsmaßnahmen der Regierung prägen Existenzängste viele Gespräche, die ich zur Zeit führe“, sagt Krautwaschl. Die Grünen-Landtagsklubobfrau aus Gratwein-Straßengel hat deshalb ihre eigene Unterstützung zugesagt: „Stellvertretend...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Krieglach
Auch so geht Müllvermeidung

Gegenstände die zu Hause überflüssig sind könnten von anderen gebraucht werden, anstatt im Eck zu stehen oder im Müll zu landen. Die Grünen Krieglach kombinierten diesen Gedanken mit der Idee, Hobbykünstlern auch eine Möglichkeit zu bieten, ihre Werke zu zeigen und zu verkaufen. So fand am Samstag, 7. März der erste Floh- und Kunsthandwerkmarkt im Pfarrsaal in Krieglach statt. Das Angebot der Aussteller erweckte das Interesse zahlreicher Besucher und zeigte die Vielfalt der Künstler auf....

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.