Honig

Beiträge zum Thema Honig

Freizeit

Corona Rezept
Rezept Orangen-Gurken-Salat

Trotz den Corona-Quarantäne-Lockerungen bleiben wir freiwilig in unserer - zugegeben, heimeligen - Quarantäne, denn man liest täglich, dass das Virus leider noch so manche böse Überraschungen für uns hat. Also gehen wir möglichst selten einkaufen; ich verarbeite  Vorhandenes und Restl, auch wenn etwas Ungewöhnliches heraus kommt. Hir habe ich eine restliche halbe Gurke und eine halbe Orange geputzt - bei der Orange ist das mühsam! - und mit einer Marinade übergossen. Die Marinade bestand aus 2...

  • 25.05.20
Lokales
Imkerin Elfriede Stuphan freut sich über die fleißigen Bienen am Gelände der SPAR-Zentrale in St. Pölten.

St. Pölten: Erste Honig-Ernte des Jahres bei SPAR-Zentrale

Auf der Wiese direkt am Gelände der SPAR-Zentrale in St. Pölten wird fleißig gearbeitet. Quasi rund um die Uhr. Insgesamt vier Bienenstöcke und vier Ableger werden hier von SPAR-Mitarbeiterin und Imkerin Elfriede Stuphan betreut. Die rund 300.000 fleißigen Bienen liefern feinsten Honig der von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der SPAR-Zentrale in der Kantine regelmäßig verkostet werden kann. ST. PÖLTEN (pa). Pünktlich zum heutigen Tag der Biene stand auch die erste Ernte am Programm....

  • 23.05.20
Lokales
Imker Johann Höller aus Klaffer am Hochficht.

Lebensmittel aus Oberösterreich
Qualitätshonig aus Klaffer am Hochficht

Den milden Temperaturen sei Dank ist die Natur im Aufblühen. Aus diesem Grund schwärmen auch die Bienen in Klaffer wieder aus. KLAFFER. Johann Höller aus Klaffer am Hochficht und seine Imkerkolle­gen erwarten demnach "ein gutes Honigjahr" – und das trotz Trockenheit, die den Bienen zu schaffen mache. Höllers Honig wurde von den Labormitarbeitern des Landesverbandes auf seine Qualität geprüft und mit dem Honigland-OÖ-Siegel in Gold so­wie mit dem „Österreichischen Gütesiegel“ ausgezeichnet....

  • 22.05.20
LokalesBezahlte Anzeige
Erste Honigernte bei SPAR-Zentrale: Imkerin Elfriede Stuphan freut sich über die fleißigen Bienen am Gelände der SPAR-Zentrale in St. Pölten.
2 Bilder

Pünktlich zum Tag der Biene:
Erste Honig-Ernte des Jahres bei SPAR-Zentrale

Auf der Wiese direkt am Gelände der SPAR-Zentrale in St. Pölten wird fleißig gearbeitet. Quasi rund um die Uhr. Insgesamt vier Bienenstöcke und vier Ableger werden hier von SPAR-Mitarbeiterin und Imkerin Elfriede Stuphan betreut. Die rund 300.000 fleißigen Bienen liefern feinsten Honig der von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der SPAR-Zentrale in der Kantine regelmäßig verkostet werden kann. Frühlingshonig geerntetPünktlich zum heutigen Tag der Biene stand auch die erste Ernte am...

  • 22.05.20
Lokales
Wiederbefüllung des Schaubienenkastens (vlnr): Naturparkimker Daniel Schöll, BGM Schattendorf Johann Lotter, Naturparkimker Bienenzuchtvereins Obmann Herbert Grafl, Biodiversitätsexpertin (RMB) u. Naturpark Geschäftsführerin Marlene Hrabanek-Bunyai
2 Bilder

Naturpark Rosalia-Kogelberg
20. Mai ist Weltbienentag

Im Naturpark Rosalia-Kogelberg starten nach der Covid19-Pause wieder die Bienenerlebnisführungen für Familien und der Schaubienenkasten wurde neu bestückt. SCHATTENDORF. Der 20. Mai ist der Weltbienentag. Rechtzeitig zu diesem Anlass hat der Bienenzuchtverein Region Kogelberg den Schaubienenkasten im Naturpark Rosalia-Kogelberg mit einem neuen Bienenvolk bestückt. Die Winterpause haben die fleißigen Honigbienen im sicheren Heimatstock verbracht und jetzt genießen die friedlichen Bienen der...

  • 20.05.20
Lokales
Heute ist Weltbienentag. Die bekannteste unter den rund 20.000 Bienenarten weltweit ist wohl die Honigbiene.
4 Bilder

Weltbienentag
3.000 Pakete mit Blumensaatgut für mehr Biodiversität

Heute, am Tag der Biene verteilt der Steirische Bauernbund zum Schutz der Artenvielfalt Blumenweisensaatgut an Bäuerinnen und Bauern. HARTBERG-FÜRSTENFELD/STEIERMARK. Der 20. Mai ist einer der fleißigen Blütenbestäuberin im Insektenreich gewidmet: der Biene. Weltweit wird die Zahl der unterschiedlichen Bienenarten auf 20.250 geschätzt. In Österreich gibt es rund 690 verschiedene Bienenarten. Die bekannteste ist die "Apis mellifera", also die sogenannte Honigbiene. Zur Stärkung der...

  • 20.05.20
Lokales
Honigbienen sind im Klostergarten des Elisabethinen-Krankenhaus willkommen: Geschäftsführer Michael Steiner, Imkerin Michaela Kohlbacher-Schneider und die Kaufmännischen Direktorin Elke Haber statten den Bienenvölkern einen Besuch ab.
3 Bilder

Welttag der Biene
Klostergarten ist ein Bienenparadies

Am 20. Mai findet der Welttag der Biene statt. "Urban Gardening" hat auch den Weg in den Kolostergarten des Elisabthinen-Krankenhauses in Klagenfurt gefunden.  KLAGENFURT. In Zusammenarbeit mit Bienenwirtschaftsfacharbeiterin (BWF) Michaela Kohlbacher-Schneider holt man sich mit den Bienenvölkern wieder „ein Stück Natur in die Stadt“. Der blütenreiche Garten des Konvents der Elisabethinen Klagenfurt bietet dabei Bienen ideale Voraussetzungen und vor allem ausreichend Nektar und Pollen. Seit...

  • 15.05.20
Lokales
11 Bilder

Irgendwo im Salzkammergut / Zwischen Bad Ischl und Traunkirchen
" Das Bienenhütterl "

Du gehst vorbei und siehst es nicht!   Und das ist gut so - so soll es bleiben!  Von der einen Seite ein unscheinbares, zerbrechliches Wiesenhütterl, aber von der anderen Seite, von der Bienenseite , ein Hotel für unsere braven Bienen!   " Irgendwo im Salzkammergut " Wußtest du,    dass eine Biene in 1 Minute ca.500m weit fliegt!                      ,    ein Bienenvolk ca. 50 000 Bienen sind!                      ,    dass die älteste Biene ca.25.Mio. Jahre alt ist...( versteinerte...

  • 03.05.20
  •  28
  •  15
Lokales
Eva Maria Weber und Benno Karner mit ihrem Bieno Honig für die Region.

Imkerei im Interview
"Styropor - nein danke" für Wienerwald-Imker Bieno

REGION PURKERSDORF. (sas) Styropor als Verpackung erfreut sich mit stärker werdender Beliebtheit bei konventionellem Honig. Warum aber Bio-Imker damit überhaupt nichts anfangen können zeigt sich im Interview mit Benno Karner – Bieno, der Imker aus dem Wienerwald. Warum ist Styropor für einen Bioimker tabu? Styropor ist kein natürliches Material, deshalb würde sich ein Bienenvolk auch nie freiwillig ein Nest darin bauen. Das ist auch der Grund, warum in der BIO-Imkerei nur Holzbeuten erlaubt...

  • 22.04.20
Lokales
Arbeiten an den völlig styroporfreien Bienenstöcken der LFS Warth.

Warth/Bezirk Neunkirchen
Styropor ist für Bio-Imker gar kein Thema

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Umweltbewusste Imker wie Karl Stückler, Imkermeister an der LFS Warth, pfeifen auf Styropor in ihren Bienenstöcken. BEZIRKSBLÄTTER: Warum ist Styropor für einen Bio-Imker tabu? KARL STÜCKLER: Die Antwort liegt auf der Hand: Styropor ist ein Erdölprodukt mit all den bekannten Nachteilen ohne Vorteile für das Bienenvolk.  Auch in der konventionellen Imkerei wird Styropor kaum verwendet.   Honiggläser aus Glas sind bewährt. Kann ihre Kundschaft ausgewaschene leere...

  • 18.04.20
  •  2
  •  2
Lokales
Christoph Stöffelbauer ist Bio-Imker aus St. Peter in der Au.

Imker-Appell
Honiggläser aus dem Supermarkt immer gut auswaschen

Bio-Imker Christoph Stöffelbauer aus St. Peter/Au spricht über Styropor in der Imkerei, über Honig aus dem Supermarkt und die Bedeutung des heimischen Honigs. BEZIRKSBLÄTTER: Warum ist Styropor für einen Bio-Imker tabu?CHRISTOPH STÖFFELBAUER: Bio-Imker sind Mitglied einer der verschiedenen Bio-Kontrollstellen. Im Kontrollvertrag verpflichtet sich jeder Bio-Imker nach den Richtlinien des Bio-Verbandes zu Imkern. Dazu gehören einerseits die Bienen in Bienenstöcken zu halten welche nicht aus...

  • 17.04.20
Lokales
Es schwirrt und summt beim Birkenhof

Augsdorf bei Velden
Die Bienen summen am Birkenhof

Die Frühlingsboten vom Birkenhof bei Velden. Neue Bienenvölker schwirren aus.  VELDEN. Keine „Ausflugs-Sperre“ in Corona-Zeiten gibt es für die Bienenvölker am Deber in Augsdorf. An die 100.000 Bienen schwärmen bereits unermüdlich aus, um das erste Pollen- und Nektar Angebot des Jahres zu nutzen. Ihr Flugradius beträgt etwa 3,5 Kilometer, rund um den Deberweg, wo sich die biologisch-dynamisch bewirtschafteten und Demeter-zertifizierten Flächen und Tiere der Heimstätte Birkenhof befinden....

  • 15.04.20
Lokales
Überall summen die Bienen und suchen ihre Nahrung.
6 Bilder

Lebensraum erhalten
Vorsicht - Bienen!

Gerade jetzt im Frühling, wenn alles zu blühen beginnt, ist man schnell versucht auch den Rasenmäher aus dem Winterschlaf zu holen und Bäume und Sträucher zu stutzen. Leider nimmt man so den Bienen nötigen Lebensraum. Denn gerade im Frühjahr ist die Pollensuche für die Bienen anstrengend aber sehr wichtig. Wilde EckenMan kann nur immer wieder den Appell anführen, lassen Sie "Wilde Ecken" im Garten zu. Irgendwo ist immer ein Plätzchen das man vernachlässigen kann. Aber gerade die bieten den...

  • 13.04.20
  •  9
  •  9
Lokales
Der Imkerverein Maria Schmolln holte sich bei der Ab Hof Messe Wieselburg für vier Einsendungen vier Medaillen. Drei davon in Gold.

Vier Einsendungen, vier Medaillen
Schmollner Honig ist Gold und Silber wert

MARIA SCHMOLLN. 1.163 Honigproben aus ganz Österreich wurden heuer bei der Ab Hof Messe Wieselburg eingereicht. 40 sogenannte "Honigsensoriker" testeten die Proben und vergaben Punkte bis maximal 38 Gesamtpunkten. Den ersten Platz belegt, wer mit seinem Honig eine Punktezahl zwischen 35,5 und 38,0 erreicht. Auch der Imkerverein Maria Schmolln schickte vier Honigproben ein und erreichte mit jeder Probe einen Stockerlplatz. So durften sich die Imker über drei Gold- und eine Silbermedaille freuen....

  • 07.04.20
Lokales
4 Bilder

"Honig-Tankstellen" von Andreas Baminger

KAMEGG. Mit seinen zig-tausenden Mitarbeitern, den Bienen, die alles andere als in Kurzarbeit sind, muss er in der Krise besonders erfinderisch sein. Deshalb hat der Kamegger Imker sich etwas einfallen lassen, nämlich seine "Honig-Tankstellen". Hier kann jeder Kunde kontaktlos und sicher seinen Honig und viele andere Bienen-Produkte wie Propolis-Cremes oder verschiedene Honigmischungen holen und vertrauenswürdig das Geld hinterlegen. Eine Preisliste liegt bereit. Die Honig-Tankstellen haben...

  • 03.04.20
Leute
Die stolzen Eltern Dieter Senemann und Gerlinde Lafer mit dem Gold-Imker Daniel Lafer und Tochter Marie.

Gold für jungen Imker aus Sankt Marein

Daniel Lafer, 13 Jahre jung, zählt zu den besten Imkern im Land. Der Sankt Mareiner erhielt bei der Messe für Direktvermarkter in Wieselburg/NÖ in der Kategorie Kastanienhonig die Goldene Honigwabe, es ist dies die höchste Auszeichnung, die pro Kategorie und Jahr nur einmal vergeben wird. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, das trifft auf Jungimker Daniel zu. Papa Dieter Senemann erhielt die Goldene Honigwabe 2018, ein Goldregen ergoss sich auch heuer über ihn in den Kategorien...

  • 25.03.20
Wirtschaft
Die uralte Menschheitswissen rund um die Biene in moderner Form für die moderne Welt zu nutzen, in naturreinen und unverfälschten Qualitätsprodukten, das ist die Idee von APIS-Z.

Apis-Z in Zeiten von Corona

KLOSTENREUBURG. "Wir möchten euch mitteilen, dass wir die Bienenkurse und Exkursionen und anderen Veranstaltungen vorerst zumindest bis Mitte April absagen müssen" wenden sich Roland Berger und Wolfgang Schmidt von APIS-Z an ihre Kunden. Die gute Nachricht für alle, die Bedarf an Bienenprodukten haben: das Melarium bleibt geöffnet, immer dienstags 9-13 Uhr und freitags 13-18 Uhr, unter Einhaltung der erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen. Darüber hinaus werden Honige und andere Bienenprodukte per...

  • 22.03.20
Leute
Kurt Kren und Dora Pitzl

Murecker ImkerIn bei der Ab Hof Spezialmesse Wieselburg
Murecker ImkerIn als Fixstarter für Stockerlplätze in Wieselburg

Bei der Ab Hof Spezialmesse in Wieselburg haben die beiden Murecker Imker - Dora Pitzl und Kurt Kren - wieder einmal die Stockerlplätze für sich gebucht Ein herausforderndes Imkerjahr 2019 wurde mit 2 mal Bronze und 2 Mal Gold belohnt. Für den Sugaritz Wald-Honig und den Weinburg-Waldhonig gab es jeweils den 3. Platz.Das oberste Podest und somit Platz 1 haben die beiden Imker mit dem Auwald Mureck – und den Cremehonig für sich entschieden Die Murecker ImkerInnen mit ihren mehr als 250...

  • 18.03.20
Wirtschaft
Jakob und Robert Mosbacher freuen sich über die Top-Prämierungen bei der Messe Wieselburg.
2 Bilder

Goldene Honigwabe für Weizer Imker

Gold und Silber für Honig der Imkerei Mosbacher. Im Rahmen der Prämierung "Die Goldene Honigwabe 2020" der Messe in Wieselburg konnte die Bio Imkerei Mosbacher Gold bei für den Waldhonig und Blütencremehonig sowie Silber für den Blütenhonig erreichen. Jakob und Robert Mosbacher freuen sich sehr über die Auszeichnung, vor allem in der Kategorie "Blütencremehonig". Hier wurden die Imkermeister Landessieger, was für sie eine ganz besondere Ehre darstellt. Die Imker sind ein Teil der...

  • 17.03.20
Wirtschaft
Brigitte Berger, Hans Berger und Rosi Leitl durften sich in Wieselburg über vier "Goldene Birnen" freuen.
3 Bilder

"Ab Hof" Wieselburg
Fünf Vergoldete und ein Kaiser aus dem Schilcherland

Insgesamt 126 Produkte aus dem Schilcherland wurden in Wieselburg ausgezeichnet: Sie gehören zu den qualitätsvollsten in ganz Österreich. 5.780 Produkte wurden heuer bei der Messe "Ab Hof" in Wieselburg verkostet. Die besten wurden Anfang März in neun unterschiedlichen Prämierungen mit Auszeichnungen und Medaillen versehen – und das Schilcherland konnte dabei zahlreich unter Beweis stellen, dass man auch kulinarisch zu den Top-Adressen in Österreich zählt. Gleich sechs Auszeichnungen in Gold...

  • 13.03.20
  •  1
Lokales
Messepräsident Uwe Scheutz, Niederösterreichs Landeshauptmann-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Österreichische Honigkönigin Jasmin Pojes, Preisträgerin Annelies Klausner, Nationalratsabgeordneter Johannes Schmuckenschlager (Präsident der Landwirtschaftskammer NÖ), Reinhard Hetzenauer (Präsident Österreichischer Imkerbund), Honigreferent Josef Niklas (Jury Vorsitzender) und Präsident sowie Nationalratsabgeordneter Georg Strasser.
3 Bilder

Spezialitäten mit Honig
Höchste Auszeichnung für Imkerin Annelies Klausner aus Wald

Bei Europas größter Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarkter „Ab Hof“ gewann Imkerin Annelies Klausner aus Wald im Pinzgau in der Kategorie "Spezialitäten mit Honig". WIESELBURG, WALD. "Ich bin mit Leib und Seele Imkerin. Ein Leben ohne die Bienen könnte ich mir nicht vorstellen", sagt Imkerin Annelies Klausner aus Wald. Sie überzeugte bei der Messe "Ab Hof" mit ihren Honigprodukten. Die Messe in Wieselburg ist Europas größte Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarkter. Dort werden...

  • 11.03.20
Lokales
(v.l.n.r.) Imkerlehrling Tobias Wieser, Imkermeister Alois Spanblöchl, Imkermeister Wolfgang Oberrisser und Karl Stückler, Leiter der Imkerschule Warth.

Sechsmal Gold und dreimal Silber bei Ab-Hof-Messe für Imkerschule Warth
Warther Qualitätshonig mit Edelmetall ausgezeichnet

Für den Qualitätshonig der Imkerschule Warth gab es bei der Ab-Hof-Messe in Wieselburg einen wahren Medaillenregen. Mit Goldmedaillen wurden zwei Waldhonige, zwei Wald- mit Blütenhonige, ein Lindenblütenhonig und ein Blütenhonig prämiert. Zwei Waldhonige erhielten Silbermedaillen. „Die hohen Auszeichnungen sind eine schöne Bestätigung unserer Arbeit mit den Bienen und geben Ansporn, die Erzeugung von Qualitätshonig weiter auszubauen. Gerade in den letzten Jahren sind Fachkompetenz und...

  • 11.03.20
Lokales
Der Südtiroler Imker Erich Larcher hat schon mit 14-Jahren seine Liebe zu den Bienen entdeckt.

Vortrag
Vortrag in Schwendau: Imkerei in den Alpen

Am Freitag 20. März findet um 19.30 Uhr im Kultursaal Schwendau/Volksschule ein hochkarätiger Imkervortrag statt.  Der Obmann für Königinnenzucht im Südtiroler Imkerbund Erich Larcher berichtet über seine Imkerei die er schon als 14- Jähriger begonnen hat. Mittlerweile betreut er über 80 Bienenvölker. Hohe Qualität Beim kostbaren Südtiroler Honig geht es ihm vor allem um eine sehr gute Qualität. Neben dem Honig werden auch Blütenpollen, Propolis, Bienenwachs und Wabenhonig produziert....

  • 11.03.20
Lokales
Imkern in der Stadt: Die City Imker setzen für den Erhalt der Honigbiene in Klagenfurt ein und geben wieder ihr Wissen weiter.

Jungimker-Coaching 2020
Imkern auf Probe - vorläufig abgesagt!

Das Jungimker-Coaching bietet zum wiederholten Male allen Interessierten die Möglichkeit, das Imkern von Profis zu erlernen. Möglicherweise muss es heuer entfallen. KLAGENFURT. Schon die alten Ägypter verehrten den Bienenhonig als flüssiges Gold. Auch heute ist eine Honigsemmel für viele das Schönste am Morgen. Damit das so bleibt, sorgen die  Imker. Gleichzeitig bewahren sie auch die Biene vor dem Aussterben. "Für ein blühendes Leben in Klagenfurt"Die Initiative "Klagenfurter City Imker"...

  • 10.03.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.