Honigbiene

Beiträge zum Thema Honigbiene

Gesundheit
3 Bilder

GEMEINSAM FÜR „STARKE BIENEN IN NK“
Anflug auf die ersten Blüher

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Spätwinter, ab „Mariä Lichtmess“ (heuer 2. Feb.) werden die Tage wieder deutlich länger und es treten auch oft Wärmeeinbrüche auf. Dann beginnen auch die ersten Frühblüher zu sprießen. Ab etwa 12 Grad fliegen die Bienen wieder zum ersten Mal raus. Nachdem die „Winterbienen“, die seit Monaten im Dunkeln saßen, ihre ersten Reinigungs- und Sondierungsflüge absolviert haben, begeben sie sich auf Nahrungssuche. Damit sie stark und kräftig in die neue Saison starten können ist...

  • 22.02.20
  •  1
  •  2
Lokales
Es ist zu warm, das treibt die Bienen immer früher raus
2 Bilder

Es ist zu warm
Bienen schwirren jetzt schon aus

Bis zu 15 Grad Celsius, und das im Februar: die Natur ist verwirrt. Und das bereitet auch den heimischen Imkern Kopfzerbrechen.  VILLACH LAND (pewu). Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein, frühlingshafte Temperaturen bis zu 15 Grad - und das im Februar. Die Wetterverhältnisse sind für diese Jahreszeit eindeutig zu mild. Das beunruhigt auch die beiden Imker Johannes Piovesan und Friedrich Omann aus der Region Villach Land. Durch den Wärmeeinbruch verspüren die Bienen bereits jetzt einen...

  • 19.02.20
  •  1
Lokales
Vergoldet: 44 Medaillen gab es für die Hongspezialitäten der Imker des Bienenzuchtvereins Feldbach bei der Steirischen Honigprämierung 2019.
12 Bilder

Steirische Hongprämierung
Medaillenregen für süßes Gold aus Feldbach

Neunmal Gold, neunmal Silber und 26 Mal Bronze: das ist die starke Ausbeute der Imker des Bienenzuchtvereins Feldbach bei der Steirischen Honigprämierung 2019. FELDBACH. Welch goldener Boden das Steirische Vulkanland für die Bienenzucht darstellt, bewiesen die Imker des Bienenzuchtvereins Feldbach einmal mehr bei der Steirischen Honigprämierung 2019. "Der Erfolg war uns auch dieses Jahr vergönnt. Auch heuer haben wir wieder hervorragend abgeschnitten", resümierte der Obmann des...

  • 14.10.19
Lokales
36 Bilder

Die Bienen sind gerüstet für den Winter!

Durch das eher durchwachsene Wetter im Frühling war das vergangene Jahr für Imker und ihre fleißigen Bienen kein "Honigschlecken". Umso wichtiger ist nun die Versorgung und Pflege der Bienen im Herbst. Nach der Honigernte werden die Bienen bis Mitte/Ende September mit einer Zuckerlösung als Ersatz für den entnommenen Honig versorgt. Imker Diethard Eisner überprüft regelmäßig, ob seine beiden Völker ausreichend Vorräte anlegen konnten um gut durch den Winter zu kommen. Beim Öffnen des...

  • 01.10.19
  •  1
Lokales
Der 87-jährige Franz Hartl hat mit "Meine Biene Lena" sein sechstes Buch veröffentlicht. Die Texte schreibt er am Computer
2 Bilder

Buch "Meine Biene Lena"
Eine Reise durch die Welt der Bienen

Franz Hartl (87) hat vor Kurzem sein sechstes Buch veröffentlicht. Die Honigbiene steht im Fokus. VÖLKERMARKT. Hobby-Imker und Hobby-Historiker Franz Hartl hat vor Kurzem sein neuestes Buch veröffentlicht. Das Buch trägt den Titel "Meine Biene Lena". Aufmerksam machen Vor rund 50 Jahren hat der Völkermarkter seine Liebe zu den Bienen entdeckt und ist seitdem als Hobby-Imker tätig. "Allein die Sorge um die Bienen hat mich dazu veranlasst, dieses Buch zu schreiben. Die überdurchschnittlich...

  • 28.08.19
Lokales
Die Salzburger Imker veranstalteten ihr erstes Fest zu Ehren der Bienenkönigin und der Honigherstellung.
8 Bilder

So entsteht Honig
Erstes „Königinnenfest“ in Koppl

Beim Imkerfest in Koppl konnte man sehen, woher der schmackhafte Honig kommt. KOPPL. Zum ersten Mal luden die Salzburger Imker zum „Königinnenfest“ zum Imkerhof nach Koppl. Der Obmann des Landesverbandes für Bienenzucht und Imkerei, Willi Kastenauer, konnte mit dem engagierten Team des Imkerhofes, wie Gregor Glaser, trotz des nasskalten Wetters zahlreiche Besucher begrüßen. Darunter Landtagsabgeordneter Josef Schöchl, der sich auch beim Honigschleudern versuchte. Wie Honig entsteht Für...

  • 19.07.19
Lokales
Die fleißigen Bienen bei der Arbeit.
9 Bilder

Audienz bei der Bienen-Königin
Kinder aus Elsbethen besuchten den Imker Paul Haslauer

Der Kindergarten Elsbethen lernte bei Imker Paul Haslauer, keine Angst vor den Bienen zu haben. ELSBETHEN. Mit dem Löffel im Mund geriet der fünfjährige Felix aus dem Kindergarten Elsbethen so richtig ins Schwärmen: „Das schmeckt ja so richtig nach Honig.“ Direkt von der Wabe im Bienenhaus hatte ihm Imker Paul Haslauer ein Stück Honig von der Lindenblüte heruntergestochen. Begeisterung bei Kindern Alle Kinder, die vorher Angst vor einem Stich gehabt hatten, waren schnell hellauf...

  • 02.07.19
Freizeit
Viel Wissenswertes über die Bienen.

Kitzbühel
Vortrag über die Honigbienen, 17. 6.

Geht’s den Bienen gut, geht’s den Menschen gut. KITZBÜHEL. Am Montag, 17. 6., wird um 19 Uhr ins Ursprung-Stüberl (1. Stock) zum Vortrag über die "Honigbiene" geladen. Es referiert Hans-Peter Foidl über das Leben im Bienenvolk im Jahresverlauf, die Bedeutung der Bienen für die Umwelt und die Menschen und was wir alle für das Wohlergehen der Tiere tun können. Im Anschluss Gelegenheit zur Diskussion.

  • 03.06.19
Lokales
Das Obst steht in voller Blüte - die Bienen sind wieder fleißig: Mit dem Frühling hat für unsere Imker in Hartberg-Fürstenfeld die Arbeit am Stock begonnen.
10 Bilder

Imkern im Bezirk
Es geht wieder rund im Bienenstock

Es grünt und blüht im Bezirk: Unsere Imker haben wieder alle Hände voll zu tun. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Mitte April und im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld steht die Kirsche in voller Blüte. Auch die Apfelblüte ist nicht mehr weit. "Heuer hat das Bienenjahr früher begonnen. Aufgrund des warmen Wetters gingen die Bienen bereits im Februar in die Brut", erklärt Franz Tauchmann aus Tautendorf bei Söchau. Seine hundert Völker sind schon kräftig am Honigsammeln. Ein Bienenjahr dauert gut vier Monate....

  • 14.04.19
Lokales

Waidhofen/Ybbs
,Ausgezeichnet‘: Silber für den Waidhofner Stadthonig

WAIDHOFEN. 2017 begann Imker Franz Hochstrasser mit drei Bienenstöcken am Krautberg den Waidhofner Stadthonig zu produzieren. Mittlerweile ist das Projekt gewachsen und auch ein informativer Bienenlehrpfad führt den Spazierweg entlang hinauf zum Krautbergkreuz. 2018 war die Honigausbeute besonders reichlich. „Insgesamt konnten wir 50 Kilogramm Honig ernten“, so Hochstrasser. Dass nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität hervorragend ist, zeigte kürzlich die Prämierung des Stadthonigs...

  • 01.04.19
Lokales
Als Bestäuberin fliegt die Honigbiene von Blume zu Blume, den Pollen fasst sie dabei mit ihren Pollenhöschen zusammen.

Artenvielfalt erhalten
Runder Tisch zur Rettung der Biene

Nach der Vorstellung des 10-Punkte-Aktionsplans zur Rettung der Biene ruft die Stadt nun einen Runden Tisch aus. SALZBURG (sm). Der Infoabend findet am 6. März ab 15 Uhr in der TriBühne Lehen statt. Neben Vertretern des Stadtgartenamts, Imkern und der gemeinnützigen Wohnbauträger soll die Veranstaltung auch viele andere Institutionen zusammenbringen. Bienen Experten klären auf Experten von Naturschutzbund und Stadtimkerei werden an eigenen Infoständen rund um die Bienen informieren. Um...

  • 18.02.19
Lokales
´Christian Reisinger mit dem Hinweisschild der Stadt zum 10-Punkte-Aktionsplan.
4 Bilder

Artenvielfalt erhalten
Stadt Salzburg will Bienen und Insekten retten

SALZBURG (sm). 900 Millionen Euro, jährlich. Das ist der volkswirtschaftliche Nutzen der Bienen für Österreich, den die Insekten alleine durch die Bestäubung leisten. Die Summe bezieht sich auf die Honigbiene, die vom Imker in sogenannten Beuten gehalten wird. Doch die Bienen sind mehr. Unzählige Wildbienen, wie die rostrote Mauerbiene und andere Insekten stehen hinter der Biene, die längst zu einem Symbol der Artenvielfalt geworden ist, wie der Eisbär für den Klimawandel. Hilfreiche...

  • 11.02.19
Freizeit
Kurse des Imkervereins Wartberg für alle, die am Thema Bienen interessiert sind.

Imkerverein Wartberg
Kurse für Imker und Interessierte in Wartberg

WARTBERG. Seit Mai 2018 gibt es das Lehr- und Schaubienenhaus in Wartberg. Bereits in den ersten Monaten wurde es sehr gut angenommen, wie der Obmann des örtlichen Imkervereins, Manfred Mayr, berichtet: "Mehr als 200 Kinder waren schon zu Besuch, von der Volksschule Nußbach über die NMS Wartberg bis hin zum Gymnasium Schlierbach. Auch einige Imkervereine hatten wir bereits zu Gast." Auch Wachsveredeln und Weihnachtsschmuck basteln stand bereits auf dem Programm. "Vor kurzem haben wir...

  • 26.11.18
Lokales
Die Purkersdorfer Bienpaten freuen sich über das flüssige Gold "ihrer"Bienen.

Honig für die Purkersdorfer Bienenpaten
Purkersdorf fliegt auf seine Bienen

PURKERSDORF.  Gerade recht zum Beginn der kalten Jahreszeit erfreuen sich die treuen Purkersdorfer Bienenpaten am Honig von „ihren“ Bienen. Für ihre Bienenpatenschaft, die sie für die Bienenvölker von Benno Karner auf der Feihlerhöhe übernommen haben, erhalten sie das flüssige Gold und ihr Zertifikat. Die zahlreichen Vertreter aus Purkersdorfs Politik und Wirtschaft teilen damit auch das tolle Gefühl, mit ihrer Patenschaft Gutes zum Erhalt einer gesunden Umwelt und zur Unterstützung und...

  • 19.11.18
Lokales
Die strahlenden Champions: Martin und Lea Pechtigam (Vizechampions, Platz 2), Wolfgang Wachmann (Champion), Elisabeth und Josef Hartinger (Vizechampions, Platz 3).
3 Bilder

Region der ausgezeichneten Produkte

Unser Bezirk ist kulinarischer Spitzenreiter - besonders Kernöl und Honig stehen hoch im Kurs, wie diese Woche bewiesen werden konnte. Gleich in mehreren Kategorien konnte der Honig aus dem Bezirk punkten. Bei der 12. Steirischen Honigprämierung im Kulturhaus Gratkorn wurde fleißig abgestaubt. Neben 300 Produkten die mit Bronze ausgezeichnet wurde, durfte man sich bim Bezirk Weiz auch über 21 Mal Gold und sechs Mal Silber freuen. Besonders Christian Hammer aus Sinabelkirchen hatte Grund zu...

  • 19.10.18
Lokales
Der Obmann-Stellvertreter Manfred Sturm, Obmann Werner Pachler, Schriftführerin Andrea Dohr und Kassier Dietmar Maier (von links) vom "Verein Lavanttaler Carnica Biene"
24 Bilder

Lavanttaler Carnica Biene
Lavanttaler Imker sind keine Rassenfanatiker

Lavanttaler Landtagsabgeordnete signalisieren Änderung des umstrittenen Bienenwirtschaftsgesetzes.  FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Erfreuliche Neuigkeiten gab es bei der Jahreshauptversammlung des "Vereines Lavanttaler Carnica Biene" im Festsaal der Landwirtschaftlichen Fachschule Buchhof. Denn die drei anwesenden Lavanttaler Landtagsabgeordneten Johann Weber (ÖVP), Claudia Arpa (SPÖ) und Harald Trettenbrein (FPÖ) deuteten an, dass das von den heimischen Imkern abgelehnte, derzeit gültige...

  • 30.09.18
Gesundheit
fleißig...
3 Bilder

BIENCHEN

BIENCHEN Liebe Bienchen kommt herbei hier gibt’s Blumen vielerlei Pollen sammeln, fleißig sein und tragen in den Stock hinein…

  • 17.07.18
  •  1
Lokales
Weniger Honig für Bienen und Imker: Die Bienen konnten sich gut entwickeln, aber die Wetterverhältnisse machten das Eintragen der Tracht schwer. Der Waldhonig fällt dieses Jahr im Bezirk komplett aus.
6 Bilder

Wetterextreme setzten Honig in Hartberg-Fürstenfeld zu

Gute Qualität aber weniger Ertrag: so fällt die Bilanz unserer heimischen Imker im Bezirk über die heurige Honigernte aus. Waldhonig gibt es dieses Jahr überhaupt keinen. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Das Bienenjahr neigt sich dem Ende. Die Honigernte ist in der finalen Phase. Doch diese fällt heuer sehr mager aus. Die WOCHE hat bei Imkern im Bezirk nachgefragt, wie sich die Situation in Hartberg-Fürstenfeld darstellt. "Ob eine Ernte gut oder schlecht ist kommt natürlich auf unterschiedliche...

  • 11.07.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.