Tierpatenschaft

Beiträge zum Thema Tierpatenschaft

Lokales
Diese kleine Stute ist dieses Jahr bereits der zweite Zebra-Nachwuchs im Linzer Zoo.
2 Bilder

Zoo Linz
Zebra-Nachwuchs im Linzer Zoo

Dieses Jahr gab es bereits zum zweiten Mal Nachwuchs bei den Chapman Zebras im Zoo Linz. LINZ. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr gab es Zebra-Nachwuchs im Zoo Linz. Die kleine Zebrastute kam am 18. Juli in der Früh auf die Welt. Ein neuer SpielgefährteMutter Afeni wich dem Jungtier keinen Zentimeter von der Seite. Der damals zwei Monate alte Halb-Bruder Julius-Zebra näherte sich dem Neuankömmling anfangs nur zögerlich. Doch nach einigen Stunden freuten sich die beiden Jungtiere über...

  • 24.08.19
  •  1
Lokales
Tiergartendirektorin Dagmar Schratter und Elisabeth Engstler
12 Bilder

Tiergarten Schönbrunn
Lizzi Engstler übernimmt die Patenschaft für ein Erdmännchen

Heute durften wir als Besucher in das Gehege der Erdmännchen die uns auch sofort neugierig empfangen haben. Elisabeth (Lizzi) und Tiergartendirektorin Dagmar Schratter staunten nicht schlecht wie zutraulich die Tiere sind. Die Fütterung nahm der Pfleger vor, da sie gerne etwas grober sind. Einige Bilder zeigen wie sie Besitz ergriffen von uns. Für mich als Fotograf war es ein sehr schönes Erlebnis.  INFO zu den Tieren Die mit den Mungos verwandten Erdmännchen ernähren sich von...

  • 16.07.19
Lokales
2. LT-Präsident Cramer, FPÖ-Klubobmann Mahr, Wildpark-Geschäftsführer Lankmaier und FPÖ-Bezirksobmann Steinmaurer (v.l.n.r.) vor der Patentafel
2 Bilder

Steinbock "Alexa"
FPÖ-Klubobmann Mahr übernahm Patenschaft für Steinbock

GRÜNAU. Tierfreund Herwig Mahr hat im Cumberland Wildpark Grünau eine Tierpatenschaft für den Steinbock "Alexa" übernommen. "Der Cumberland Wildpark bietet ein wunderschönes Zuhause für viele unterschiedlichen Tierarten. Es freut mich deshalb sehr, wenn ich mit meiner Patenschaft einen kleinen Beitrag für das dortige Wohlergehen leisten kann", sagt Mahr, der aus Leidenschaft selbst zuhause Schafe, Hühner und Bienen hält. "Der Steinbock ist ein Meister schwieriger Entscheidungen. Er trifft sie...

  • 15.07.19
Lokales
von l.n.r. Elisabeth Engstler,Andreas Steppan und Irena Flury
16 Bilder

I AM FROM AUSTRIA die Patenschaft für das Montafoner Braunvieh

Iréna Flury, Elisabeth Engstler und Andreas Steppan machten am 25. April einen Ausflug in den Tiergarten Schönbrunn. Dort übernahmen die drei stellvertretend für die gesamte Cast von I AM FROM AUSTRIA die Patenschaft für das Montafoner Braunvieh. Bei der Patenschaftsübernahme wurden die drei Publikumslieblinge von den Schönbrunner Kühen liebevoll begrüßt. Diese ließen sich begeistert von den neugewonnen Pateneltern füttern und streicheln. Iréna Flury, Elisabeth Engsller und Andreas...

  • 25.04.19
Lokales
Hasen sind auch an Ostern keine geeigneten Geschenke. Viel besser ist hier eine Tierpatenschaft.

Osterhase
Tierfreundliches Osterfest

Viele Menschen sind nach wie vor davon überzeugt, dass Tiere passende Geschenke sind. Die Pfotenhilfe Lochen lässt dies an ihre Grenzen stoßen.  LOCHEN AM SEE. Kinderaugen leuchten, wenn sie unter dem Christbaum oder im Osternest einen kleinen niedlichen Freund entdecken. Ist diese Freude jedoch verflogen, landen die Tiere häufig am Tierschutzhof der Pfotenhilfe. Keine echten Hasen im Nesterl "Nachdem viele Zoogeschäfte auch vor Ostern immer noch ungeniert Kaninchen und Meerschweinchen...

  • 22.03.19
Lokales
Der Fotokalender enthält tolle Linz-Aussichten.
2 Bilder

Weihnachtsgeschenke
Linz unterm Christbaum

LINZ. Für schöne Geschenke muss man nicht in die Ferne schweifen, denn die gibt es auch mit Linz-Bezug. Die ersten Geschenkkäufe wurden bereits getätigt, die Kassen klingeln und die Geldtaschen leeren sich. Doch jedes Jahr ein passendes und aufregendes Geschenk zu finden, ist nicht immer ganz einfach. Der Tourismusverband Linz bietet dafür unter dem Motto „Linz schenken“ besondere Weihnachtsgeschenke mit Linz-Bezug an. So gibt es heuer wieder die traditionelle Linzer Torte, dieses Mal in der...

  • 12.12.18
Lokales
Alpakafans: Zoo-Aufsichtsratsvorsitzender LAbg. Josef Schöchl mit Michael Kretz und Stella Cadente im Zoo Salzburg.
5 Bilder

Alpaka-Patenschaft verlängert
Auf ein weiteres Jahr mit Alpaka-Dame Stella Cadente

ANIF (tres). Vor zwei Jahren haben die Bezirksblätter die Patenschaft für Alpaka-Dame "Stella Cadente" im Zoo Salzburg übernommen. Diese Patenschaft wurde nun verlängert. Michael Kretz, Geschäftsführer der Bezirksblätter Salzburg GmbH, erklärt: "Stella ist intelligent, freundlich und neugierig. Somit passt sie perfekt in unser Team." Zudem, wie Sabine Grebner vom Zoo Salzburg betont, "lässt sie sich in keiner Weise von etwas beeinflussen, sie muss von etwas überzeugt sein. Wenn Stella aber...

  • 17.10.18
Lokales
Feix Huber aus Golling ist jetzt stolzer Pate eines kleinen weiblichen Steinbocks im Zoo Salzburg.
14 Bilder

Die kleine "Rocky" von Felix Huber

Ein junger Gollinger ist dank Bezirksblätter-Gewinnspiel nun Pate einer kleinen Steinbockgeiß im Zoo Salzburg ANIF/GOLLING (tres). Am 10. Juni kam heuer der jüngste Alpensteinbock-Nachwuchs im Zoo Salzburg zur Welt. Zwei weitere Jungtiere - ein Männchen und ein Weibchen - haben bereits Ende Mai das Licht der Welt erblickt. Felix Huber aus Golling hat über die Bezirksblätter-Aktion "Gewinn das coole Ding" die Patenschaft für einen kleinen Steinbock und eine Dauereintrittskarte für den Zoo...

  • 12.07.18
Lokales

Tierpatenschaften im Unterwasserreich

Eine Tierpatenschaft können Sie als Einzelperson, Familie oder Firma übernehmen. Tierpatenschaften eigenen sich sehr gut als Geschenk für besondere Anlässe wie Geburtstage, Weihnachten, Erstkommunion, Firmung oder für ein Jubiläum. Besondere Freude kann man Menschen machen, die ein großes Herz für Tiere haben. Gute Gründe für die Übernahme einer Tierpatenschaft 1. Eine Patenschaft unterstützt die Bemühungen, wertvolle Naturthemen aufzubereiten. Im Jahr 2017 besuchten rund 27.000...

  • 11.07.18
Lokales
Bürgermeister Lukas Michlmayr, Geschäftsführer der Haag Tourismus GmbH mit Franz Michael Zagler und den Tierpflegern bei der Urkundenübergabe (Foto: Hr. Stoschek)

DAS ZACKELSCHAF ALS INSPIRATION

Stadt Haag. Das ungarische Zackelschaf inspirierte den selbstständigen Vertriebspartner von Schwimmbäder und Schwimmbadüberdachungen Franz Michael Zagler für eine Tierpatenschaft im Stadt Haager Tierpark. Dazu Franz Michael Zagler: „Die Idee dazu hatte ich schon lange. Mit dem Umzug nach Stadt Haag wurde der Plan konkret. Durch die überaus zuvorkommende Betreuung durch Hrn. Stoschek von der Gemeinde Stadt Haag war es ein Leichtes, das passende „Tier“ zu finden. Ganz ehrlich: dass...

  • 03.03.18
Leute
Christian Künstler bei der Fütterung seines Patentieres.
3 Bilder

Jugendlicher Name für einen Bisonbullen

HAAG. Seit nunmehr knapp 5 Jahren lebt diese mächtige Amerikanische Bisonstier-Erscheinung im Tierpark Stadt Haag. Dieser Tage bekam er von Christian Künstler aus Steyr einen Namen. Die Tierpatenschaft erhielt er von seinem Vater als Geschenk. Inspiriert bei der Namenssuche wurde der Steyrer Namensgeber von der modernen Jugendsprache, wodurch das rund 800 kg schwere Bisonbröckerl nun auf den Namen „Bimson“ hören darf und soll. Um einen guten Bezug zu seinem Patentier aufbauen zu können,...

  • 15.02.18
  •  1
  •  1
Leute
Mit Freude und zugleich auch Stolz präsentiert Karl Wild aus Ramingdorf die vom zoolgogischen Leiter des Haager Tierparks, Karl Auinger,(links auf dem Foto) die erhaltene Namensgebungsurkunde im Kreis seiner Angehörigen und Tierpflegern.
3 Bilder

Tierpatenschaft: Alpensteinbock heißt jetzt Charly

Die Töchter Ida, Doris und Sonja schenkten ihrem Vater zu seinem 90. Geburtstag das besondere Geschenk einer Tierpatenschaft mit Namensgebung im Tierpark Stadt Haag. HAAG. Für den beschenkten Jubilar, Karl Wild aus Ramingdorf bei Steyr, geboren im Tierkreiszeichen des Steinbocks und Zeit seines langen Lebens viel auf und in den Bergen unterwegs, bot sich seinen Töchter natürlich zu solch einer Namensgebung die Tierart der Steinböcke bestens an. Im Tierpark Stadt Haag leben derzeit 12...

  • 21.01.18
  •  1
Lokales
Das Tierschutzhaus Wolfsberg ist unter dem Profilnamen "Tierheim Wolfsberg" im sozialen Netzwerk "Facebook" angekommen
4 Bilder

Wolfsberg: Tierheim bricht in digitale Ära auf

Das Tierschutzhaus Wolfsberg vermittelt seine Tiere ab sofort auch auf "Facebook". petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Rund 20 Hunde und zirka 60 Katzen warten aktuell im Tierschutzhaus Wolfsberg auf ein neues Zuhause. In der Vermittlung dieser Tiere beschreitet der Tierschutzverein Wolfsberg unter seinem Obmann Johann Schober in Zukunft neue Wege. Tiervermittlung 4.0 "Wir haben uns in 'Facebook' ein Profil zugelegt, mit dem wir Neuankömmlinge vermitteln wollen", informiert der...

  • 18.01.18
  •  1
Lokales
Die ersten Jungtiere tummeln sich bereits im Zoo.
2 Bilder

Linzer Zoo verzeichnete 2017 Besucherrekord

Auch für 2018 wurde wieder ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Hier finden Sie einen Überblick. Zum dritten Mal in Folge verzeichnet der Linzer Zoo einen jährlichen Besucherzuwachs! Nach dem Rekordjahr 2016, in dem über 132.000 Besucher begrüßt werden konnten, übertraf das Jahr 2017 nochmals alle Erwartungen: 136.005 Besucher besuchten die kleinen und großen Zoobewohner in Linz. „Wir blicken stolz auf die stetige positive Entwicklung des Zoos in den letzten Jahren!“, freut sich...

  • 15.01.18
  •  1
Lokales
Machen Sie mit: auf www.meinbezirk.at/coolesding und werden Sie Namensgeber und Pate eines süßen Steinbock-Jungen, das 2018 im Zoo Salzburg das Licht der Welt erblickt.

Ein Name für den König der Alpen

Gewinn das coole Ding: Werden Sie Pate eines kleinen Steinbocks im Zoo! ANIF (tres). Gewinnen Sie eine Patenschaft für ein Jahr für einen kleinen Steinbock! Der Zoo Salzburg verlost über die Bezirksblätter etwas ganz Exklusives: Sie dürfen Pate und Namensgeber für das erste Steinbock-Junge sein, das 2018 im Zoo Salzburg zur Welt kommt. Natürlich bekommen Sie dafür auch vor Ort eine Patentafel mit Ihrem Namen aufgestellt. Zum Gewinnspiel geht es direkt am Ende dieses Berichts. Und eine...

  • 12.12.17
  •  8
Freizeit
Sabine Grebner, Geschäftsführerin Zoo Salzburg
9 Bilder

Einmal ein Geier sein – oder wie ein Gibbon von Ast zu Ast schwingen

VIDEO – Salzburgs Zoobewohner und was wir von ihnen lernen können Warum Zoo-Geschäftsführerin Sabine Grebner gerne mal für einen Tag ein Geier wäre, was wir uns von den Gibbons abschauen könnten und wie sich die Braunbären an heißen Sommertagen abkühlen: Das und noch mehr erfuhren Tierpaten und Sponsoren des Zoo Salzburg bei einer speziellen Abendführung durch den Zoo Salzburg. Apropos Abendführung: Ab 4. August findet freitags und samstags jeweils der "Nachtzoo" statt (letzter Einlass...

  • 05.07.17
  •  5
Freizeit
Gleich zu Beginn der Führungen wurden wir von den Europäischen Sumpfschildkröten begrüßt.
19 Bilder

Tierpaten-Tag im Alpenzoo Innsbruck

Pünktlich um 9:00h trafen die vielen Tierpaten beim Fischotter-Gehege, das in der Einladung als Treffpunkt genannt wurde ein. Alpenzoo-Direktor Dr. Michael Martys begrüßte uns und zählte sechs verschiedene, geführte Gruppen auf, wo wir u.a. auch unsere Patentiere besuchen konnten. Ich durfte als Vertretung der "Aquarienfreunde Tirol 1990" mit dabei sein und ging mit der Gruppe 5, die von Frau Uschi Rauch geführt wurde mit. Wir durften zuerst Backstage durch die Fisch- und Reptilien-Zucht...

  • 03.07.17
Leute
3 Bilder

Paten-Treffen im Tiergarten Walding

WALDING. Bei blauem Himmel und Sonnenschein trafen sich vor wenigen Tagen die Tierpaten des Tiergartens Walding zum traditionellen Frühlings-Paten-Treffen. Zweimal Jährlich besuchen die Tierpaten gemeinsam ihre Patentiere. Einige Besucher kommen von weit her um diese Möglichkeit zu nutzen und wenn es gerade Nachwuchs gibt, entscheiden manche Paten spontan eine neue Patenschaft zu übernehmen oder zu verschenken. So wie die kleine Nina aus Wien, die eine Patenschaft für das erst wenige Tage alte...

  • 11.05.17
Leute

Märchenhafte Begegnung im Tiergarten Walding

WALDING. Beim traditionellen Herbst-Tierpatentreffen im Tiergarten Walding lernte die kleine Tierpatin Maria das Waldinger „Schneewittchen“ kennen. Eine weiße Lamastute mit hellblauen Augen, die sanft die Karottenstücken aus Marias kleinen Händen nahm. Unvergessliche Augenblicke – wie im Märchen: Maria und Schneewittchen.

  • 02.11.16
Lokales
WOCHE-Geschäftsstellenleiter Erich Ruttnig, Clubsekretär Franz Petritz, Marion Puschitz und Clubobmann Jürgen Pfeiler
3 Bilder

Die SPÖ adoptiert "Anthony"

Der SPÖ-Gemeinderatclub übernimmt einjährige Tierpatenschaft für Chinchilla "Anthony". KLAGENFURT. Im Zuge der Initiative zwanzig Projekte für Kärnten hat die WOCHE die vier Gemeinderatclubs für eine Tierpatenschaft im Tierschutzkompetenzzentrum motiviert. Die Mandatare der Gemeinderatsclubs werden ein Jahr die Patenschaft für ein Tier übernehmen und erhalten so ein Clubmaskottchen. Der SPÖ-Gemeinderatclub hat sich für den knuddligen Chinchilla "Anthony" entschieden. Ruhe als...

  • 13.10.16
Lokales
Tiko-Präsidentin Evelyn Pekarek ist von der Initiative begeistert und freut sich auf die neuen Patentanten und Patenonkel

Jeder Klub wählt nun ein Patentier

Klubs von SPÖ, ÖVP, FPÖ und Grüne übernehmen Tierpatenschaften und erhalten ein Maskottchen. KLAGENFURT. Im Zuge der Initiative zwanzig Projekte für Kärnten hat die WOCHE die vier Gemeinderatclubs für eine Tierpatenschaft im Tierschutzkompetenzzentrum motiviert. Die Mandatare der Gemeinderatsclubs werden ein Jahr die Patenschaft für ein Tier übernehmen und erhalten so ein Clubmaskottchen. Zur Auswahl stehen neben Hunden und Katzen auch Kleintiere wie Zwergkaninchen oder Chinchillas. Es besteht...

  • 20.09.16
Lokales
Christof Rissbacher, Geschäftsführer von Spar Salzburg und Tirol übergibt den Scheck für die diesjährige Panda-Patenschaft an die Geschäftsführerin des Zoo Salzburg Sabine Grebner.

Ein Pate für die Pandas

Der Supermarkt Spar übernimmt heuer wieder die Patenschaft für die Rote-Panda-Anlage des Salzburger Zoos. ANIF (eve). Ein Pate ist nicht nur ein zwielichtiger Mafioso aus klassischen Hollywood Produktionen. Das Wort Pate steht auch für jemanden, der auf einen anderen aufpasst. Der jemandem Schutz und Unterstützung bietet. Der Nahversorger Spar will mit seiner Tierpatenschaft auch etwas Gutes tun. Zum neunten Mal übernimmt der Supermarkt heuer wieder mit einem Betrag von 10.000 Euro die...

  • 21.07.16
Lokales
Spaziergang mit dem neuen Patenkind "Stella" und "Shakira": Bezirksblätter-Geschäftsführer Michael Kretz mit Zoo Salzburg-Direktorin Sabine Grebner.
18 Bilder

Alpaka Stella aus dem Zoo Salzburg hat mit den Bezirksblättern einen neuen Paten bekommen

Bezirksblätter-Geschäftsführer Michael Kretz: "Alpaka-Dame Stella ist neugierig, freundlich und intelligent und passt damit sehr gut in unser Team" Passend zum neuen Werbespot der Bezirksblätter – in dem ein Alpaka eine Rolle spielt – hat die meistgelesene Zeitung im Bundesland Salzburg nun eine Patenschaft im Zoo Salzburg übernommen. Alpaka-Dame "Stella", mit vollem Namen "Stella Cadente", begrüßte Bezirksblätter-Geschäftsführer Michael Kretz neugierig. Bereits nach dem ersten Beschnuppern...

  • 25.05.16
  •  2
Lokales

Pfotenhilfe rettet Sissi und Sascha

Besucherführung am 6. März um 14 Uhr auf dem Hof der Pfotenhilfe LOCHEN. Die Pfotenhilfe Lochen hat zwei braune Esel aufgenommen, die in den vergangenen Jahren an verschiedenen Orten untergebracht waren und bisher nur wenig Glück im Leben hatten. Eine Tierfreundin hat sie schließlich gerettet und in die Pfotenhilfe gebracht, wo sie mit über 400 anderen Tieren ein artgerechtes, glückliches Leben auf dem über fünf Hektar großen Hof verbringen können. Da der 25-jährige Sascha schon kastriert...

  • 25.02.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.