plastikfrei

Beiträge zum Thema plastikfrei

Politik

Buchpräsentation
Sandra Krautwaschl in Laßnitzhöhe

Sandra Krautwaschl hat seit Jahren bewiesen, dass ein fast plastikfreies Leben  möglich ist. In ihrem neuen Buch" Verschwendungsfreie Zone"gibts praktische Tips für ein modernes Leben im Einklang mit der Natur. Buchvorstellung am 17.03.2020 um 19 Uhr im GPZ Laßnitzhöhe.

  • 18.02.20
  •  1
Wirtschaft
Die Salzburgerin Sissi Vogler setzt auf Upcycling und fertigt aus alten Zement- und Fischfuttersäcken Taschen.
5 Bilder

Nachhaltigkeit und Ethik
UMFRAGE - Neues Mode-Leben für bunte Wegwerfsäcke

Die gebürtige Aignerin Sissi Vogler setzt mit ihren ethischen Taschen auf nachhaltiges "Upcycling". SALZBURG. "Ich war inspiriert von den Säcken, hab sie an jeder Ecke gesehen", sagt Sissi Vogler über den Beginn ihres Unternehmens. Vor einigen Jahren reiste sie durch Asien, auf der Suche nach Inspiration und einem Weg, wie es beruflich weitergehen sollte. Ihr Augenmerk fiel auf die gebrauchten Säcke, in denen Zement oder Fischfutter transportiert wurde. "Die hatten eine so schöne Farbe und...

  • 12.02.20
Lokales
Der Versuch einen WC-Reiniger selbst herzustellen ist geglückt – wenn auch mit ein wenig Plastik.
10 Bilder

Am eigenen Leib
WC-Reiniger ohne Plastik – geht das?

Redakteurin Barbara testete, wie einfach es ist selbst ein Putzmittel herzustellen – dies nach Möglichkeit ohne Plastik – und erfuhr warum das Plastik-Dilemma ein solches bleibt.   KUFSTEIN (bfl). Viele wollen angesichts der anhaltenden Klimadebatte ihr Verhalten ändern und weitgehend auf Plastik verzichten. So einfach der Vorsatz am Anfang klingen mag, seine Umsetzung betrifft Bereiche des täglichen Lebens, die man im ersten Moment leicht übersehen kann. Darunter fällt definitiv das Thema...

  • 28.01.20
  •  1
Leute
Den Punsch auf dem Mogersdorfer Hauptplatz gibt es am 24. Dezember in eigenen Keramiktassen.

Mehrweg-Punschausschank
Plastikfrei in den Heiligen Abend in Mogersdorf

Rund um eine "Lebende Krippe" mit richtigen Tieren versammeln sich am 24. Dezember Mitglieder des Musikvereins auf dem Mogersdorfer Hauptplatz. Ab 14.00 Uhr gibt es besinnliche Weihnachtsmusik, Mehlspeisen und Punsch. Um letzteren möglichst plastikfrei anzubieten, hat der Musikverein 150 eigens bedruckte Keramiktassen angeschafft, um nicht in Einwegbechern ausschenken zu müssen.

  • 20.12.19
Lokales
Neue Keramiktassen werden künftig verwendet.

Nachhaltigkeit
Hermagorer Adventmarkt wird plastikfrei

Der Adventmarkt in Hermagor setzt vermehrt auf Nachhaltigkeit. Die Plastiktassen wurden durch spezielle gestaltete Keramiktassen ersetzt. HERMAGOR. Glühwein, Glühmost und Co. werden am Hermagorer Adventmarkt nicht mehr in Plastik- sondern in speziell gestalteten Keramik-Tassen gereicht. Man will damit in Sachen Nachhaltigkeit eine Vorbildwirkung erzielen.  UmweltfreundlicherDie neuen Tassen halten länger warm, sind schöner und auch wesentlich umweltfreundlicher. Der Initiator Wolfram...

  • 20.12.19
Lokales
Plastikfreies Weihnachten: Geschenke lassen sich auch wunderbar in altes Zeitungspapier oder schöne Tücher einschlagen. Der Adventkranz ist aus natürlichen Materialien gestaltet und damit kompostierbar.
4 Bilder

Müllmänner im Weihnachtsstress
15 Prozent mehr Abfall im Bezirk Braunau

Zerknülltes Geschenkspapier, die Reste vom Festtagsbraten oder leere Sektflaschen: Zwischen Weihnachten und Silvester fällt im Bezirk Braunau 15 Prozent mehr Müll an als unter dem Jahr. BRAUNAU (höll). 580 Kilo Müll produziert jeder Mensch im Bezirk Braunau pro Jahr. 300 Kilo davon trennen die Bürger in den neun Altstoffsammelzentren im Bezirk. 115 Kilo landen im Hausmüll. Besonders viel Müll fällt rund um Weihnachten an – durchschnittlich 15 Prozent mehr: "Schon vor dem 24. Dezember bringen...

  • 16.12.19
  •  1
Lokales
Projektteam der Genuss Box: v. l. Ing. Alexander Würtenberger (ATM-Projektleitung), Dr. Alfred Egger (GF ATM), Alois Rainer (Fachgruppenobmann Gastronomie WK Tirol), Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag.a Ingrid Felipe, Mag. Martin Mölgg (Land Tirol), Heiner Messerle (GF Messerle) und Ing. Harald Feldmann (Land Vorarlberg).

Lebensmittelverschwendung
Die Genuss Box macht das „Mit-nach-Hause-Nehmen“ nachhaltiger

TIROL. Rund 13,5 Tonnen genießbare Lebensmittel landen in Tirol jährlich im Abfall. Neben zahlreichen Maßnahmen, wie der Initiative „Karakter Ernte“ oder „Green Events Tirol“ soll nun die Genuss Box das „Mit-nach-Hause-Nehmen“ noch nachhaltiger machen. Wer kennt das nicht? Das Essen im Restaurant schmeckt wunderbar und doch ist man nach einer halben Portion satt. Schade, wenn die köstlichen Reste im Abfall landen. In den meistens Restaurants und Imbissen kann man die nicht verzehrten...

  • 18.11.19
  •  1
Lokales
 vlnr.: LHStv. Franz Schnabl, GF Elvira Bachinger, Michael Gruber (Marktamt St. Pölten).)

Nachhaltigkeit, St. Pölten
Franz Schnabl zeichnet „plastikvermeidende Betriebe“ aus

Gutding lebt den Gedanken der Nachhaltigkeit. ST. PÖLTEN. Der oberste Konsumentenschützer des Landes NÖ Franz Schnabl tourt derzeit mit einer Auszeichnung für plastikvermeidende Betriebe durch Niederösterreich. Der erste Betrieb wurde diese Woche vor den Vorhang geholt. 'Gutding' Der St. Pöltner Betrieb ‚Gutding‘ arbeitet nach dem Motto „Bio allein ist uns zuwenig“ und legt sowohl bei der Unternehmensethik, als auch den Produktkriterien die Latte hoch und versucht den...

  • 15.11.19
Lokales
Backen schon fleißig: B. Hochegger und ihre Tochter

Nachhaltiger Keksgenuss

Am 19. November findet rund um das Staßengler Genusseck ein Adventmarkt der besonderen Art statt. Bei Brigitte Hochegger läuft das Backrohr schon heiß. Gut 45 Sorten Weihnachtskekserl wird die Gratweinerin mit ihrer Tochter wieder backen. Dieses Jahr werden Vanillekipferl, Linzeraugen und Co. aber auch bei einem besonderen Markt an die Kunden kommen: Andrea Kügerl vom Straßengler Genusseck bietet in Zusammenarbeit mit regionalen Anbietern einen nachhaltigen Adventgenuss. Ein gutes...

  • 11.11.19
Politik
Setzt privat seit Langem auf Plastikfreiheit, nun möchte sie die steirische Hotellerie dazu bewegen: die Grüne Landtagsabgeordnete Sandra Krautwaschl

Wertvolles Wasser: Hotels sollen auf Plastikflaschen verzichten

Was sie mit ihrer Familie bereits aktiv lebt, fordert die Grüne Landtagsabgeordnete Sandra Krautwaschl nun auch für die steirische Hotellerie: ein Alltag möglichst ohne Plastik. „In Hotels könnte man – ähnlich wie es bei Handtüchern üblich ist – einen Hinweis anbringen, dass das Leitungswasser in der Steiermark eine hervorragende Qualität hat und bedenkenlos trinkbar ist." Viele Touristen aus Regionen, in denen das Wasser aus dem Wasserhahn verunreinigt ist oder Bakterien enthalten kann, sind...

  • 05.11.19
  •  1
Wirtschaft
Heidemarie Pöschko (re.) und Elvira Fleischanderl (li.) gratulieren Barbara Weidinger zur Eröffnung ihres neuen plastikfreien Ladens.

Mix & Refill
Erster verpackungsfreier Laden in Freistadt eröffnet

In der Freistädter Eisengasse gibt es einen neuen Laden, der vollständig auf Plastik verzichtet. FREISTADT. Getreidesorten, Teigwaren, Nüsse, Essige und Öle, Kräuter, Geschenkartikel – das ist nur ein Bruchteil des Sortiments im neu eröffneten Geschäft "Mix & Refill" von Barbara Weidinger in der Freistädter Eisengasse. Das Besondere an den Produkten: Sie sind nicht nur regional, sondern auch plastikfrei! Alle Lebensmittel und Artikel werden in wiederverwendbaren oder mitgebrachten...

  • 05.11.19
Lokales
Die Kinder befüllten ihren Einkaufskorb mit frischen, plastikfreien Lebensmitteln.
8 Bilder

Hort Voitsberg
Projekt zur Wertschätzung der Umwelt

Im Rahmen des Projekts „Wertschätzung – verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt“ besuchten elf Kinder vom Hort Voitsberg den plastikfreien Einkaufsladen "Offen-sichtlich - unverpackt einkaufen". VOITSBERG. Vor ihrem Ausflug schauten die Schüler einen kindergerechten Film, der das Ausmaß des Plastikmülls aufzeigen soll. Danach wurden Einkaufslisten erstellt und die Kinder wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Dabei ging die eine Gruppe zu einem großen Lebensmittelmarkt, die andere Gruppe...

  • 28.10.19
Lokales
 Bgm. Manfred Kalchmair, Umweltreferentin GRin Karin Nosko, Werner Boote, GR Martin Ettinger, VzBgm. Helmut Reiterer (v.li.).
2 Bilder

Plastikfreies Sierning
Der Start ist gelungen

Werner Boote lobt die Initiative „Plastikfreies Sierning“ und sieht Sierning als Vorbildgemeinde. Sierning will plastikfreie Gemeinde werden. Ein einstimmiger Gemeinderatsbeschluss legte den Grundstein. Nun geht es an die Umsetzung. SIERNING. Die Gemeinde Sierning lud am Mittwoch, den 25. September, zur Startveranstaltung. Schwerpunkte der Veranstaltung waren die Präsentation des von Schülerinnen und Schülern gestalteten Logos für ein plastikfreies Sierning und die Vorführung des mehrfach...

  • 30.09.19
Lokales
Klimaschutz wird in der Ökoregion Kaindorf groß geschrieben: unlängst beteiligten sich 600 Schüler in der Ökoregion Kaindorf und deren Eltern an der Europäischen Mobilitätswoche, in der sie für alltägliche Strecken möglichst auf das Auto verzichteten.

Nachhaltigkeit im Fokus
Klimaschutzbäume für die ersten 200 Besucher

Rund 300 nachhaltige Projekte konnten seit 2007 bereits in der Ökoregion Kaindorf umgesetzt werden. Unlängst fand der Friday for Future-Aktionstag in der Baumschule Loidl statt. Viele engagierte Menschen aus der Ökoregion Kaindorf haben seit 2007 nicht weniger als 300 nachhaltige Projekte umgesetzt – unter anderem die erste Plastiksackerl-freie Region Österreichs und das europaweite Humus-Aufbauprogramm, das die Umwelt schont und CO2 in großen Mengen im Boden speichert. Anlässlich des...

  • 24.09.19
Wirtschaft
Im "Le Naturel" in Eibiswald: Mitarbeiterin Kerstin Kaiser, Inhaberin Daniela Mersnik und die beiden Elektrotechnik-Geschäftsführer Walter und Sohn Daniel Nauschengg.
11 Bilder

Einkaufen daheim
Erster verpackungsfreier Bioladen im Bezirk

"Le Naturel" ist neu, innovativ und am Puls der Zeit. Als erster verpackungsfreier und zugleich plastikfreier Bioladen in Deutschlandsberg schafft er mit seiner Kundschaft einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit. EIBISWALD. Es kann schon ganz schön nervig sein, wenn man nach dem Einkauf einmal all das Verpackungsmaterial zu entsorgen hat: Alles ist irgendwie eingesackelt, eingewickelt, eingeschweißt. Doch wie könnte es anders gehen? Eine Möglichkeit dazu bietet jetzt die Eibiswalderin Daniela...

  • 17.09.19
Wirtschaft
Ausgezeichnete Nachhaltigkeit: Herbert Lebitsch, Obmann des Vereins „Genussladen Altenmarkt“ (M.), Mitarbeiterin Veronika Weghofer (2.v.l.), Franz Kober vom Aroniahof Kober (2.v.r.), Franz Deutschmann, Obmann „Gutes vom Bauernhof“ (r.) und Grete Reichsthaler, Obfrau „Genuss Region Österreich“ (l.).
2 Bilder

Plastikfrei Wettbewerb
Genussladen Altenmarkt und Aroniahof Kober ausgezeichnet

Für ihre plastikfreien Verpackungsalternativen wurden der Genussladen Altenmarkt und der Aroniahof Kober in Ilz vor kurzem ausgezeichnet. ALTENMARKT/ILZ. Der "Direkt vom Bauernhof-Marketingverein Steiermark" und der Bundesverband "Genuss Region Österreich" setzen bewusst auf den sorgsamen Umgang mit Mensch, Tier und Umwelt. In Kooperation mit der Landwirtschaftskammer wurden Direktvermarkter und regionale Partnerbetriebe u.a. rund ums Thema klimafreundliche Vermarktung geschult. Seit Mai...

  • 12.09.19
Wirtschaft
Gläser statt Plastiksackerl: Farmer-Rabensteiner will in Bad Gams mehr Leute zum Plastikverzicht bewegen.

Plastikfreier Wettbewerb
Vier Betriebe sagen Plastik den Kampf an

Vier Deutschlandsberger Betriebe wurden vom Marketingverein "Direkt vom Bauernhof" und der "Genuss Region Österreich" für ihre Nachhaltigkeit ausgezeichnet. "Wir präsentieren Projekte mit Vorbildwirkung", erklärt der Frauentaler Franz Deutschmann, Bundessprecher der "Genuss Region Österreich" und Obmann des steirischen Direktvermarkterverbandes. "Hochwertige regionale Lebensmittel klimafreundlich vermarktet und Eigenverantwortung im täglichen Tun sind uns besonders wichtig." Zu diesem Zweck...

  • 09.09.19
  •  4
Lokales
Die Pottensteinerin Susanne Lambropoulos versucht seit Jahren, so plastikfrei wie möglich zu leben.

Umwelt
Pottensteinerin versucht weitgehend plastikfreien Haushalt

Alle reden von der Vermeidung von Plastik im Alltag. Eine Pottensteinerin setzt es auch um. POTTENSTEIN (mw). Susanne Lambropoulos stellt gleich am Anfang klar: "Einen 'normalen' Haushalt zu 100% ohne Kunststoff zu führen ist unmöglich!" Dennoch bemüht sich die Grüne-Obfrau seit Jahren um die Vermeidung von Plastik in den eigenen vier Wänden. Zu einem großen Teil ist das auch gar nicht so schwer. Küche Die grüne Vordenkerin: "Es beginnt mit banalen Dingen wie Behältern für Lebensmittel...

  • 09.09.19
Lokales
Gerhard Streit und Riki Vogel gratulierten Daniela Schriebl.
2 Bilder

Gratulanten besuchten die plastikfreien Geschäftslokale

Gleich zwei neue plastikfreie Handelsbetriebe eröffneten kürzlich in Voitsberg. Daniela Schriebl sperrte ihr „UnFAIRpackt. Einkaufen nach Maß“ in der Grazer Vorstadt und Ursula Langmann mit Manuel Lippitz das „Offen-sichtlich – unverpackt einkaufen“ am Hauptplatz auf. Viele Produkte aus der Region stehen zur Auswahl und das alles ohne Plastikverpackung. Besuche abgestattet WKO-Regionalstellenleiter Gerhard Streit gratulierte den engagierten Jungunternehmern herzlich und zwar einmal mit...

  • 03.09.19
Lokales
Bgm. Bernd Osprian übergab Schriebl ein Eröffnungsgeschenk.
7 Bilder

"UnFAIRpackt. Einkaufen nach Maß" öffnet seine Türen

Heute ist es soweit: Daniela Schriebl eröffnet ihren plastikfreien Einkaufsladen "UnFAIRpackt. Einkaufen nach Maß" in der Grazer Vorstadt. Im Zuge der Hausmesse beim Möbelstudio Schriebl konnten die Gäste gestern schon einen Blick in die Räumlichkeiten werfen. Geschenk vom Bürgermeister Da kam auch Bürgermeister Bernd Osprian vorbei und überzeugte sich selbst von Schriebls Konzept, dabei übergab er ihr ein Eröffnungsgeschenk der Stadtgemeinde. Für das leibliche Wohl der Besucher wurde...

  • 02.09.19
Lokales
Am 2. September eröffnet Daniela Schriebl ihren plastikfreien Einkaufsladen.

UnFAIRpackt: Plastikfrei einkaufen bei Daniela Schriebl

Doppelt hält besser. In Voitsberg gibt es ab September gleich zwei Läden, in denen Interessierte und Umweltbewusste plastikfrei einkaufen können. In der Grazer Vorstadt 19, im Blue Sky zwischen Easyfit und dem Möbelstudio Andreas Schriebl, eröffnet Daniela Schriebl am 2. September "UnFAIRpackt. Einkaufen nach Maß" und will nun ihre Lebenseinstellung auch an die Voitsberger bringen. Besseres Einkaufsverhalten "Der Wunsch, nicht nur mein Einkaufsverhalten immer wieder zu hinterfragen, sondern...

  • 19.08.19
Lokales
"Offen-sichtlich - unverpackt einkaufen" eröffnet am 17. August das erste Mal seine Türen für die Gäste.
12 Bilder

Offen-sichtlich
Eröffnung schneller als gedacht

"Eigentlich wollten wir erst Anfang September unseren plastikfreien Laden eröffnen, allerdings ist auch die Freude von unserer Seite schon so groß, dass wir uns ins Zeug gelegt haben, um früher eröffnen zu können", strahlt Ursula Langmann. Und so erwartet die Gäste morgen ab 10 Uhr eine kleine Jause, Kuchen und Wein im neuen plastikfreien Laden "Offen-sichtlich - unverpackt einkaufen" am Hauptplatz in Voitsberg. Alles regional Egal welches Produkt, Ursula Langmann und Manuel Lippitz haben...

  • 16.08.19
Lokales
Estrada-Seywald, Bezirksrat Hacker (ÖVP), Chytil, Mickel-Göttfert und Hummel (v.l.) stehen für eine plastikfreie Josefstadt ein.
5 Bilder

Cup Solutions
Josefstadt als Vorreiter für Mehrwegbecher

Der Kampf gegen den Plastikmüll geht in die nächste Runde. In Kooperation mit Cup Solutions führt die Josefstädter Gastronomielandschaft Mehrwegbecher ein. JOSEFSTADT. Die Welt der Gastronomie befindet sich im Wandel. Konsumenten nehmen sich immer weniger Zeit, um sich morgens für den Kaffee an den Frühstückstisch zu setzen. Der Trend wandert hin zum Coffee to go, wie auch Tina Hummel, Inhaberin des gleichnamigen Cafés in der Josefstadt, beobachtet hat. Eine Entwicklung, die in Zeiten...

  • 12.08.19
Lokales
Die Anstrengungen der letzten Zeit zur Steigerung der Attraktivität des Ortes zeigen ersten Erfolg. Fohnsdorf ist keine Abgangsgemeinde mehr und kann erstmals über ein Plus an Einwohnern jubeln.
6 Bilder

Gemeinden rund um den Red Bull Ring
Wohnen, dort wo andere Urlaub machen

Fohnsdorf scheint für die Zukunft gerüstet. Der Ort ist attraktiv und verzeichnet ein Plus an Einwohnern. FOHNSDORF. Die Gemeinde Fohnsdorf wird durch ihre Südhanglage, aber auch durch ihre vielen Sonnentage als Sonnengemeinde des Aichfeldes bezeichnet. Doch nicht nur die Lage trägt dazu bei, dass sich Fohnsdorf seit langer Zeit erstmals Zuzugsgemeinde nennen darf.Eine gute Zusammenarbeit mit allen Vertretern, eine durchdachte Raumplanung sowie zahlreiche Investitionen in die Infrastruktur,...

  • 07.08.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.