06.05.2016, 09:00 Uhr

Fünf „Feuerwehrmaturanten“ aus dem Bezirk

(Foto: LFV-Bgld)
BEZIRK MATTERSBURG. Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold ist der Höhepunkt unter zahlreichen Leistungsprüfungen, denen sich Feuerwehrmitglieder stellen können. Unter den Kameraden wird es auch als „Feuerwehrmatura“ bezeichnet, denn ähnlich wie bei dieser wird beim FLA Gold umfangreiches Fachwissen abgeprüft, dass auch trotz langjähriger Feuerwehrtätigkeit nur durch konsequente Vorbereitung erlangt werden kann.

Fünf heimische Maturanten

Unter den 35 burgenländischen „Maturanten“ befanden sich im heurigen Jahr auch fünf aus dem Bezirk: Stefan Leeb aus Baumgarten, Christoph Giefing aus Bad Sauerbrunn, Karl Gruber aus Pöttsching, Silke Mannsberger aus Bad Sauerbrunn und Wilfried Leeb aus Sigleß.

Gratulation von höchster Stelle

Im Rahmen der Siegerehrung gratulierten Landesfeuerwehrkommandant Alois Kögl und Bewerbsleiter Landesfeuerwehrinspektor Ronald Szankovich den 35 erfolgreichen Bewerbern zum Erwerb des Leistungsabzeichens in Gold.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.