07.06.2016, 15:34 Uhr

Ein Goldfisch aus Floridsdorf startet durch

Im Hallenbad Floridsdorf holte Melissa Wurm 2012 ihren ersten Wiener Meistertitel.

Die 18-jährige Melissa Wurm hat in sechs Jahren Leistungssport über 200 Medaillen erschwommen.

FLORIDSDORF. Schwimmen gelernt hat Melissa Wurm mit sechs Jahren im Urlaub auf der deutschen Insel Föhr. Eigentlich wollte sie Synchronschwimmerin werden. Da sie aber noch nicht alle vier Lagen beherrschte, hieß es, zurück in die Schwimmschule. Bald wurde klar: Brustschwimmen über 100 und 200 Meter ist ihre Disziplin. Seit nunmehr sechs Jahren ist die Floridsdorfer Maturantin Leistungsschwimmerin.

Seitdem trainiert sie während der Schulzeit 14–16 Stunden pro Woche in der Trainingsgemeinschaft Stadthalle, in den Ferien sogar mehr. Gleichzeitig mit dem Schwimmen hat sie auch begonnen, Geige zu spielen. Mit zehn Jahren folgte dann Klavier. "Die Musik ist eine super Ergänzung zum Leistungssport. Nicht nur, dass ich dabei abschalten kann, gerade zu Beginn hatte ich beim Schwimmen immer Musik im Kopf und nutzte sie für den richtigen Rhythmus", sagt Melissa.

Die ehrgeizige Schülerin hat sich hohe Ziele gesteckt. Nach dem jüngsten Erfolg bei den Wiener Kurzbahnmeisterschaften im Februar möchte sie wissen, was möglich ist: "Nach der Matura möchte ich einmal ein Jahr Studium auf Sparflamme machen und mich ganz aufs Schwimmen konzentrieren." Dabei unterstützt sie wie bisher die Floridsdorfer Firma Car Care. "Die Familie Weihrauch hat mir trainingsmäßig viel ermöglicht, dafür bin ich sehr dankbar", freut sich das Multitalent.

200 Medaillen

Die Medaillen häufen sich bei der ehrgeizigen Schülerin zu Hause. Über 200 Stück hat sie mittlerweile erschwommen. Gleich bei ihrem ersten Wettkampf, nur wenige Monate, nachdem sie mit dem Leistungsschwimmen begonnen hatte, holte die damals Zwölfjährige den Wiener Vizemeistertitel über 50 Meter Brust in der Schülerklasse. Wiener Jugendmeisterin über 100 Meter Brust wurde sie dann zwei Jahre später, 2012, im Hallenbad Floridsdorf. Zu ihren größten Erfolgen zählen der Sieg der Juniorenstaatsmeisterschaften und der 3. Platz in der allgemeinen Klasse letztes Jahr in der Kategorie 200 Meter Brust.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.