29.06.2016, 13:36 Uhr

Zeisl-Smash im Friedrichkeller

(Foto: privat)
OLLERSDORF. Am 9. Juli veranstaltet der "Verein Dorf-Leben Ollersdorf" zum dritten Mal eine Konzertnacht zur Förderung junger Künstler aus der Umgebung. Veranstaltungsort ist der Friedrichkeller in Ollersdorf.
Ab 20 Uhr stehen zuerst "Frank", eine neue Formation von Frank von Rassisi mit dem Zwerndorfer Musiker Roland Wagner, auf der Bühne. Sie schreiben sich selber dem Punk Rock Genre zu und sind durch Bands wie Weezer, Tocotronic und The Libertines beeinflusst.
Bei der zweiten Gruppe handelt es sich um die aufstrebende Gruppe junger Musiker, die sich um Lukas Weiser geschart haben und unter dem Namen „Onk Lou and The Better Life Inc.“ auftreten. Sie sind nicht nur österreichweit unterwegs, sondern haben schon einige internationale Auftritte und Touren hinter sich.
Der dritte Act ist der Gänserndorfer Gastronom Andreas Hirsch alias Extrem Hirsch. Mit der gleichnamigen Band ist Andreas Hirsch im ganzen Bezirk für seine verrückten und abgedrehten Auftritte bekannt.
"Bei diesem dritten ZEISL-SMASH erwarten wie trotz Eintritt von 8 Euro ein sowohl interessiertes als auch verständiges Publikum", sind die Organisatoren zuversichtlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.