12.09.2016, 09:49 Uhr

Ein Fest für Süd

GÄNSERNDORF-SÜD (mgs). Am vergangenen Wochenende lud die Stadtgemeinde Gänserndorf zum Fest für Süd. Die Einwohner des Stadtteils Süd feierten auch diesmal nicht allein: aufgrund des großen Andranges beim ersten Fest vor einem Jahr wurde aufgestockt und zwar mit einem noch größeren Festzelt.
Bei seiner Eröffnungsrede bedankte sich Bürgermeister René Lobner vor allem beim Ersten Gänserndorfer Musikverein, der die Gäste beim Frühschoppen unterhielt, und bei seiner Kulturabteilung mit Maria Kohl und Veronika Samstag für die Organisation. Neben Bürgermeister Lobner und Vize Margot Linke waren auch sämtliche Gemeinderäte in Feierlaune: Christine und Max Beck, Manfred Trost, Wolfgang Halwachs, Stefan Sadil, Mathias Bratengeyer, Rainer Elendner, Ulli Cap und Susanne Seide um nur einige zu nennen.
Auch kulinarisch wurden alle Wünsche berücksichtigt, von Bier und Spanferkel bis Kaffee und Kuchen, war für jeden etwas dabei. 600 Lose wurden für die Tombola verkauft, mit über 100 Preisen war dann fast jedes Los ein Gewinner.
Während die Kinder sich in der Hüpfburg vergnügten, konnten die Erwachsenen zu "Weinstein" abtanzen.
Das abschließende Feuerwerk begeisterte nicht nur die Kleinsten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.