29.03.2016, 21:55 Uhr

Erfolge des Angerner Tischtennisnachwuchses

ANGERN/STRASSHOF (rm). Beim internationalen Tischtennisturnier in Stupava konnte im Bewerb U12 Mädchen und Knaben gemischt die zehnjährige Stefanie Kostolani den dritten Platz erreichen. Das Nachwuchstalent bereitet sich bereits auf die U11-Staatsmeisterschaften in Dornbirn Anfang Juni vor. Sie führt die NÖ U11-Rangliste an und ist derzeit die Nummer zwei in Österreich.
Samuel Ameti erreichte in Stupava als Elfjähriger im Bewerb für Erwachsene den zweiten Platz. Er hat bereits einen vollen Terminkalender: Für die Spielgemeinschaft Angern/Strasshof (SGAS) spielt er Herrenmeisterschaften in Unterliga und 2. Landesliga. Demnächst nimmt er am österreichischen Nachwuchs Top Ten Turnier als Jüngster unter den bis zu 15-Jährigen besten Spielern teil, er vertritt Österreich in Luxemburg und wurde vom ÖTTV-Nachwuchsausschuss für den Eurotalents Cup nominiert.
Damit hat der Bezirk Gänserndorf nicht nur den ersten Nachwuchsstaatsmeister im U11-Bewerb sondern auch der erste österreichische Nachwuchsnationalspieler aus dem Marchfeld.
Die SGAS mit Obmann Robert Molnar und Erfolgscoach Alexander Saprykin sucht dringend einen Hauptsponsor, um die erfolgreiche Nachwuchsarbeit fortsetzen zu können. Weitere Infos und Kontakt: TTC ANGERN&TTC STRASSHOF, Obmann Robert Molnar, 06604072100.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.