04.08.2016, 16:47 Uhr

Tenniskids ganz groß: 
TC Prottes als Jugendcamp-Trendsetter

(Foto: privat)
PROTTES. Seit 30 Jahren veranstaltet der Tennisclub Prottes in der Ferien sein legendäres Jugendcamp. „Das Jugendcamp, das zum Abschluss im Familienfest gipfelt, ist zweifellos unser Jahreshöhepunkt. Wir sind enorm stolz drauf, dass wir in diesem Bereich als Vorzeigeclub in Niederösterreich gehandelt werden. Besonders freut uns, dass ehemalige Campteilnehmerinnen und –teilnehmer noch immer von „ihren“ Camps schwärmen“, betont Obmann Gerhard Rabl.
Neben dem Tennistraining und sportlichen Wettbewerben können auch Alternativsportarten ausprobiert werden. Es wird gemeinsam gekocht, gespielt, manchmal werden Showacts einstudiert und natürlich gezeltet. Die Kreativwerkstatt von Johann Lutzky bietet jährlich neue Inspirationen zum Werken. Viele Ausflüge wurden schon unternommen. Dieses Mal waren die Jüngeren im Naturpark Sparbach und für die Älteren stand eine Floß- und Kajakfahrt auf der March am Programm. Als Camphöhepunkt – neben dem Übernachten im Zelt – gilt das Geländespiel. Maria Rabl ist die Abenteuerin im Club: Final Countdown, die Außerirdischen kommen, Piratenspiel, ausgesetzt im Gelände, auf der Suche nach Schneewittchen, eine nächtliche Verfolgungsjagd – hier ist die Liste ebenfalls 30 verschiedene Einträge lang. Heuer gab es das Spiel um einen Kugelbahnbau.
Am Sonntag beim Familienfest erhalten alle Campkids Pokale und Medaillen für ihre Erfolge bei den sportlichen Wettbewerben.
Jugendliche, die wegen des Alterslimits - 6-14 Jahre – nicht mehr direkt beim Camp dabei sind, helfen als Betreuerinnen und Betreuer mit.

Gleich ans Tenniscamp schloss ein Kabarettabend und am nächsten Tag das Familienfest an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.