12.03.2016, 22:41 Uhr

UHC sensationell gegen den Leader

GÄNSERNDORF (rm). Mit einer kleinen Sensation warteten die Handballer des UHC SISPO Gänserndorf gegen den Tabellenführer HC Vöslau auf. Im Unteren Playoff der Bundesliga Männer kamen die Gänserndorfer just als es niemand erwartete zum ersten Sieg. Mit einem Blitzstart kamen die Marchfelder zu einer Viertoreführung, die sie dann bis zur Pause auf 15:8 ausbauten. Dann kamen die Thermenstädter zwar bis auf ein Tor heran, doch diesmal ließen sich die Gänserndorfer nicht beirren und konnten trotz zweier vergebener Siebenmeter einen 24:21-Erfolg feiern. Die Topscorer waren diesmal Michal Fazik und Matthias Mayer mit je vier Toren, dreimal waren Martin Toth und Maximilian Wagner erfolgreich.
Die U20 erlebte eine 24:32-Schlappe.
Kommende Woche gehts zu den Fivers nach Margareten. Bei einem Sieg könnte der Anschluss an Trofaiach gefunden werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.