07.10.2016, 13:28 Uhr

Moorheilbad Harbach-Lehrlinge zu Gast in Italien

Benjamin Pollak (Altweitra) und Michaela Maier (Hoheneich). (Foto: privat)
MOORBAD HARBACH. Michaela Maier und Benjamin Pollak absolvierten von 28. August bis 24. September als besonders engagierte Lehrlinge ein Auslandspraktikum. Das 4-wöchige Praktikum in Pistoia (Italien) wurde von der Wirtschaftskammer Österreich gefördert und vom Ausbildungsbetrieb Moorheilbad Harbach unterstützt. Michaela arbeitete im Restaurant „Allesandro“ und Benjamin in der Taverne „Gargantuà“. Michaela unterstützte den Familienbetrieb in der Küche und auch im Service. Aufgaben wie das Eindecken der Tische, das Servieren am Abend sowie das Zubereiten von Pasta & Co machten ihr besonders Spaß. Benjamin war in der Küche der Taverne tätig. Er kümmerte sich um das Vorbereiten der Zutaten und half bei der Zubereitung des Frühstücks und Abendessens. Arbeitssprache war in erster Linie Englisch – vereinzelt aber auch Italienisch, daher stand wöchentlich ein Italienischkurs am Programm. Die Freizeit nutzten die beiden für zahlreiche Unternehmungen. Neben einem Ausflug ans Meer standen auch ein Besuch der Städte Florenz und Pisa am Programm. Michaela und Benjamin zeigten sich begeistert: „Wir würden es jederzeit wiederholen. Es war eine tolle Chance, ein anderes Land und deren Kultur kennenzulernen!“
Michaela und Benjamin absolvieren derzeit ihre Lehre im Moorheilbad Harbach. Benjamin wird seine 3-jährige Lehrzeit zum Koch nächstes Jahr abschließen. Michaela ist angehende Gastronomiefachfrau und wird ihre 4-jährige Ausbildung 2018 beenden. Auslandserfahrungen werden für die berufliche Weiterentwicklung immer wichtiger und stellen eine gute Möglichkeit dar, „über den Tellerrand“ zu blicken.
Die Bewerbungsphase für die Lehrstellen 2017 läuft bereits, auch nächstes Jahr werden wieder Lehrlinge (Köche, Restaurantfachkräfte, Gastronomiefachkräfte und Konditoren) im Moorheilbad Harbach aufgenommen und umfassend ausgebildet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.