24.03.2016, 10:00 Uhr

Schulzentrum Gmünd besucht Stadtkindergarten

(Foto: Foto: Winkler)

„Alle Kinder machen mit – gemeinsam wird’s ein Hit!“

GMÜND. Jüngst veranstalteten die Schülerinnen und Schüler des 2. Aufbaulehrganges für wirtschaftliche Berufe des Schulzentrums Gmünd im Landeskindergarten Gmünd - Stadt einen Gesundheitstag unter dem Titel „Alle Kinder machen mit – gemeinsam wird’s ein Hit!“.
Dieses einzigartige Projekt soll schon den Kleinsten vermitteln, was es heißt, Spaß an Bewegung und gesunder Ernährung zu haben. Die Kinder lernten bei den einzelnen Stationen spielerisch die vier Säulen eines gesunden Lebensstils kennen: gesunde Ernährung (Puzzle, Ernährungspyramide, Quiz, Rezepte für Kinder, Obstsalat), Bewegung (Denksportaufgaben, Geschicklichkeitsspiele), Entspannung (Gesundheits-Memory, Bastelspaß mit Fingerfarben) und Lebensraum (Sinneserfahrungen).
Das Projekt steht unter der Leitung von Verena Prinz (Leiterin des Stadtkindergartens) und Sabine Ableidinger (Lehrerin am Schulzentrum): „Dieses Projekt ist für alle Beteiligten sehr wertvoll, weil die Bewusstseinsbildung für einen gesunden Lebensstil nicht früh genug beginnen kann.“
Das Projekt unterscheidet sich vor allem deshalb von anderen Projekten zum Thema Gesundheit und Gesundheitsvorsorge, weil 17 – 20jährige Schülerinnen und Schüler versuchen, Kindern (21/2 - 6 Jahre) auf spielerische Art und Weise das Thema Gesundheit näher zu bringen. Im Aufbaulehrganges mit dem Schwerpunkt Gesundheit, Wellness, Freizeitmanagement beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler im Unterricht und in der Freizeit intensiv mit dem Thema "Gesunder Lebensstil -Ressourcen, Einstellungen, Verhalten, Umsetzung, Weg der kleinen Schritte". Die Vorbildwirkung eines "coolen Jugendlichen", gerade im sensiblen Bereich der gesunden Ernährung, ist möglicherweise höher einzustufen als die eines Erwachsenen. Der Vormittag war für alle eine neue und abwechslungsreiche Erfahrung und die nächste Zusammenarbeit ist bereits in Planung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.