19.06.2016, 21:49 Uhr

Jugendliche bringen Thaurer Alm auf Vordermann

(Foto: Naturpark Karwendel)
THAUR. Auf der Thaurer Alm haben sich auf Einladung des Raiffeisen Club Tirol und des Naturpark Karwendel mehr als 30 Jugendliche versammelt, um sich in der Clean up Challenge bei der Almpflege zu beweisen.
Im Rahmen eines Stationsbetriebes wurden u.a. Latschen geschwendet, Schindeln geschnitzt und die Wiese von Steinen befreit.„Die Begeisterung der TeilnehmerInnen war einmalig. Um den Nachwuchs bei unseren Freiwilligenprojekten müssen wir uns keine Sorgen machen“, freut sich Hermann Sonntag, GF des Naturpark Karwendel.

Bei den sechs Stationen konnten die TeilnehmerInnen typische Almpflegearbeiten kennenlernen. Neben den klassischen Tätigkeiten wie Latschen schwenden und Steine entfernen, gab es auch Einblicke in den Steigbau und viel Wissenswertes zu den Almkräutern und Wildtieren. Ein Highlight war sicher die Schindelschnitz-Station der Fam. Astner, wo sich jeder Teilnehmer eine eigene Schindel schnitzen konnte. Zum Abschluss durfte die Einkehr auf der Thaurer Alm natürlich nicht fehlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.