20.04.2016, 08:00 Uhr

Grüne Klasse für Göllersdorf

50 SchülerInnen der NMS Göllersdorf planten mit „Müllers Freunden“ ihren naturnahen Schulgarten.

GÖLLERSDORF (jm). Die Direktorin der NMS Göllersdorf, Maria Graf, konnte kürzlich Bgm. Josef Reinwein an ihrer Schule begrüßen, der den Startschuss für einen Projekttag im Schulgarten gab. „Wir haben uns für ein Projekt des Landes beworben, bei dem es um die naturnahe Schulgartengestaltung durch Kinder geht. Nur 30 Schulen wurden genommen, und wir sind dabei“, erklärte Maria Graf.

Kosten: 60.000 Euro

Ein Viererteam von „Müllers Freunden“ unter der Leitung von Doris Walentin stellte zunächst den 50 teilnehmenden SchülerInnen Möglichkeiten der Schulgartengestaltung vor. Die Kids durften auswählen und abstimmen, wie ihr Schulgarten in einem Jahr aussehen könnte. Die Kosten sind mit 60.000,- Euro gedeckelt (2/3 Land, 1/3 Schulgemeinde). Lehrerinnen und Elternverein begleiteten die Veranstaltung und boten ein Buffet an. Am späten Nachmittag wurden die Ergebnisse präsentiert, die den Bürgermeister beeindruckten: „Ich werde meinen Amtssitz im Sommer hierher verlegen“, lobte er die Planungsarbeit. Auf der Hitliste der SchülerInnen standen: Versteckte und gemütliche Treffpunkte, ein Trinkbrunnen, eine Naschhecke und ein grünes Klassenzimmer für den Unterricht im Freien. Schaukeln, Springen und Klettern sind bevorzugte Bewegungsfunktionen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.