16.04.2016, 12:25 Uhr

Gitarre Marke Eigenbau

(Foto: Marie-Terese Steiner)
Innerhalb von fünf Jahren hat die Rettungssanitäterin Marie-Terese Steiner (19, Horn) vier Musikinstrumente erlernt: Saxophon, Dudelsack, Klavier und Gitarre. Doch nur das Spielen allein war Mesi, wie sie lieber genannt wird, jetzt nicht mehr genug und so hat sie sich die nächste Herausforderung in Form eines Gitarren Bausatzes gesucht. Auf der Internetseite thomann.de ist die Musikerin schließlich fündig geworden und hat sich für das Modell Les Paul entschieden. Nun heißt es viel Arbeit und Zeit in das Prachtstück zu investieren: „Ich mach alles selber und weil ich ja nicht jeden Tag Zeit hab, wird das schon eineinhalb Monate dauern.“ Der erste Schritt beim Projekt Gitarre ‚Marke Eigenbau‘ war das Lackieren. Erst danach ging es ans eigentliche Zusammenbauen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf rund 240 Euro – 88 Euro für den Bausatz, 150 Euro für Lack sowie Technik. Selbst wenn Mesi die ungenaue Anleitung manchmal zur Verzweiflung bringt, kann sie lachend auf kleinere Komplikationen zurückblicken. Und das Gefühl, ihr ganz persönliches Meisterwerk in Händen zu halten, wird ihr wohl so schnell auch keiner nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.