30.04.2016, 20:24 Uhr

Ausbildung zur OP-Managerin

Am Foto (vo. li): Prim. Dr. Reinhold Klug, DI Katharina Hochleitner, kaufm. Direktor Mag. Franz Huber. (Foto: privat)

In Österreich gibt es mit Frau DI Hochleitner nur zwei Absolventen.

HORN. DI Katharina Hochleitner, Qualitätsmanagerin und OP-Managerin im Landesklinikum Horn-Allentsteig, absolvierte in Deutschland erfolgreich die mit einem Zertifikat anerkannte Ausbildung zur OP-Managerin.
DI Katharina Hochleitner ist seit 2011 als Qualitätsmanagerin des Landesklinikums Horn-Allentsteig tätig. Im November 2015 übernahm sie auch die Funktion des OP-Managers im Landesklinikum Horn. DI Hochleitner erklärt: „Die Anforderungen an die im OP-Management tätigen Personen sind gestiegen. Für ein verantwortungsvolles Management im Hochkostenbereich OP ergeben sich daher ständig vielfältige Herausforderungen. OP-Management ist erheblich mehr, als die tägliche Koordination des OP-Programms.“
Um ihrer neuen Aufgabe als OP-Managerin mit all ihren Herausforderungen bestmöglich gerecht zu werden, absolvierte DI Katharina Hochleitner von Jänner bis April 2016 in Deutschland über die Diomedes GmbH, das Bildungszentrums Kassel und die Industrie- und Handelskammer (IHK) in Kassel berufsbegleitend die zertifizierte „Qualifizierung zum/zur OP-Manager/in“.
Derzeit gibt es in ganz Österreich mit Frau DI Hochleitner nur zwei Absolventen. Wir sind sehr stolz, im Landesklinikum Horn-Allentsteig eine Fachkraft mit so hoher Kompetenz und Expertise zu haben.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.