05.06.2016, 13:52 Uhr

CarMechanicJunior 2016 - Sieger aus Eggenburg

(Foto: privat)

Junior Mechanic in Paris Frankreich Juni 2016

Österreich konnte wieder den Titel (Moritz Nagl – vom Lehrbetrieb Porsche St. Pölten) unter neun Ländern (insgesamt mit 18 Teilnehmern) gewinnen.
Auch die Nationenwertung, (2. Teilnehmer aus Österreich war Michael Prömmer vom Autohaus Weislein in Euratsfeld), konnte Österreich souverän für sich entscheiden.
"CarMechanicJunior ist fest in österreichischer Hand", hieß es bei Ausbildnern und Teilnehmern freudig stolz.
Das duale Lehrlingssystem von Österreich zeigte wieder seine Stärke auf – Schule und Betrieb sind unschlagbar!!!
Über 4 Tage, von 1. - 4. Juni 2016, fand der internationale Lehrlings- Wettbewerb "CarMechanicJunior" in Paris (Ausbildungszentrum GARAC) statt. An jedem Tag standen verschiedene Tätigkeiten am Programm. Neben dem Lehrlingswettbewerb in schriftlicher Form, (100 Fragen in englischer Sprache mussten beantwortet werden) und neun praktischen Aufgaben im Bereich Elektronik, Fahrwerksdiagnose, Motorvermessung, KFZ-Elektrik, Motordiagnose, Klimaanlage, Lichteinstellung, Bremssystem (Anfertigung von einer Bremsleitung) - wurden auch die Sehenswürdigkeiten von Paris besichtigt.
Die Lehrlinge und Ausbildner und natürliche auch die Landesberufsschule Eggenburg sind sehr stolz auf diese wunderschönen Erfolge.

Foto: Seniorchef Helmut Weislein, Michael Parth (Lehrer), Lehrlingswart Roman Keglovits-Ackerer, BDS Ing. Reinhard Popp (Direktorstellvertreter), Alfred Lehner (Lehrer), Ing. Martin Zecha (Lehrer), Franz Moser, vorne Teilnehmer Michael Prömmer /Fa. Weislein und Sieger Moritz Nagl (Porsche St. Pölten) und Projektleiter Ing. Walter Winkler (Lehrer).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.